AW

Anna Weber

Anna Weber, geboren 1985 in St. Gallen, absolvierte zunächst eine kaufmännische Lehre in der Textilindustrie und studierte danach Filmwissenschaft, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Gender Studies an der Universität Zürich. Abschluss im spezialisierten Master Theorie und Geschichte des Films bei Prof. Dr. Jörg Schweinitz. Derzeit lebt und arbeitet sie in Basel.

Die Alpen und das Valley von Anna Weber

Zuletzt erschienen

Die Alpen und das Valley
  • Die Alpen und das Valley
  • Buch (Kunststoff-Einband)

Das interdisziplinäre Symposium “Die Alpen und das Valley. Natur und Technik
im digitalen Zeitalter“ ging im November 2021 im Kunsthaus Interlaken über die
Bühne. Als solches war es Teil des Forschungsprojekts “Die Alpen und das Valley.
Albrecht von Haller und das digitale Zeitalter“, das von George und Jan Juhani
Steinmann als gemeinsame Ausstellung im Kunsthaus Interlaken durchgeführt
wurde.
Im Angesicht der heute dringlichen Frage nach dem Verhältnis von Natur und
Technik unterstand das Symposium dem Versuch eines komplementären und
offenen Multilogs zwischen den Disziplinen. Entsprechend erstreckte sich das
Referierendenfeld auch fachübergreifend von der Philosophie über die Theologie,
Kunstgeschichte, Poesie und Biologie bis hin zur Zukunftsforschung. Differenzen,
aber auch viele Parallelen traten in den Herangehensweisen und Betrachtungen
der thematisch brisanten Konstellation so ans Licht, welche in den anschließenden
Podien fruchtbar diskutiert wurden. Insbesondere der solidarische und
hinhörende Gestus der Gespräche hatte normativen Charakter für den Multilog
der Zukunft, der sich zwischen den Disziplinen wieder verstärkt entfalten muss.
Gleichsam als Allegorie für diese Diskussionskultur schwebte auch der Geist
Albrecht von Hallers über dem Symposium. Die Ergebnisse, zumindest der
einzelnen Referate, liegen hier nun gesammelt vor. Um die Differenzen der
Disziplinen im Kleinen zu wahren, wurde symbolisch auf die übliche
Vereinheitlichung im Umgang mit externen Quellen und ihrem Nachweis
verzichtet. Die Würze der Einheit liegt im Mannigfaltigen.

Alles von Anna Weber