Warenkorb

Das Erwachen der Hüterin - Die Chroniken der Wälder: Band 1

Die Chroniken der Wälder Band 1

Ein atemberaubendes Fantasy-Epos: »Das Erwachen der Hüterin«, der erste Band der Trilogie »Die Chroniken der Wälder« von E. S. Schmidt als eBook bei dotbooks. Seit Jahrhunderten schon lebt das Elfenvolk der Elynn zurückgezogen in den Wäldern, denn in der Welt der Menschen begegnet ihnen nur Misstrauen und blanker Hass. Doch als der junge Daric auf die Elynn Aroanída trifft, verändert sich beider Leben für immer, obwohl sie verschiedener nicht sein könnten! Er ist ein Schwertsklave - zu Unrecht wegen Mordes verurteilt, wurde Daric in der Kunst des Kämpfens geschult, um zur Unterhaltung des Volkes in der Arena einen grausamen Tod zu finden. Als die sanfte wie selbstbewusste Aroanída ihm hilft, aus der Gefangenschaft zu fliehen, geschieht schon bald das Unvorstellbare: Sie können ihre Liebe füreinander nicht länger leugnen. Doch die Elynn bewahren im Dunkel der Wälder ein uraltes Geheimnis, das bald alles in Frage stellt, was die Menschen zu wissen glauben... Jetzt als eBook kaufen und genießen: »Das Erwachen der Hüterin«, der Auftakt der epischen Fantasy-Saga »Die Chroniken der Wälder« von E. S. Schmidt. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag.
Portrait
E. S. Schmidt wurde 1970 in Frankfurt am Main geboren und erfindet seit dem 6. Lebensjahr Geschichten. Einige davon sind in Zeitschriften und Anthologien vertreten und haben bereits Preise gewonnen.

Bei dotbooks erscheint ihre Fantasy-Trilogie »Die Chroniken der Wälder«, die die folgenden Einzelbände umfasst:

»Das Erwachen der Hüterin«
»Die Rückkehr der Elynn«
»Der Tod der Götter«
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 451 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783961487479
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 1922 KB
Verkaufsrang 11875
eBook
eBook
2,99
bisher 4,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 40  %
2,99
bisher 4,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen : 40 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Chroniken der Wälder

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
3
2
0
0

Spannender Einstieg in eine neue Fantasywelt
von einer Kundin/einem Kunden aus Sauerlach am 11.03.2020

Das Cover ist so wunderschön, ein richtiger Blickfang. Ich hätte das wahnsinnig gerne als Buch im Regal stehen. Die Farben kommen so gut zur Geltung. Der Schreibstil war sehr bildlich und leicht zu lesen, ich bin sofort in der Welt versunken. Das Buch ist in vier Abschnitte unterteilt, diese wirken wie allein stehende Folg... Das Cover ist so wunderschön, ein richtiger Blickfang. Ich hätte das wahnsinnig gerne als Buch im Regal stehen. Die Farben kommen so gut zur Geltung. Der Schreibstil war sehr bildlich und leicht zu lesen, ich bin sofort in der Welt versunken. Das Buch ist in vier Abschnitte unterteilt, diese wirken wie allein stehende Folgen. Die Welt finde ich unheimlich faszinierend und spannend. Die Legenden und Geschichten um die Elynn konnten mich sofort begeistern. Daric ist ein starker, liebevoller, etwas mürrischer Mann, der kein leichtes Schicksal hatte. Aroanída ist eine neugierige, sympathische Elynn. Beide Treffen aufeinander und somit kollidieren ihre Welten. Es war wirklich spannend und fesselnd. Ich habe sehr mitgelitten und mitgefiebert beim Lesen. Die Welt wird sehr detailliert und bildlich dargestellt. Ich konnte mir die Umgebung und die Charaktere sehr gut vorstellen. Mit viel Gefühl schreibt die Autorin sich in die Herzen der Leser. Man bekommt gar nicht genug von der Welt und den Charakteren. Was war das nur für ein Ende. Ich brauche Band 2 Eine wundervolle Geschichte in einer faszinierenden Welt mit vielseitigen Charakteren und einer unglaublich starken Liebe.

Ein guter Auftakt zur Trilogie
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Liebenwerda am 16.02.2020

Das Erwachen der Hüterin - Die Chroniken der Wälder: Band 1" von E. S. Schmidt besticht zuerst durch dieses wunderschöne Cover. Das Grundprinzip wird auf der ganzen Buchreihe beibehalten und finde ich sehr ansprechend. Es handelte sich zuerst um Kurzromane, welche als Heftromane veröffentlicht wurden. Die 3 Bücher sind quasi ein... Das Erwachen der Hüterin - Die Chroniken der Wälder: Band 1" von E. S. Schmidt besticht zuerst durch dieses wunderschöne Cover. Das Grundprinzip wird auf der ganzen Buchreihe beibehalten und finde ich sehr ansprechend. Es handelte sich zuerst um Kurzromane, welche als Heftromane veröffentlicht wurden. Die 3 Bücher sind quasi eine "Staffel" aus 10 "Folgen". Band 1 besteht somit aus III Büchern, welches dann nochmals in Kapitel neu unterteilt wurden. Dies muss man wissen, weil es mich beim Lesen verwirrt hat. Zudem nimmt diese Aufteilung dann Einfluss auf die Spannungsdynamik im Lesefluss. An der Stelle hätte ich mir eine andere Einteilung gewünscht anpasst an das Trilogieschema. Worum geht es nun in dem Buch? Daric ein Sklavenkrieger trifft auf eine „Elbendame“, welche die Welt der Menschen erkunden möchte und im Auftrag ihres Volkes unterwegs ist. Dabei kommen sich die beiden näher. Das Zusammenspiel der beide ist schön mitzulesen. Es geht auch um die Tücken in der Liebe bei verschiedenen Partner und wirkt dadurch sehr modern da Liebe Gegensätze zu vereinen vermag. In manchen Abschnitten gleicht dieses Buch eher einem Liebesroman, dann eher einem Historienroman und dann gibt es einen Abschnitt der recht politisch geprägt ist. Hinsichtlich dem politisch geprägt Part war zu wenig Input gegeben, um alles nachvollziehen zu können als Leser. Wer High Fantasy erwartet kommt leider nicht auf seine Kosten. Trotzdem ist es eine schöne Liebesgeschichte und ein guter Auftakt zur Trilogie. Daher vergebe ich 3 Sterne.

Eine Liebe kann zwei komplett verschiedene Welten vereinen, doch reicht das?
von einer Kundin/einem Kunden aus Maladers am 14.02.2020

Inhalt / Klappentext: Seit Jahrhunderten schon lebt das Elfenvolk der Elynn zurückgezogen in den Wäldern, denn in der Welt der Menschen begegnet ihnen nur Misstrauen und blanker Hass. Doch als der junge Daric auf die Elynn Aroanída trifft, verändert sich beider Leben für immer, obwohl sie verschiedener nicht sein könnten! Er is... Inhalt / Klappentext: Seit Jahrhunderten schon lebt das Elfenvolk der Elynn zurückgezogen in den Wäldern, denn in der Welt der Menschen begegnet ihnen nur Misstrauen und blanker Hass. Doch als der junge Daric auf die Elynn Aroanída trifft, verändert sich beider Leben für immer, obwohl sie verschiedener nicht sein könnten! Er ist ein Schwertsklave – zu Unrecht wegen Mordes verurteilt, wurde Daric in der Kunst des Kämpfens geschult, um zur Unterhaltung des Volkes in der Arena einen grausamen Tod zu finden. Als die sanfte wie selbstbewusste Aroanída ihm hilft, aus der Gefangenschaft zu fliehen, geschieht schon bald das Unvorstellbare: Sie können ihre Liebe füreinander nicht länger leugnen. Doch die Elynn bewahren im Dunkel der Wälder ein uraltes Geheimnis, das bald alles in Frage stellt, was die Menschen zu wissen glauben… Meinung: Das Cover und der Titel, beides leicht mystisch angehaucht, haben mich verzaubert. Der Klappentext konnte mich dann vollends überzeugen. Dieses Buch, mit den vier Kurzgeschichten, die aber doch alle zusammengehören, habe ich bei einer Buchverlosung gewonnen. Meine Meinung wird damit nicht beeinflusst. Der Schreibstil ist schön abgerundet und angenehm zu lesen. Die einzelnen Abschnitte habe ich in einem Zug durchgelesen. Die Autorin hat es geschafft, mich mit der bildhaften Erzählweise zu fesseln und für diese Welt zu faszinieren. Erzählt wird hauptsächlich aus den Sichtweisen der zwei Hauptprotagonisten, was ich als bereichernd empfunden habe. Der Spannungsbogen verändert sich stetig. Manchmal verläuft die Geschichte ruhig und harmonisch, dann wiederum rasant und dramatisch. Eine schöne Abwechslung, die dem Leser auch Verschnaufpausen ermöglicht. Die Charaktere konnten mich alle überzeugen, auch Nebencharaktere, die manchmal eine bedeutendere Rolle einnehmen durften. Sie besitzen Schwächen und Stärken, entwickeln sich weiter, springen über ihren Schatten, gehen manchmal auch Schritte zurück, werden von ihrer Vergangenheit eingeholt und überrollt, was sie umso authentischer wirken lässt. Die zwei Hauptprotagonisten – Aroa und Daric – machen die größten Veränderungen durch und könnten gegensätzlicher kaum sein. Ein Garant für Probleme aller Art. Aroa ist selbstbewusst, mutig und Neuem gegenüber offen. Sie ist eine Elynn, die mit der Natur im Einklang leben und ein harmonisches Miteinander pflegen, meist fernab von den Menschen. Sie stehen für Sanftheit, Liebe und das Leben selbst. Ihre Lebensart wirft hin und wieder ethische wie philosophische Fragen auf, die zum Nachdenken anregen und jeder für sich zu beantworten hat. Ein Richtig und ein Falsch in dem Sinne gibt es nicht. Daric spiegelt den Gegenpol, der in seiner Vergangenheit hauptsächlich Schmerz, Verlust und Grausamkeiten erlebt hat. Er sucht nach Frieden und Geborgenheit, die er zeitweise bei den Elynn findet. Durch sein Schicksal geprägt, hat er es sich zur Lebensaufgabe gemacht, jedem zu helfen und sich selbst an letzter Stelle zu setzen, auch wenn es bedeutet, unglücklich zu sein bzw zu werden. Die Beziehung zwischen den beiden ist wundervoll. So stark und hingebungsvoll. Anfänglich misstrauschisch dem anderen gegenüber, finden sie einen Weg, die Vorurteile zu überbrücken und gemeinsam in die Zukunft zu blicken. Gemeinsam überwinden sie Hürden und geben sich Halt, auch in ausweglosen Situationen. Fazit: Ich habe mit Daric und Aroa mitgefiebert, geweint, gehofft, gebangt und die Freude sowie Schönheit des Lebens geteilt. Eine packende Geschichte mit überraschenden Wendungen und einem getrübten Ende, sowie gut ausgearbeiteten Charaktere und eine in sich überzeugende Welt, die mit Magie, Geheimnissen und das normale Leben mit all den alltäglichen Kleinigkeiten aufwartet. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.