Meine Filiale
Autorenbild von Burkhard Moennighoff

Burkhard Moennighoff

Burkhard Moennighoff, geboren 1959 in Hamm (Westfalen). Studium der Fächer Germanistik, Philosophie und Erziehungswissenschaften; Promotion und Habilitation in Göttingen; lehrt neuere deutsche Literatur an der Universität Hildesheim. Publikationen: Intertextualität im scherzhaften Epos des 18. Jahrhunderts. 1991. – Goethes Gedichttitel. 2000. – Metrik. 2004. – (Mithrsg.) Metzler Lexikon Literatur. 2007. – (Mitverf.) Arbeitstechniken Literaturwissenschaft. 13. Aufl. 2008. – Aufsätze und Herausgeberschriften zur Literatur des 17. bis 20. Jahrhunderts.

Arbeitstechniken Literaturwissenschaft von Burkhard Moennighoff

Neuerscheinung

Arbeitstechniken Literaturwissenschaft
  • Arbeitstechniken Literaturwissenschaft
  • (0)

Ob Bachelor oder Staatsexamen: Wer Germanistik studiert, braucht dieses utb!

Es hat Generationen von Studierenden mit den Schlüsselkompetenzen für literaturwissenschaftliches Arbeiten vertraut gemacht. Es beantwortet die Fragen, die alle Studienanfänger haben:
- Wie erarbeite ich ein Thema für Referat oder Hausarbeit?
- Wie gehe ich mit Forschungsliteratur um?
- Wie recherchiere ich Fachinformationen?
- Welche Formalien muss ich bei der Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten beachten?
- Wie sieht die Mindestausstattung einer studentischen Handbibliothek aus?

Für die 17. Auflage wurde das Buch erneut überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Burkhard Moennighoff