Meine Filiale
Autorenbild von Andres Muhmenthaler

Andres Muhmenthaler

Andres Muhmenthaler, geboren 1958 in Bern, unterrichtet an den Musikschulen Aarberg und Zollikofen/Bremgarten als Instrumentallehrer am Cello. In den letzten Jahren hat er sich vom Musikgeschichtenerzähler zum Roman- und Krimiautor gewandelt.
Nicht nur seine Romane, sondern auch die Aarberger Krimis haben ihn über seine Heimat hinaus als «Seeland-Autor» bekannt gemacht. Sein erster Aarberger-Krimi – Der Wolf ist tot – ist verfilmt worden.
Muhmenthalers Held, Ex-Kommissar Heiri Weber, ist ein sehr menschlicher Antiheld, dem es einfach nicht gelingen will, seinen Alltag als Rentner ruhig zu gestalten.

Schüsse im Spital von Andres Muhmenthaler

Neuerscheinung

Schüsse im Spital
  • Schüsse im Spital
  • (0)

Die Schlagzeile in einer Boulevard-Zeitung ist der Auftakt dramatischer Ereignisse: "Mord im Berner Insel-Spital." Das Opfer ist nicht irgendwer, sondern der fehlbare Chirurg, dem Heiris Frau Rita es "verdankt", für den Rest ihres Lebens an den Rollstuhl gefesselt zu sein.
Es sieht schlecht aus für Heiri Weber, den Ex-Kommissar der Berner Kripo, denn die Ermittlungen ergeben, dass die tödlichen Schüsse aus seiner Dienstwaffe abgefeuert worden sind, und das Video einer Überwachungskamera beweist, dass er zur Tatzeit im Insel-Spital gewesen ist.
Laura, seine Nachfolgerin bei der Berner Kripo, glaubt an Heiris Unschuld, obwohl die Indizien gegen ihn sprechen: Motiv, Tatwaffe und Videobeweis. Aber auch Heiris Alibi – er war zur Tatzeit nachweislich nicht in Bern – ist hieb- und stichfest, was den Fall sehr komplex macht.

Nach den erfolgreichen Aarberger Krimis nun Muhmenthalers erster Berner Krimi: ein Umzug mit viel Turbulenzen!

Ähnliche Autor*innen

Alles von Andres Muhmenthaler