BH

Birger Holz

Geboren 1972 in Neubrandenburg. Studium der Sozialen Arbeit und Sozialpädagogik in Ludwigshafen. Seit 1999 Mitarbeiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Universitätsklinikums in Heidelberg.

Die Borderline-Störung bei Kindern und Jugendlichen von Birger Holz

Neuerscheinung

Die Borderline-Störung bei Kindern und Jugendlichen
  • Die Borderline-Störung bei Kindern und Jugendlichen

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Das Buch hat zum Ziel dem Leser das Störungsbild, mögliche Ursachen, den Krankheitsverlauf und die in einem interdisziplinären Hilfsprozess beteiligten Institutionen vorzustellen und soll ein Verständnis für das Phänomen der Bor­derline-Störung bei Kindern und Jugendlichen vermitteln. Es wird dis­ku­tiert inwieweit in der interdisziplinären Zusammenarbeit der Arbeitsfelder von Kinder- und Jugendpsychiatrie und Jugendhilfe, in Form von Jugendamt und betreuender Jugendhilfeeinrichtung, jungen Menschen mit der Diagnose Borderline-Störung eine hilfreiche Unterstützung angeboten werden kann. Zentrales Interesse liegt darauf, in welcher Form sich mögliche Kompetenz-, Kommunikations- und Koordinierungsprobleme zwischen den beteiligten Ins­titutionen auf die Entwicklung eines geeigneten Behandlungs- und Be­treu­ungsangebotes auswirken. Für die Verbesserung einer Kooperation zwischen den Disziplinen der Jugendhilfe und der Kinder- und Jugendpsychiatrie bei ju­gendlichen Klienten mit einer BPS werden entsprechende Empfehlungen er­ör­tert. Das Buch richtet sich an Mitarbeiter der Jugendhilfe, der Kinder- und Ju­gend­psychiatrie und an interessierte Personen in den angrenzenden Be­rufs­fel­dern.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Birger Holz