Meine Filiale

AM

Arthur Mercante

Arthur Mercante begann seine Laufbahn als Boxkampfrichter 1954. Er trat 2001 zurück, nachdem er 79 Titel- und unzählige andere Kämpfe geleitet hatte. 1995 wurde er in die International Boxing Hall of Fame aufgenommen. Arthur Mercante verstarb am 10. April 2010 im Alter von 90 Jahren.

Der Dritte Mann im Ring von Arthur Mercante

Neuerscheinung

Der Dritte Mann im Ring
  • Der Dritte Mann im Ring
  • (0)

Während um ihn herum die Fäuste flogen, behielt Arthur Mercante (1920–2010) stets den Überblick und die Nerven. Auch das legendäre erste Aufeinandertreffen zwischen Muhammad Ali und Joe Frazier im Jahre 1971 leitete der amerikanische Kampfrichter souverän. In seiner langjährigen Karriere stand er bei 79 Titelkämpfen im Ring und garantierte Runde für Runde den reibungslosen und fairen Verlauf der Fights.

Arthur Mercantes Autobiographie spiegelt die Boxgeschichte des 20. Jahrhunderts aus dem Blickwinkel eines der bedeutendsten US-Ringrichter wider. Lebendig, fachkundig und detailliert berichtet er über weltberühmte Boxer wie Floyd Patterson, Sugar Ray Leonard und Mike Tyson, die er hautnah erlebte. Dabei wird deutlich, mit wie viel Verantwortung das oft unterschätzte und wenig geliebte Amt des dritten Manns im Ring verbunden ist und wie sich die Kunst des Faustkampfes in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat.

Arthur Mercante war eine Legende – seine Autobiographie ist ein packendes Stück Sportgeschichte.

"Arthur Mercante war der beste Ringrichter aller Zeiten." (Franz Marti, internationaler Profi-Kampfrichter)

Ähnliche Autor*innen

Alles von Arthur Mercante