Meine Filiale

AR

Andreas Rose

Andreas Rose teaches Modern History at the University of Bonn. His research interests include the international history of the nineteenth and twentieth centuries and the history of Britain and Germany. His recent publications include Die Aussenpolitik des Wilhelminischen Kaiserreichs, 1890-1918 (2013) and, as coeditor, The Wars before the Great War: Conflict and International Politics before the Outbreak of the Great War (2015).

Deutsche Außenpolitik des Wilhelminischen Kaiserreich 1890–1918 von Andreas Rose

Neuerscheinung

Deutsche Außenpolitik des Wilhelminischen Kaiserreich 1890–1918
  • Deutsche Außenpolitik des Wilhelminischen Kaiserreich 1890–1918
  • (0)

Die Außenpolitik des Deutschen Kaiserreiches ist fraglos eines der zentralen und bis heute umstrittensten Themenfelder der Neueren Geschichte. Die europäischen Rivalitäten, das imperiale Ringen um überseeische Besitzungen und die zunehmende Bedeutung der eigenen Öffentlichkeit für das außenpolitische Handeln brachten Europa auf einen gefährlichen Kurs, der schließlich in den Ersten Weltkrieg mündete.
Nach der Entlassung Bismarcks wurden sein hochvirtuoses Bündnissystem und seine defensive Außenpolitik unter der Ägide Kaiser Wilhelms II. grundsätzlich umgebaut: Weltmacht wurde nun zum Ziel erklärt und die Flotte sollte dazu das Instrument sein. Der Band stellt die deutsche Außenpolitik zwischen der Entlassung Bismarcks 1890 und dem Ausbruch des Krieges analytisch klar dar, um dann Kriegsdiplomatie und Kriegsziele bis zum Untergang des Kaiserreichs zu schildern. Ein Band, der die großen Krisen des Hochimperialismus überzeugend erklärt.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Andreas Rose