Meine Filiale

AT

Antonio Tabucchi

Antonio Tabucchi (1943-2012), eine der bedeutendsten Stimmen der europäischen Literatur, war Autor von Romanen, Kurzgeschichten, Essays und Bühnenstücken und Herausgeber der italienischen Ausgabe der Werke Fernando Pessoas. Er lehrte Portugiesische Sprache und Literatur und schrieb für zahlreiche italienische und ausländische Zeitungen. Sein Werk wurde in mehr als 40 Sprachen übersetzt und mit vielen wichtigen Preisen ausgezeichnet, darunter der Premio Campiello, der Prix Médicis Etranger, der Prix Européen de Littérature und der Österreichische Staatspreis für Europäische Literatur. Bei Hanser erschienen u.a. Lissabonner Requiem (2002), Es wird immer später (Roman in Briefform, 2002), Tristano stirbt (Roman, 2005), Die Zeit altert schnell (Erzählungen, 2010), Die Autobiographien der anderen (Über die Bücher und das Leben, Edition Akzente 2013), Für Isabel (Ein Mandala, 2014), Reisen und andere Reisen (2016) und Geschichten zu Bildern (2019).

Geschichten zu Bildern von Antonio Tabucchi

Neuerscheinung

Geschichten zu Bildern
  • Geschichten zu Bildern
  • (0)

Doktor Periera ist wieder da - letzte wunderbare Erzählungen des großen europäischen Autors Antonio Tabucchi

Ein „regnerischer Abend an einem holländischen Deich“: Nach Jahren der Trennung entspinnt sich eine zarte Unterhaltung über die Vergangenheit zwischen einem Mann und einer Frau – dank der gemeinsamen Liebe zu van Gogh. An anderer Stelle trifft Antonio Tabucchi im Traum auf António Dacostas rothaarigen Schutzengel. Und endlich stattet der alte Doktor Pereira dem Schriftsteller mal wieder einen Besuch ab! In seinen „Geschichten zu Bildern“ ergänzt Tabucchi Gemälde, Fotos, Skulpturen mit Texten zu ganz eigenen, bezaubernden Kunstwerken. Blitzartig changiert er zwischen Traum und Wirklichkeit, zwischen Tragik und Komik – und verwandelt meisterhaft Kunst in Literatur.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Antonio Tabucchi