MF

Michael Fritz

Michael Fritz studierte Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Unternehmensrechnung sowie Finanz- und Bankmanagement an der Universität Siegen und war dort als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Betriebswirtschaftslehre, insb. Prüfungswesen und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, tätig. 2014 erfolgte seine Promotion zum Dr. rer. pol. Im Anschluss an seine Promotion wechselte Herr Fritz in die freie Wirtschaft, wo er beruflich in den Bereichen des Accountings und des Reportings tätig ist.

Interne Revision in Kreditgenossenschaften von Michael Fritz

Neuerscheinung

Interne Revision in Kreditgenossenschaften
  • Interne Revision in Kreditgenossenschaften
  • (0)

Jede Kreditgenossenschaft muss nach den MaRisk über eine funktionsfähige Interne Revision verfügen. Ihre Mitarbeiter haben die Aufgabe, risikoorientiert und prozessunabhängig das Risikomanagement und das Interne Kontrollsystem zu prüfen und zu beurteilen. Sie ermittelt die Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit aller Aktivitäten und Prozesse und nennt Verbesserungsvorschläge.

Dabei unterscheidet sich die Komplexität dieser Aufgaben je nach Betriebsgröße und Struktur der Kreditgenossenschaft.

Das Werk „Interne Revision“ bietet Ihnen das Handwerkszeug für diese vielseitigen Aufgaben. Die Autoren kennen die Herausforderungen der unterschiedlichen Kreditgenossenschaften. Sie unterstützen Sie dabei, je nach Art, Umfang und Komplexität der Bankgeschäfte eigenverantwortliche Lösungen zu finden.

Aus dem Inhalt:
- Die Rolle der Internen Revision
- Grundsätze und Aufgaben
- Prüfung – von der Planung bis zu Maßnahmen
- Sonderaufgaben
- Zusammenarbeit mit der gesetzlichen Prüfung
- Arbeitshilfen und Fallstudien für die praktische Arbeit

Ähnliche Autor*innen

Alles von Michael Fritz