Meine Filiale
Autorenbild von Anke Reichert

Anke Reichert

Die Autorin: Anke Reichert wurde 1965 in Hamburg geboren, studierte Wirtschaftspädagogik in Berlin und war anschließend in der Personalentwicklung tätig. 2007 promovierte sie im Zuge einer Tätigkeit als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik an der Universität Rostock und ist seitdem im quartären Bildungssektor freiberuflich mit den Schwerpunkten entrepreneurship-education und Train the Trainer-Ausbildung tätig.

Reichert, A: Kriterien der Netzwerkbildung am Beispiel von Anke Reichert

Neuerscheinung

Reichert, A: Kriterien der Netzwerkbildung am Beispiel
  • Reichert, A: Kriterien der Netzwerkbildung am Beispiel
  • (0)

Im Zuge der Entwicklung zur Wissensgesellschaft und
der Globalisierung ist es wichtig geworden mit
Individuen, Unternehmen und auch Konkurrenten enger
zusammenzuarbeiten, um schnell und erfolgreich auf
Veränderungsprozesse reagieren zu können. Netzwerke
scheinen hier eine geeignete Form für einen
kontinuierlichen Austausch darzustellen. Im Gegensatz
zu Kooperationen sollen Netzwerke nicht nur den
Austausch konkret beschriebener Leistungen sichern,
sondern zusätzlich Raum für innovative
Problemlösungen in der Zusammenarbeit bieten. Es
stellt sich jedoch die Frage, ob Kriterien existent
sind, die eine Netzwerkbildung erfolgreich werden
lassen. Welche Kompetenzen werden im Netzwerk
benötigt? Welche Partner sollten im Netzwerk aktiv
sein? Mit diesem Buch werden Antworten auf diese
Fragen am Beispiel eines internationalen, Projekts
beschrieben. Ziele und Rahmenbedingungen des Projekts
werden dargelegt. Erfolgskriterien zur Zielerreichung
werden herausgearbeitet. An diesem Beispiel zeigt
sich, dass insbesondere Vertrauen das Fundament für
den erfolgreiche Netzwerkarbeit bildet.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Anke Reichert