Meine Filiale
Autorenbild von Asmi Bischara

Asmi Bischara

Asmi Bischara, geboren 1956 in Nazareth, ist ein arabisch-israelischer Politiker. Er promovierte an der Humboldt-Universität zu Berlin in Philosophie und arbeitete dann am Van-Leer-Institut in Jerusalem und an der Universität Birseit. 1976 Gründer der ersten nationalen arabischen Studentenunion. 1996 wurde er Knesset-Abgeordneter. Er gründete die Nationale Demokratische Versammlung, eine Vertretung der arabischen Minderheit in Israel, und war der Vorsitzende dieser Partei. 1999 war er das erste arabische Knesset-Mitglied, das in Israel bei Ministerpräsidentenwahlen kandidierte. Bischara verliess Israel 2007, weil er der Spionage und der Unterstützung der Hizbollah im zweiten Libanonkrieg verdächtigt wurde, und trat von seinem Knessetsitz zurück. Er zog nach Katar.
Asmi Bischara veröffentlichte zahlreiche politische Sachbücher in arabischer und hebräischer Sprache. »Checkpoint« ist seine erste literarische Arbeit und sein erstes Werk in deutscher Übersetzung. Im Jahr 2002 erhielt Asmi Bischara den »Ibn Rushd Preis für Freies Denken«, eine Auszeichnung, die seit 1999 alljährlich an eine Persönlichkeit verliehen wird, die sich durch ihren Einsatz für die Demokratie in der arabischen Welt hervortat.

Ein Paradies aus Nichts von Asmi Bischara

Neuerscheinung

Ein Paradies aus Nichts
  • Ein Paradies aus Nichts
  • (0)

Nur ein schmaler Grat liegt zwischen der ursprünglichen Lebensweise der Wüstenbewohner und ihrer Vereinnahmung durch die Zivilisation. Verwöhnt durch die Schönheit der Wüste, sind ihre Menschen auch ziellose Wanderer auf der Suche nach dem Unerreichbaren, nach Gott und einer Poesie, die das Geheimnis der öden Wildnis jenseits ihrer Illusionen erfassen könnte. Einsiedler, Abenteurer und Schatzgräber sind ihr verfallen, aber auch Gotteskrieger, die sich in ihrem Schutz zum Kampf gegen die Moderne rüsten. Wo der Tod in den Gerippen verendeter Tiere und im Durst der Ausgelieferten allgegenwärtig durch die Einöde streift, ist die Hoffnung auf das Paradies am nächsten. Die Wüste ist seit je ein Ort der Grenzerfahrungen zwischen Faszination und Bedrohung. Die Anthologie vereint ausgewählte Texte namhafter arabischer Autoren, die die Wüste als Lebensraum in den Blick rücken. Jenseits der Perspektive des fremden Bewunderers entdecken sie die stille Weite als Schauplatz unterschiedlichster Ereignisse und bieten einen wunderbaren Einstieg in Perlen arabischer Literatur.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Asmi Bischara