MB

Mary Beard

Mary Beard lehrt an der Cambridge University Alte Geschichte. Sie gilt in der angelsächsischen Welt als die bekannteste lebende Althistorikerin und zugleich als eine der streitbarsten. Immer wieder schaltet sie sich in aktuelle Debatten ein. Sie ist Herausgeberin des Bereichs Altertumswissenschaften für das »Times Literary Supplement« sowie Autorin und Moderatorin der berühmten BBC-Serie ›Meet the Romans‹. Für ihre große Geschichte Pompejis erhielt sie 2008 den Wolfson History Prize. Im Juli 2010 wurde Mary Beard zum Fellow of the British Academy gewählt. 2016 erschien bei S. Fischer ihr Welt-Bestseller »SPQR. Die tausendjährige Geschichte Roms«.

Frauen und Macht von Mary Beard

Neuerscheinung

Frauen und Macht
  • Frauen und Macht
  • (9)

Was können Frauen tun, um gehört zu werden? Mit tieferer Stimme sprechen? Über Fußball reden? Mary Beard kennt die Antwort: Nichts von all dem müssen Frauen tun! Denn die Machtverhältnisse müssen grundlegend neu definiert werden.
Die bekannte Intellektuelle und Feministin Mary Beard erzählt humorvoll und scharfsinnig, wie mächtige Frauen im Laufe der Geschichte behandelt und gesehen wurden, von Medusa und Athene bis hin zu Theresa May und Angela Merkel. Klug analysiert sie, wie Frauen daran gehindert wurden und werden, Macht zu erlangen.
Ein leidenschaftlicher Aufruf an Frauen, sich jetzt zu Wort zu melden und nicht auf die nächste #MeToo-Debatte zu warten!

Bestseller

Alle Bücher anzeigen

Ähnliche Autor*innen

Alles von Mary Beard