MW

Meike Wulfmeyer

Meike Wulfmeyer ist Professorin für „Didaktik des Sachunterrichts mit dem Schwerpunkt gesellschaftswissenschaftlicher Bereich“ an der Universität Bremen. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen in der politischen und ökonomischen Bildung, im (zeit-)historischen Lernen sowie bereits seit ihrer Promotion und Habilitation im Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

(Hoch-)Begabung im inklusiven Sachunterricht von Meike Wulfmeyer

Neuerscheinung

(Hoch-)Begabung im inklusiven Sachunterricht
  • (Hoch-)Begabung im inklusiven Sachunterricht
  • (0)

In der Diskussion um inklusiven Unterricht lag der Fokus lange Zeit auf der Förderung von Schüler*innen mit Lernschwierigkeiten, doch eine individuelle Begabungsförderung nimmt die Entwicklungspotenziale aller Kinder in den Blick. Besonders der Sachunterricht der Grundschule bietet durch seine vielperspektivische und interdisziplinäre Konzeption hervorragende didaktische und methodische Möglichkeiten, Kinder bei der Erschließung von Phänomenen der Lebenswelt individuell zu unterstützen.
Dieses Buch stellt in einem theoretischen Überblick u.a. basierend auf eigenen Langzeitstudien zur Interessensentwicklung von Kindern zunächst Erscheinungsformen, Diagnosemöglichkeiten und Förderansätze von (Hoch-)Begabung vor.
Anschließend wird am Beispiel von drei erprobten und evaluierten Unterrichtsinhalten verdeutlicht, dass inklusiver, begabungsfördernder Sachunterricht gelingen kann, wenn neben fachlich fundierten Kenntnissen der Ausgangspunkt das Aufgreifen von Interessen, Vorstellungen und Fragen der Kinder ist und als zentrale Prinzipien Kommunikation, Handlungsorientierung und Differenzierung wirken.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Meike Wulfmeyer