AR

Ayn Rand

Ayn Rand, 1905-1982, war eine russisch-amerikanische Bestsellerautorin und Philosophin. Ihr radikaler Individualismus machte sie weltweit bekannt und zu einer der kontroversesten Denkerinnen unserer Zeit. Ungebeugt und ungebrochen (Original: We the Living, erschienen 1936) ist Ayn Rands erster grosser Roman – eine stark autobiographisch geprägte Geschichte über das Leben im postrevolutionären Sowjetrussland. Sozialismus tötet. Erschreckend, wie aktuell vieles wieder ist ...

Die unheimlichen Parallelen von Ayn Rand

Zuletzt erschienen

Die unheimlichen Parallelen
  • Die unheimlichen Parallelen
  • Buch (Kunststoff-Einband)

Selbstopferung, orientalischer Mystizismus, Rassismus, „das Allgemeinwohl“ und Pflichterfüllung sind einige der verführerischen Schlagworte, die Dr. Peikoff auseinander-nimmt. Er fördert die dahinterstehende Philosophie und die Gesinnung dahinter zutage, die Deutschland in den Abgrund des Nationalsozialismus stürzte und die nun auch die Vereinigten Staaten bedroht.
„Wenn Sie dem philosophischen Bankrott von heute nicht zum Opfer fallen wollen, dann empfehle ich Ihnen „Die Unheimlichen Parallelen“ als Schild und als Munition. Es wird Sie davor bewahren, unbewusst die Ideen zu unter-stützen, die Sie und die gesamte Welt zerstören… Die viel-leicht beste Empfehlung, die ich diesem Buch und dem Au-tor Leonard Peikoff geben kann, lautet, dass beide nicht Teil des heutigen kulturellen Mainstreams sind. Sie wer-den Teil des Main-streams von morgen sein… Wenn Sie meine Bücher mögen, werden Sie auch dieses mögen.“
- Ayn Rand

Alles von Ayn Rand