Meine Filiale

BC

Ben van Cranenburgh

Medizinstudium in Amsterdam, Mitarbeit am Niederländischen Zentralinstitut für Hirnforschung (jetzt Institut für Neurowissenschaften), 1973 Promotion über ein neurowissenschaftliches Thema. 1987 errichte er das Institut für angewandte Neurowissenschaften, die Stiftung ITON in Haarlem, wo er bis heute arbeitet.

Segmentale Phänomene, 2. Auflage von Ben van Cranenburgh

Neuerscheinung

Segmentale Phänomene, 2. Auflage
  • Segmentale Phänomene, 2. Auflage
  • (0)

- Störungen innerer Organe können mit allen möglichen Erscheinungen einhergehen, die auf den ersten Blick nichts mit
dem fraglichen Organ zu tun haben.
- Symptome können daher schon im frühen Stadium eines Krankheitsprozesses und ohne aufwändige Untersuchungsmethoden wahrgenommen werden.
- Über die Stimulation von segmental zugehörigen Körperstrukturen können Organfunktionen beeinflusst werden.

Diese Erkenntnisse sind Grundlage für manuelle Therapieverfahren und Osteopathie, Akupunktur und Neuraltherapie.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Ben van Cranenburgh