BF

Birgit Furrer-Linse

Die 1956 in Berlin geborene Autorin hat sich auf das Schreiben historischer Romane spezialisiert. Das alte Ägypten, das Reich der Assyrer, Römer und Mongolen sind Themen, die sie nicht nur genau recherchiert, sondern auch die entsprechenden Länder bereist hat, um sich vor Ort ein Bild zu machen.

Der Sklave des Pharaos von Birgit Furrer-Linse

Zuletzt erschienen

Der Sklave des Pharaos
  • Der Sklave des Pharaos
  • Buch (Taschenbuch)

Khafra wird als Sklave im Haus des ägyptischen Generals Min geboren. Hier wächst er mit Haremhab, dem einige Jahre nach
ihm geborenen Sohn des Generals auf. Von Anfang an ist das Verhältnis der beiden Jungen schwierig, denn Haremhab lässt
nichts unversucht, dem hethitischen Sklaven das Leben schwer
zu machen. Warum der Sohn seines Herrn einen solchen Groll gegen ihn hegt, bleibt Khafra ein Rätsel.
Als Haremhab eine Militärausbildung in der Garnison des Ptah
beginnt, erhält er Khafra von seinem Vater als Geschenk.
Beide erleben sie die Regierungszeiten der Pharaonen Echnaton, Tut-anch-amun und Eje, deren Höhen und Tiefen, bis Haremhab selbst die Macht an sich reißt und zum Pharao Ägyptens gekrönt wird.
Obwohl die beiden Männer mehr als nur ein dunkles Geheimnis verbindet, nähern sie sich einander nie an.

Alles von Birgit Furrer-Linse