MM

Michael Möser

Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Möser ist seit 1996 Professor für Ingenieurgeodäsie an der Technischen Universität Dresden. Nach dem Studium der Geodäsie an der TU Dresden war er mehrere Jahre in der Eisenbahnvermessung sowie in der Forschung und Entwicklung des Bereichs Geodäsie und Kartographie tätig.

Ingenieurbau von Michael Möser

Neuerscheinung

Ingenieurbau
  • Ingenieurbau
  • (0)

Das Handbuch Ingenieurgeodäsie behandelt in vier Einzelbänden folgende Teilgebiete: Grundlagen, Überwachungsmessungen, Ingenieurbau und Eisenbahnbau. Unter der Herausgeberschaft von Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Möser (TU Dresden), Prof. Dr. sc. techn. Gerhard Müller (Dresden) und Prof. Dr.-Ing. Harald Schlemmer (Darmstadt) wurde die ehemals achtbändige Reihe „Handbuch Ingenieurgeodäsie" neu konzipiert und überarbeitet.

Der Band Ingenieurbau bietet einen Überblick zu Absteckungen und zur messtechnischen Überwachung von Ingenieurbauten. Da die Nachweisführung über die Trag- und Gebrauchsfähigkeit der Bauwerke und Baukonstruktionen zu einer wesentlichen Aufgabe im Bauwesen gehört, leistet der Ingenieurgeodät hierzu einen wichtigen Beitrag mit der messtechnischen Baukontrolle und Bauüberwachung. Dazu vermittelt das Werk das notwendige Basiswissen. Mit den Anforderungen und Richtlinien bei der Absteckung und dem Monitoring an Ingenieurbauwerken werden die Grundlagen der Baumechanik vermittelt. Schwerpunkt des Bands bilden die ingenieurgeodätischen Arbeiten für die Absteckung und Kontrolle von Krananlagen, Brücken, im Tunnelbau und für Stauanlagen. In der 2. Auflage wird der aktuelle Stand der Vermessungsarbeiten im Ingenieurbau dokumentiert inkl. den Neuerungen im Bereich der Gebäudedatenmodellierung (Building Information Modeling – BIM). Das Werk wendet sich neben den Ingenieuren in der Praxis, den Studierenden der Geodäsie und Geoinformation auch an Bauingenieure, Architekten, Wasserbauingenieure und Talsperrenbetreiber.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Michael Möser