AM

Anna Mandus

Anna Mandus, Jahrgang 1962, lebte in den USA und Asien, bevor sie für einige Jahre in Deutschland sesshaft wurde, eine Firma gründete und zu schreiben begann. Doch das Fernweh ließ sie nicht los und sie entschloss sich, wieder einen neuen Kontinent zu erobern – Afrika. Sie fand einen Partner, einen waschechten Südwester, wurde zur Zweitmutter zweier Teenager, schmückte Weißdornakazien als Weihnachtsbaum und lernte Regenmesser korrekt abzulesen.

Ombura! Ombura! von Anna Mandus

Zuletzt erschienen

Ombura! Ombura!
  • Ombura! Ombura!
  • Buch (Kunststoff-Einband)

Wie wäre es, wenn Touristen in Namibia mehr erleben könnten als Wüstensafaris, Tierbeobachtungen und atemberaubende Sonnenuntergänge? Wenn sie dazu auch Kontakt zu den Menschen bekämen und einen Beitrag dazu leisten könnten, dass es denen besser geht, die es am Nötigsten haben? Wäre das nicht ein verlockendes Angebot für Namibiareisende? Mit dieser Idee überrascht Charlotte Bäumer ihre Freundin Rina, die seit ein paar Jahren mit ihrem Lebensgefährten Wolf in Namibia Touren organisiert. Eine Testreise soll zeigen, ob das Konzept funktionieren kann. Doch von Anfang an scheint das Schicksal andere Pläne für Charlotte zu haben. Sinnvolles Helfen ist schwieriger als gedacht, Und dazu regnet es! Wo auch immer Charlotte auftaucht, wird sie von einem Wolkenbruch empfangen. Sie ist kurz davor aufzugeben – bis sie auf der Farm Auszeit Fred kennenlernt und erkennt, was wirklich wichtig ist.
„Ombura! Ombura!“ ist der zweite Teil der Namibia-Trilogie von Anna Mandus, die mit „Oppikoppi“ begann.

Alles von Anna Mandus