AV

Astride Velho

Astride Velho ist Professorin für Soziale Arbeit mit Geflüchteten an der Frankfurt University for Applied Sciences sowie Erziehungswissenschaftlerin, Psychologin und Erzieherin. Sie war viele Jahre im Münchner Migrations- und Flüchtlingssozialbereich und in verschiedenen Initiativen tätig.

Rassismuskritische Soziale Arbeit mit geflüchteten Menschen von Astride Velho

Jetzt vorbestellen

Rassismuskritische Soziale Arbeit mit geflüchteten Menschen
  • Rassismuskritische Soziale Arbeit mit geflüchteten Menschen
  • Buch (Taschenbuch)


Die Lebensbedingungen von Geflüchteten sind oft von Rassismus und Entrechtung geprägt. Wie können Menschen aus dem Bereich der Sozialen Arbeit diesen Umständen begegnen? Und wie können Sie Kritik an Diskriminierung üben? Astride Velho legt einen Ratgeber vor, in dem sie für die Notwendigkeit von Selbstreflexion sensibilisiert und zeigt, wie solidarisches Handeln (möglich)er werden kann. Sie verdeutlicht die Normalität rassistischer Unterscheidung, Rassismus als Macht- und Gewaltphänomen sowie die Prozesshaftigkeit von Traumatisierung. Mithilfe des Anti-Bias-Ansatzes lernen Sozialarbeiter, Studierende und Dozentinnen Sozialer Arbeit, wie solidarisches Handeln im gesellschaftlichen Raum und von Organisationen aussehen kann und wie sie geflüchtete Menschen adressieren können.

Alles von Astride Velho