AS

Alfred Schütze

Alfred Schütze, geboren 1903 in Berlin, studierte Naturwissenschaften,
interessierte sich aber schon früh für Literatur und philosophische Fragestellungen.
1927 wurde er Pfarrer der Christengemeinschaft und betreute die
Gemeinden in Wuppertal, Stettin und Frankfurt. In seinem schriftlichen Werk
beschäftigte er sich mit seelsorgerischen, philosophischen und mythischen
Themen. Schütze starb 1972 in Frankfurt.

Rainer Maria Rilke von Alfred Schütze

Neuerscheinung

Rainer Maria Rilke
  • Rainer Maria Rilke

Alfred Schützes viel zitierte Biografie zeichnet sich dadurch aus, dass sie dem Menschen
und Dichter Rilke auf eine heute ungewohnt emotionale Weise nahekommt. Schütze stellt
die Frage nach der Verortung der rilkeschen Dichtung, anhand zahlreicher Analysen von
Briefen
und Gedichten widmet er sich besonders Rilkes individuellem Zugang zur Sprache.

Alles von Alfred Schütze