Meine Filiale
Autorenbild von Andreas Krumwiede

Andreas Krumwiede

Andreas Krumwiede wurde 1969 in Hannover geboren. In Berlin studierte er die Fächer Musik und Englisch auf Lehramt (StR) und nahm dort in verschiedenen Formationen und Orchestern aktiv am Musikleben der Stadt teil. Dabei entstand auch ein HipHop-Projekt mit Jugendlichen in Kooperation mit einer Stiftung und einem örtlichen Tonstudio, das schließlich zur CD-Reife gebracht wurde. Seit 2006 unterrichtet der Autor an einer Hamburger Stadtteilschule Musik und Englisch und führt regelmäßig kleinere Projekte zu verschiedenen Themen mit Schülern durch.

HipHop und Rap als Projekt im Musikunterricht: Projektorientiertes Lernen als lebensnahe Alternative von Andreas Krumwiede

Neuerscheinung

HipHop und Rap als Projekt im Musikunterricht: Projektorientiertes Lernen als lebensnahe Alternative
  • HipHop und Rap als Projekt im Musikunterricht: Projektorientiertes Lernen als lebensnahe Alternative
  • (0)

Wer träumt nicht von einem Musikunterricht oder anderen sozialen Projekten, die weitgehend 'von selbst' laufen, dabei vital sind und noch Eigeninitiative der Schüler/innen bzw. Telnehmer/innen fördern? Im Projekt ist so etwas möglich. Nun ist HipHop zwar nicht mehr die modernste Stilrichtung der Stunde, allerdings hält sich dieses Genre dennoch seit bald 40 Jahren im Bewusstsein der Jugend als identitätsstiftender Anker zwischen Subkultur und Mainstream, als eine der meistumsetzenden Sparten der Musikindustrie - nicht ohne sich dabei von Zeit zu Zeit einer kleinen Renaissance zu unterziehen. Die in dieser Studie beschriebenen Grundgedanken des HipHop und der musikalischen Strukturen sind aber bereits seit Entstehen der Musikrichtung gültig.
Dieses Werk möchte den Unterrichtenden und sonstigen Interessierten - besonders den 'Projektunerfahrenen' - eine solide Grundlage an die Hand geben, Projekte eigenverantwortlich im Unterricht, in der Jugendarbeit oder in anderen Kontexten umzusetzen. Das Werk stattet den Leser mit reichlich Hintergrundwissen zum Thema aus.
Dabei vermittelt die Studie neben einer Einsicht in das Entstehen des Projektgedankens sowie in die Entstehung des Genres HipHop, auch musikdidaktische Anregungen und Grundlagen, auf denen Anleiter ein Projekt aufbauen können.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Andreas Krumwiede