CB

Carter Brown

Carter Brown (* 1. August 1923 in London, England unter dem Namen Alan Geoffrey Yates; † 5. Mai 1985 in Sydney, Australien) war einer der erfolgreichsten, jedoch heute weitgehend unbekannten australischer Kriminalautoren des 20. Jahrhunderts. In den Jahren von 1953 bis 1981 schrieb er etwa 200 Romane .

Die Insel der sieben Sirenen von Carter Brown

Zuletzt erschienen

Die Insel der sieben Sirenen

Die Insel der sieben Sirenen

Buch (Taschenbuch)

ab 9,99€

Sieben junge Damen hat der 87jährige Multimillionär Bradstone auf seiner Insel im Pazifik versammelt. Unter ihnen soll die Erbin seines riesigen Vermögens sein. Randy Roberts, Rechtsanwalt, muss nur die Richtige finden. Aber die Wahl wird ihm erschwert:
Raima ist im Schrank versteckt...
Yvonne hängt im Keller...
Phillipa geht zu nah ans Wasser...
Cheryl ist zu tief gesunken...
Robin hat ein zu weiches Herz...
Amanda schlägt mit der Axt um sich...
Und Andrea will Blut sehen.
Randy Roberts will das nicht, aber er muss. Denn bald sind es nur noch drei!

Der Roman DIE INSEL DER SIEBEN SIRENEN von Carter Brown (eigentlich Allan Geoffrey Yates; * 1. August 1923 in London; † 5. Mai 1985 in Sydney) erschien erstmals im Jahr 1972; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte im gleichen Jahr.
Der Apex-Verlag veröffentlicht DIE INSEL DER SIEBEN SIRENEN in seiner Reihe APEX NOIR, in welcher Klassiker des Hard-boiled- und Noir-Krimis als durchgesehene Neuausgaben wiederveröffentlicht werden.

Alles von Carter Brown