BE

Blanche Ebbutt

BLANCHE EBBUTT wurde 1866 im englischen Hyde geboren. Ab dem Alter von 14 Jahren arbeitete sie als Hilfslehrerin. 1891 heiratete sie den Journalisten William Arthur Ebbutt. Mit ihm bekam sie 1894 den gemeinsamen Sohn Norman, der bis zu seiner Ausweisung durch das NS-Regime 1937 als Auslandskorrespondent der Times in Berlin arbeitete. 1913 erschienen Blanche Ebbutts Ehe-Ratgeber Don’ts for Wives und Don’ts for Husbands, die umgehend zu Bestsellern wurden. Sie starb 1946 in Staines.

Don'ts für die Ehefrau von Blanche Ebbutt

Zuletzt erschienen

Don'ts für die Ehefrau

Don'ts für die Ehefrau

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 9,90€

Ehe-Tipps von 1913 – von angestaubt bis gnadenlos veraltet, und immer unterhaltsam!

»Es braucht richtige Könner, um verheiratet zu bleiben.« 1913 erschien ein handlicher Ehe-Ratgeber für Frauen, der frisch Vermählten den Einstieg in den Bund fürs Leben erleichtern sollten. Über 100 Jahre später sind die meisten Ratschläge gnadenlos veraltet – und unglaublich amüsant zu lesen! Beispiel gefällig?

»Versäumen Sie nicht, Ihrem Mann ein Kompliment zu machen. Hat er sich für das Theater hübsch gemacht? Sagen Sie es ihm. Glänzt er bei Gartenarbeit oder Hühnerzucht? Dann geben Sie gerne Extralob!«

SIE erfährt bei der Lektüre unter anderem, »wie man Zwietracht vermeidet« oder wie »Abende zu Hause« zu gestalten sind.

Die Ehe damals war eben eine anstrengende Angelegenheit – und kann sie heute noch immer sein. Mit Ebbutt werden Sie zu »richtigen Könnern«!

Auch für Männer erhältlich: Don'ts für den Ehemann

Alles von Blanche Ebbutt