MZ

Monika Zebert

Monika Zebert, Jahrgang 1954, lebt in Stuttgart-Degerloch. Als Diplom-Sozialpädagogin arbeitete sie beruflich jahrelang mit straffälligen jungen Menschen und verfasste schriftliche und mündliche gutachterliche Stellungnahmen für das Jugendstrafverfahren.
Im Urlaub ist sie fast ausschließlich mit dem Fahrrad unterwegs. Nichts begeistert sie so sehr, wie der direkte Kontakt zur Natur und zu den Menschen. Der Rhythmus der Landschaft, das Licht der Sonne und die Dynamik von Wind und Wetter als ständigem Begleiter, was gibt es Schöneres.
Dies ist ihre erste Buchveröffentlichung.

Der sechzigste Geburtstag und seine erdigen Aspekte von Monika Zebert

Neuerscheinung

Der sechzigste Geburtstag und seine erdigen Aspekte
  • Der sechzigste Geburtstag und seine erdigen Aspekte
  • (0)

Zwei ältere Damen sind mitten in der Renovierung eines ausgeleierten Uralt-Buffets, als die Idee geboren wird, selbst organisiert mit vollbepacktem Fahrrad durch Chile und Argentinien zu fahren. Ein Geburtstagsgeschenk sollte es sein, zum Sechzigsten.
Die meisten Bekannten wollten sie davon abhalten, prophezeiten Überfälle, Vergewaltigung und gar Mord. Doch der Wunsch, diese Reise anzutreten, übertraf bei weitem die Bedenken.
Sie starteten tatsächlich und wurden reichlich belohnt. Mal schipperten sie als Eismumien übers Wasser, mal wähnten sie sich wie Bäckerlehrlinge im Mehlsack. Nur eines war immer gleich: jeden Abend kamen sie irgendwo an, verdreckt wie ein Sandkastenkind. Ein herrlich erdiges Geschenk zum runden Geburtstag.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Monika Zebert