AB

Arnold Bennett

Arnold Bennett (1867-1931) wuchs in einfachen Verhältnissen im nordenglischen Staffordshire auf. Nach einigen Jahren in der Anwaltskanzlei seines Vaters arbeitete er als leitender Redakteur einer Frauenzeitschrift, bevor er sich ab 1900 völlig der Literatur widmete. Eine Pressereise in die Vereinigten Staaten geriet zum Triumphzug und bescherte ihm endgültig literarischen Weltruhm, den Bennett mit über hundert Büchern für viele Jahre festigte.

Das Gespenst von Arnold Bennett

Zuletzt erschienen

Das Gespenst
  • Das Gespenst
  • Buch (Taschenbuch)

The Ghost wurde erstmals 1907 veröffentlicht und war die erste von vielen "Fantasien über moderne Zeiten", die von Arnold Bennett geschrieben wurden. Diese veranschaulichten seine Fähigkeit, nicht nur realistische Romane zu produzieren, die in seinen Darstellungen des englischen Provinzlebens in der Landschaft von Staffordshire seiner Kindheit perfektioniert wurden, sondern auch sensationelle Geschichten, die nach seinem Umzug nach London geschrieben wurden, wo er ein weitaus kosmopolitischeres Interesse entwickelte. Eine übernatürliche Geschichte, The Ghost erzählt die Geschichte eines wunderschönen Opernstars, Rosetta Rosa, deren Schönheit alle, die ihr begegnen, in ihren Bann zu ziehen scheint. Als Carl Foster, ein junger Arzt, Rosa in einer Londoner Oper sieht und sofort fasziniert ist, wird er bald von mysteriösen Ereignissen geplagt und beginnt, überall, wo er sich umdreht, eine bösartige, gespenstische Gestalt zu sehen. Als ein anderer von Rosa verzückter Mann auf mysteriöse Weise stirbt, beginnt Carl sich zu fragen, ob es einen tödlichen Fluch mit sich bringen könnte, sie zu lieben. Diese rasante Geschichte, die sich zwischen London und Paris bewegt, zieht den Leser in ein

Alles von Arnold Bennett