Unsere Lesehighlights des Monats!
Der Schatten
01.

Der Schatten

von Melanie Raabe

Krimi/Thriller / 16,50

Der Schatten ist bereits der dritte Thriller von Melanie Raabe. Trotz der vorangegangenen und auch lesenswerten bisherigen Bücher, konnte sich die Qualität der Erzählung steigern. Das Buch lässt sich flüssig lesen, der Twist am Ende war sehr gelungen. Es verwundert daher nicht, dass die Filmrechte zu ihrem Debütroman - Die Falle - bereits verkauft sind. 2018 sollen, wenn man Gerüchten im Internet Glauben schenken mag, bereits mit den Dreharbeiten begonnen werden. Wer Thrillern wie "Gone Girl" und "Girl on the Train" etwas abgewinnen kann, dem wird - Der Schatten - gefallen.

Keim daheim
02.

Keim daheim

von Dirk Bockmühl

Ratgeber / 17,50

In - Keim Daheim - wird sich den unsichtbaren Mitbewohnern, also Bakterien, Pilzen und Viren gewidmet. Es werden aber nicht nur "böse" Erreger porträtiert, sondern auch die sogenannten "guten" Bakterien, die sich z.B. in unserem Darm sehr wohl fühlen und für unser Wohlbefinden unumgänglich sind. Dabei ist das Sachbuch für den wissenschaftlichen Laien sehr gut und humorvoll aufgearbeitet. Mikrobielle Bandenkriminalität, Großes Kino - der Biofilm, oder Die Küche - der gefährlichste Ort der Wohnung heißen die Kapitel und versprechen interessante Details. Ähnlich aufgebaut und auch sehr empfehlenswert sind die Sachbücher wie Darm mit Charm und - Fit im Schritt: Wissenswertes von Urologen.

Helle Tage, helle Nächte
03.

Helle Tage, helle Nächte

von Hiltrud Baier

Roman / 20,60

In Helle Tage, Helle Nächte entführt uns die Autorin Hiltrud Baier nach Lappland. Die Landschaftsbeschreibungen und die spannende Geschichte rund um den Brief, den die Hauptprotagonisten für ihre schwerkranke Tante, persönlich abgeben soll, runden die Geschichte ab. Der Roman wird abwechselnd aus der Sicht von Frederike und Anna erzählt. Als Leser bekommt man selber Lust die nordischen Länder, vor allem Lappland zu besuchen. Hiltrud Baier, die unter dem Pseudonym Klara Nordin zwei Lapplandkrimis veröffentlicht hat (Totenleuchten und Septemberschuld) hat mit Helle Tage, Helle Nächte einen wunderbaren und leicht zu lesenden Roman geschrieben. Wer - Der Geschmack von Apfelkernen - und Was man von hier aus sehen kann - mochte, wird dieses Buch auch mögen.

Nichts als Liebe
04.

Nichts als Liebe

von Christina Lauren

Roman / 13,40

Nichts als die Liebe ist ein romantischer Roman und eine Coming-of-Age Geschichte und wenn man die bisherigen Bücher von Chris Lauren kennt, dann weiß man, dass darin die Erotik eine erhebliche Rolle spielt. Auch wenn ein oder zwei sinnliche Momente gibt, stehen sie diesmal nicht im Vordergrund. Den Erzählrahmen ist von Chris Lauren, eigentlich das Pseudonym des sehr erfolgreichen Autorenduos Christina Hobbs und Laura Billings, sehr gut gewählt. Die Geschichte rund um Macy und Elliot wird in abwechselnd in zwei Zeitebenen erzählt. Damals erzählt die Ereignisse von vor 11 Jahren, und Heute erzählt die Geschichte der erwachsenen Charaktere und des erneuten Aufeinandertreffens. Nichts als die Liebe ist ein wunderbarer Roman über Freundschaft, erste Liebe und gebrochene Herzen. Wer nun Bücher, die im chick lit Genre angesiedelt sind etwas abgewinne kann, wird diesen Roman mögen.

A Stranger in the House - Das Böse ist näher, als du denkst.
05.

A Stranger in the House - Das Böse ist näher, als du denkst.

von Shari Lapena

Krimi/Thriller / 13,30

A Stranger in the House - Das Böse ist näher als du denkst - ist bereits der zweite Roman von Shari Lapena und ist im Subgenre "Domestic Suspens" angesiedelt. Solche Romane finden also meist Zuhause oder am Arbeitsplatz statt. Sie sind aus der Sicht der weiblichen Hauptperson oder Personen erzählt, die sich aus Beziehungen oder Familien befreien wollen. Man könnte es auch als psychologisches Drama kategorisieren, dass wäre aber nicht detailliert genug. Shari Lapenas Thriller glänzt mit einem sehr flüssigen Erzählstil und einem überraschenden Twist am Ende. Wem - A Stranger in the House - gefallen hat, dem werden - The Woman in Cabin 10 oder Into the Water - auch gefallen.

Lucinda Riley

Herzschmerz und eine romantische Liebesgeschichte sind die Erfolgsgarantien von Lucinda Rileys Romanen. In ihren Geschichten verpackt sie die nötige Dosis Gefühl und Kitsch und glänzen durch einen einfachen und flüssigen Erzählstil. Selbst die Spannung kommt nicht zu kurz, weil das eine oder andere Familiengeheimnis auch gelüftet werden muss. Dabei warten die sehr schön gestalteten Sondereditionen mit Hintergrundinformationen zu den einzelnen Romanen auf. In einem Interview sagte die Erfolgsautorin einmal: "Wissen Sie, der Erfolg könnte morgen vorbei sein, aber der Spaß am Schreiben wird für mich nie enden. Und das ist das Wichtigste." Die Leser können auf viele weitere Romane hoffen, denn der Erfolg ist ihr Gewiss: Seit ihrem Debütroman - Das Orchideenhaus (in 36 Ländern veröffentlicht und etwa 9 Millionen verkaufte Bücher), stürmen die Bücher die internationalen Bestsellerlisten.

Jetzt mehr über die Autorin entdecken

  • 115699318
    115699318
    Der Lavendelgarten - Lucinda Riley
    Der Lavendelgarten
    Lucinda Riley
    Buch (Paperback)
    12,40
  • 115699350
    115699350
    Das Mädchen auf den Klippen - Lucinda Riley
    Das Mädchen auf den Klippen
    Lucinda Riley
    Buch (Paperback)
    12,40
  • 115699313
    115699313
    Helenas Geheimnis - Lucinda Riley
    Helenas Geheimnis
    Lucinda Riley
    Buch (Paperback)
    12,40
  • 115699354
    115699354
    Der Engelsbaum - Lucinda Riley
    Der Engelsbaum
    Lucinda Riley
    Buch (Paperback)
    12,40
  • 115699348
    115699348
    Das italienische Mädchen - Lucinda Riley
    Das italienische Mädchen
    Lucinda Riley
    Buch (Paperback)
    12,40
  • 115699319
    115699319
    Die Mitternachtsrose - Lucinda Riley
    Die Mitternachtsrose
    Lucinda Riley
    Buch (Paperback)
    12,40
  • 115699351
    115699351
    Das Orchideenhaus - Lucinda Riley
    Das Orchideenhaus
    Lucinda Riley
    Buch (Paperback)
    12,40