BB

Barbara Blume

Schon als Kind liebte Barbara Blume das Schreiben.
In ihrer Jugend verfasste sie viele Gedichte und Texte.
1996 begann sie, sich ausgiebig mit dem geschriebenen Wort zu beschäftigen.
Das Schreiben ist ihre Leidenschaft - Gedanken auf Papier oder in die Tasten fließen zu lassen.
Ihre Worte wollen nicht gefallen, ihre Worte sollen nichts.
Der Prozess ist, was ihr wichtig ist. Loslassen, Formen, Spielen. Struktur.

Mein Ja zu Psychopharmaka von Barbara Blume

Zuletzt erschienen

Mein Ja zu Psychopharmaka
  • Mein Ja zu Psychopharmaka
  • Buch (Taschenbuch)

Dies ist die zweite Auflage des Buches "Aripiprazol - ein Wirkstoff der's in sich hat.
Das Buch schildert die Erfahrungen der Autorin mit dem Arzneistoff Aripiprazol.
(Er ist aus der Gruppe der atypischen Neuroleptika und wird zur Behandlung von Schizophrenie eingesetzt.)
Zudem beschreibt sie, warum sie die Medikamente nicht als Feinde ansieht sondern als Helfer.
Sie färbt es nicht schön und sie verteufelt es nicht.
Es sind ihre ganz eigenen Erfahrungen, die nicht verallgemeinert werden können.
Barbara Blume schreibt eingängig, ihr Text ist kurzweilig.
Sie möchte einen Beitrag dazu leisten, Psychosen besser zu verstehen.

Alles von Barbara Blume