CL

Christa Ludwig

1949 in Wolfhagen bei Kassel geboren, studierte Germanistik und Anglistik. Spätestens seit sie lesen kann, liebt sie Bücher, früh fing sie auch an, selbst zu schreiben. Seit 1989 erschienen von ihr Kinder- und Jugendbücher, u.a. "Blitz ohne Donner", "Die Siebte Sage", die sechsbändige Pferdebuchreihe "Hufspuren" sowie die fünfbändige Reihe für Erstleser "Jonas Weg ins Lesen"
Parallel dazu beschäftigte sie sich seit nahezu zwanzig Jahren mit Else Lasker-Schüler. Für Ihr Romanprojekt "Ein Bündel Wegerich" erhielt sie ein Stipendium vom Förderkreis deutscher Schriftsteller und ein Reisestipendium für Recherchen in Jerusalem vom Verband deutscher Schriftsteller. Ihr Hörspiel "Pendelblut" wurde vom NDR produziert und zum Hörspiel des Monats gewählt. 2019 wurde Christa Ludwig zudem mit dem Eichendorff-Literaturpreis ausgezeichnet.
Christa Ludwig hat drei erwachsene Söhne. Sie lebt mit ­ihrem Mann und einem Islandpferd in der Nähe des Bodensees.

Ein Bündel Wegerich von Christa Ludwig

Zuletzt erschienen

Ein Bündel Wegerich
  • Ein Bündel Wegerich
  • Buch (gebundene Ausgabe)

Sie wollte wieder nach Palästina. Kurz. Jetzt im Krieg sitzt Else Lasker-Schüler hier in Jerusalem fest, zwischen Juden, Arabern, und Briten, Bombenanschlägen und Horrornachrichten. Will Frieden stiften, dringend. Aber dazu braucht sie einen Mann für ein Liebesgedicht. – Mit subtilen Mitteln lässt Christa Ludwig ein intensives Porträt der Dichterin in ihren letzten Lebensjahren entstehen.

Alles von Christa Ludwig