MS

Matthias Schulze

Der Autor: Matthias Schulze wurde 1966 in Hamburg geboren. Studium der Germanistik, Soziologie, Rechts- und Medienwissenschaft von 1987 bis 1995 an den Universitäten Hamburg und Marburg. Abschluß mit Magisterexamen. 1998 Promotion.

Ein Plädoyer für konstruktive Kritik und kritikfähige Konzepte von Matthias Schulze

Neuerscheinung

Ein Plädoyer für konstruktive Kritik und kritikfähige Konzepte
  • Ein Plädoyer für konstruktive Kritik und kritikfähige Konzepte
  • (0)

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Globalisierung, pol. Ökonomie, Note: 2,3, Freie Universität Berlin (Otto Suhr Institut), Veranstaltung: Institutionen der Internationalen Politischen Ökonomie, Sprache: Deutsch, Abstract: Fragestellung:
Ist die WTO eine Agentin des Neoliberalismus?
These:
Sie ist es sogar in einem doppelten Sinne und das ist auch gut so!

[...]
Die Überschrift dieser Neuauflage der formalen Rekonstruktion der vorliegenden Arbeit könnte ebenso lauten: Wenn aus technisch-methodischen Defiziten intersubjektive Missverständnisse resultieren. Ich möchte dies hier kurz erläutern. Da mir bis vor kurzem der Unterschied zwischen Essay und Hausarbeit nicht ganz klar war , kam es wohl zu dem Missverständnis über die Form des Leistungsnachweises zwischen uns. Obwohl Sie natürlich vollkommen Recht haben, dass ein persönliches Vorgespräch viel Zeit gespart hätte, so resultierte aus meinem Vorgehen doch auf zweitem Blick eine wertvolle Erkenntnis. [...]

Ähnliche Autor*innen

Alles von Matthias Schulze