MB

Matthias Blazek

Matthias Blazek, Journalist und Historiograph, hat sich bereits in mehreren Arbeiten mit der Zeit des Nationalsozialismus auseinandergesetzt. Seine Studien über die deutschen Feuerwehren unter dem Hakenkreuz, die Scharfrichter des Dritten Reichs und den Präsidenten des Volksgerichtshofs Roland Freisler sind in der Öffentlichkeit auf großes Interesse gestoßen.

Polacy w Westfalii – Polen in Westfalen von Matthias Blazek

Jetzt vorbestellen

Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

Polacy w Westfalii – Polen in Westfalen
  • Polacy w Westfalii – Polen in Westfalen
  • (0)

Schon öfters waren die „Ruhrpolen“, die polnischen Migranten, die seit 1870 aus Polen, Masuren, der Kaschubei und aus Nieder- und Oberschlesien ins Ruhrgebiet einwanderten, Thema in Literatur und Sachbuch.

Neue Schwerpunkte setzt nun Matthias Blazek in seiner vorliegenden Monographie: Er richtet den Fokus einerseits auf die Lebensverhältnisse der Landarbeiter in ihrer früheren Heimat in den preußischen Ostprovinzen, andererseits beschreibt er anhand ausgewählter Beispiele sehr plastisch die Lebensumstände in der neuen Heimat. So schildert er auch die Umstände der Gründung des Gelsenkirchener Fußballvereins FC Schalke 04 sowie die Begebenheiten um eine außergewöhnliche Hinrichtung im Jahr 1898 in Duisburg.

Der Historiograph Matthias Blazek, dessen Vorfahren 1895 gleichfalls als „Ruhrpolen“ ins Ruhrgebiet migrierten, knüpft mit diesem Buch an seine Studien über Westpreußen und die Ost-West-Binnenwanderung im deutschen Kaiserreich an und legt zahlreiche, meist noch unveröffentlichte Fotos und Bilder zum Thema vor.

Ein Muss für Heimatkundler, Familienforscher, Freunde der deutsch-polnischen Beziehungen und Liebhaber von Bergbau und Bergbaugeschichte. Glückauf!

Ähnliche Autor*innen

Alles von Matthias Blazek