Meine Filiale

BV

Bernhard Valta

Autor Bernhard VALTA, in Graz 1957 geboren, wohnt in Graz-Umgebung. Ehemals selbstständiger Antiquitätentischler. Geprägt von der Atmosphäre der Siebziger- und Achtzigerjahre: deutsche Liedermacher, Blödelbarden, Protestsänger, Glamrock, Austro-Pop;
Nachwabern des vergangenen Weltkrieges, albernes Kino mit Louis de Funes, Woody Allen, Monty Python, Kishon, Farkas, Mundl, Piefkesaga. Beim Arbeiten oft allein. Begann Wortspiele, Nonsens und Gedichtanflüge in einem alten Versicherungskalender mit scheußlichem orangebraunen Kunstleder-Umschlag zu notieren. Musikmachen in Pop und Rockbands; lesen, arbeiten, schreiben. Lesungs- und Kulturaktivitäten.

Birkengreith von Bernhard Valta

Neuerscheinung

Birkengreith
  • Birkengreith
  • (0)

Alles beginnt mit Einsen und Nullen. Birkengreith als Synonym für die Welt. Dieses Birkengreith existiert nur in der Vorstellungswelt des Autors. Er beobachtet die Menschen liebevoll, aber aus sicherer Entfernung und schreibt alles nieder, was der Erwähnung wert ist. Mit einer gesunden Portion Halbwissen werden historische Tatsachen so lange hin und her gedreht, bis sie ideologisch passen. Man kann sagen, wie die Faust aufs Auge, denn manchmal tuts auch weh. Doch zumeist siegt der Humor, auch wenn nicht gerade dieser besondere Stern über Birkengreith leuchtet.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Bernhard Valta