BS

Barbara Sass

Barbara Sass, geb. Semerau, wurde am 22.10.1939 in Stettin geboren.
Im Frühjahr 1946 Vertreibung aus Pommern, dann wohnhaft in Wotersen (Schleswig-Holstein).
Die Autorin lebt in Hamburg, ist verheiratet und hat zwei Töchter.
Sie arbeitete nach der mittleren Reife als Sekretärin, u.a. bei der dpa in Hamburg.

Folgende Veröffentlichungen seit 1999:

1999 2000
Drei Kurzgeschichten: ZEITGUT-Verlag, Berlin

2001
Biografischer Roman: Es begann in Federowka Fouqué-Literatur-Verlag, Frankfurt
2002 Eine Kurzgeschichte in:
Leben auf dem Lande Noch einmal Kind in Wotersen sein : Schleswig-Holsteinischer Heimatverband - NDR

2013 Die Silbermöwe gab es nicht mehr - Ein Beziehungsdrama
erschienen in der Norddeutschen Reihe, Hamburg (Verlag tredition)

Schriftstellerdiplom der "CORNELIA GOETHE AKADEMIE"

Man wird doch mal darüber bellen dürfen von Barbara Sass

Zuletzt erschienen

Man wird doch mal darüber bellen dürfen

Man wird doch mal darüber bellen dürfen

Buch (Taschenbuch)

ab 4,99€

Wie sieht ein Hund die Welt? Was ist ihm wichtig, was unbegreiflich? Im täglichen Auf und Ab von Freud und Leid beweist der Hund seine uneingeschränkte Treue zu dem Menschen, der ihn ernährt und umsorgt. Und wird er krank, leiden beide - Tier und Mensch.

Alles von Barbara Sass