>> 15% Rabatt auf Hörbücher & Hörbuch-Downloads**

Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3

(gekürzte Lesung)

Kingsbridge 3

(19)
Nach DIE SÄULEN DER ERDE und DIE TORE DER WELT der neue große historische KINGSBRIDGE-Roman des internationalen Bestsellerautors 1558. Noch immer wacht die altehrwürdige Kathedrale von Kingsbridge über die Stadt. Doch diese ist im Widerstreit zwischen Katholiken und Protestanten zutiefst gespalten. Freundschaft, Loyalität, Familie - nichts scheint mehr von Bedeutung zu sein. Auch der Liebe zwischen Ned Willard und Margery Fitzgerald steht der Glaubensstreit im Weg. Als die Protestantin Elizabeth Tudor Königin wird, verschärfen sich die Gegensätze noch. Die junge Queen kann sich glücklich schätzen, in dieser schwierigen Lage den treuen Ned an ihrer Seite zu haben - als Unterstützer und als ihren besten Spion. Die Liebe zwischen Ned und Margery scheint jedoch verloren zu sein, denn von Edinburgh bis Genf steht ganz Europa in Flammen -
Portrait
Ken Follett wurde 1949 in Cardiff geboren und studierte Philosophie am University College London. Zum Schriftsteller wurde er gewissermaßen erzogen, da seine streng religiösen Eltern ihm in seiner Kindheit kein Spielzeug oder moderne Medien zur Verfügung stellten. Deshalb beschäftigte Ken Follet sich mit Büchern und Geschichten. Im Alter von 14 Jahren brachte er sich selbst das Gitarre spielen bei und spielt auch heute noch in einer Blues-Band. Mit seinem Studium stellte er, wie Ken Follet selbst sagt, die Weichen für seine Zukunft als Schriftsteller, da Schriftsteller und Philosophen viel gemeinsam haben. Beide entwerfen Gedankenwelten. Zugleich begann er, sich politisch zu engagieren. Nach seinem Studium versuchte Ken Follet sich erst als Enthüllungsjournalist, war dort aber wenig erfolgreich. So fing er abends und am Wochenende an, Romane zu schreiben. Seine ersten Romane waren ebenfalls nicht sehr erfolgreich, erst mit "Die Nadel" (1978) gelang Ken Follet der Aufstieg zum internationalen Bestsellerautor. Seine vielen Werke sind im Stil der klassischen Thriller-Dramaturgie verfasst und in 30 Sprachen übersetzt und verfilmt worden. Sein politisches Engagement ist nach wie vor stark, konzentriert sich mittlerweile aber mehr auf die Unterstützung der Labour- Partei. Dort ist auch seine zweite Frau, Barbara Follett, als Abgeordnete im britischen Unterhaus aktiv. Die großen Freuden in Kens Leben, abgesehen von den ihm nahestehenden Menschen, sind gutes Essen und Wein, Dramen aus der Zeit Shakespeares und, noch wichtiger, Musik. Außerdem setzt Ken Follet sich als Präsident des "Dyslexia Institute" für Lese- und Sprachförderung ein.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Joachim Kerzel
Anzahl Dateien 218
Erscheinungsdatum 12.09.2017
Serie Kingsbridge 3
Sprache Deutsch
EAN 9783838784342
Verlag Lübbe Audio
Spieldauer 911 Minuten
Format & Qualität MP3, 192 kbit/s, 911 Minuten, 597.84 MB
Verkaufsrang 119
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Spartarif / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
im Spartarif kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
25,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40661061
    Die Säulen der Erde / Kingsbridge Bd.1
    von Ken Follett
    Hörbuch-Download (MP3)
    7,99
  • 46196598
    Die Säulen der Erde / Kingsbridge Bd.1
    von Ken Follett
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,99
  • 72539939
    Und Marx stand still in Darwins Garten
    von Ilona Jerger
    (76)
    Hörbuch-Download (MP3)
    16,95
  • 67650334
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (60)
    Hörbuch-Download (MP3)
    9,95
  • 75072316
    Möge die Stunde kommen
    von Jeffrey Archer
    Hörbuch-Download (MP3)
    9,95
  • 67897699
    Die Tuchvilla
    von Anne Jacobs
    Hörbuch-Download (MP3)
    29,95
  • 61258471
    Die Wege der Macht / Clifton-Saga Bd.5
    von Jeffrey Archer
    Hörbuch-Download (MP3)
    9,95
  • 46196599
    Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd.1
    von Ken Follett
    Hörbuch-Download (MP3)
    16,99
  • 43737244
    Winter der Welt / Jahrhundert-Saga Bd.2
    von Ken Follett
    (69)
    Hörbuch-Download (MP3)
    16,99
  • 44551186
    Spiel der Zeit / Clifton-Saga Bd.1
    von Jeffrey Archer
    Hörbuch-Download (MP3)
    25,95

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15175716
    Die Henkerstochter
    von Oliver Pötzsch
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 29037781
    Der Thron der roten Königin
    von Philippa Gregory
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 34893643
    Die Kathedrale des Meeres
    von Ildefonso Falcones
    (45)
    eBook
    10,99
  • 35374480
    Dornenschwestern - Die Rosenkriege 04
    von Philippa Gregory
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40596085
    Die Tore der Welt / Kingsbridge Bd.2
    von Ken Follett
    Hörbuch-Download (MP3)
    7,99
  • 40661001
    Das Lächeln der Fortuna / Waringham Saga Bd.1
    von Rebecca Gablé
    Hörbuch-Download (MP3)
    10,99
  • 40661061
    Die Säulen der Erde / Kingsbridge Bd.1
    von Ken Follett
    Hörbuch-Download (MP3)
    7,99
  • 40662062
    Hiobs Brüder
    von Rebecca Gablé
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,99
  • 40665264
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    Hörbuch-Download (MP3)
    11,95
  • 40779114
    Die Täuferin
    von Jeremiah Pearson
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 43821565
    Der Palast der Meere / Waringham Saga Bd. 5
    von Rebecca Gablé
    (42)
    Hörbuch-Download (MP3)
    10,99
  • 47749793
    Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2
    von Rebecca Gablé
    (62)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,80

Kundenbewertungen


Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
17
2
0
0
0

37 Stunden spannende Geschichte
von Dirk Heinemann am 23.10.2017

HINWEIS: Meine Rezension bezieht sich auf die ungekürzte Fassung Lange hat es gedauert, doch nun folgt nach Die Säulen der Erde und Die Tore der Welt der dritte Teil der Kingsbridge-Reihe. Dieses mal entführt uns Ken Follett in das Jahr 1558. Vorrangig geht es um den Streit zwischen den Protestanten... HINWEIS: Meine Rezension bezieht sich auf die ungekürzte Fassung Lange hat es gedauert, doch nun folgt nach Die Säulen der Erde und Die Tore der Welt der dritte Teil der Kingsbridge-Reihe. Dieses mal entführt uns Ken Follett in das Jahr 1558. Vorrangig geht es um den Streit zwischen den Protestanten und den Katholiken. Trotz des großen Umfangs schafft es der Autor eine spannende und kurzweilige Geschichte um den jungen Ned Willard zu konstruieren. Dabei begegnen uns u.a historische Persönlichkeiten wie Maria Stuart, Elizabeth Tudor oder der Seefahrer Francis Drake. Wir erleben Verschwörungen und Glaubenskämpfe, Liebe und Hass, Folter und Versöhnung. Anfangs war ich etwas enttäuscht, als ich gemerkt habe, dass es keine Fortsetzung im klassischen Sinne ist. Es gibt vereinzelt Verweise auf frühere Charaktere, aber unter einer Fortsetzung verstehe ich etwas anderes. Betrachtet man den Roman aber als Einzelwerk, ist es ein gelungenes geschichtliches Meisterwerk. Ich habe mich für die ungekürzte Hörbuchfassung von Lübbe Audio entschieden, welche exklusiv bei Audible angeboten wird. Mit einer Gesamtspielzeit von über 37 Stunden wird einem hier ein von Tobias Kluckert meisterlich vertonter historischer Roman geboten. Lediglich die musikalischen Einspielungen nach mehreren Buchabschnitten hätten manchmal etwas dezenter ausfallen können. So kann es schonmal passieren, dass man beim Hören in die Story vertieft ist und statt des nächsten Kapitels ertönt plötzlich eine dramatische Musik, das einem der Schreck in die Glieder fährt. Liebhaber der englischen, französischen und spanischen Geschichte sollten diesen Roman nicht verpassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Großartige Erzählkunst im historischen Gewand
von Renken am 24.09.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ken Follet gelingt es auch im dritten Band der Kingsbridge-Reihe, das Leben seiner Charaktere in eine aufregende und real-historische Zeit zum Leben zu erwecken. Die Lebensgeschichte von Ned Willard steht im Mittelpunkt dieser Reise in das Europa des 16. Jahrhundert. Ein Buch voller Intrigen, Verschwörungen und dem Streben nach... Ken Follet gelingt es auch im dritten Band der Kingsbridge-Reihe, das Leben seiner Charaktere in eine aufregende und real-historische Zeit zum Leben zu erwecken. Die Lebensgeschichte von Ned Willard steht im Mittelpunkt dieser Reise in das Europa des 16. Jahrhundert. Ein Buch voller Intrigen, Verschwörungen und dem Streben nach Macht und der Erfüllung eigener Visionen. Ken Follet beweist einmal mehr, dass er die große Erzählkunst mehr als beherrscht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Historischer Roman des Jahres
von einer Kundin/einem Kunden am 21.10.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Optisch macht dieses Buch ganz schön etwas her. Während ich Band 1 und 2 in der Taschenbuchausgabe besitze, habe ich mit diesem Band erstmals eine gebundene Ausgabe dieser Reihe. Ich muss sagen, diese ist wirklich etwas Besonderes. Für stolze 36€ darf man aber auch etwas erwarten. Der Verlag hat... Optisch macht dieses Buch ganz schön etwas her. Während ich Band 1 und 2 in der Taschenbuchausgabe besitze, habe ich mit diesem Band erstmals eine gebundene Ausgabe dieser Reihe. Ich muss sagen, diese ist wirklich etwas Besonderes. Für stolze 36€ darf man aber auch etwas erwarten. Der Verlag hat sich hier ganz tolle Sachen einfallen lassen. Zum einen ist das Cover sehr hübsch gestaltet. Neben den Hochglanz-spiegel-Effekten stehen die Schrift und das Zeichen reliefartig hervor. Ich musste es immer mal wieder befühlen, weil ich das Cover so bezaubernd finde. Was dann aber richtig gelungen ist, ist was unter dem Umschlag zu finden ist. Der Einband fühlt sich wie Leinen an und darauf gedruckt ist der Grundriss der Kathedrale. Der Buchrücken macht den Anschein, als würde es sich um ein ganz altes und wertvolles Buch handeln. Im Innenteil finden sich immer mal wieder Zeichnungen, die mir gut gefallen haben. Außerdem gibt es zwei Personenregister. Eines am Anfang, welches die Figuren des Romans enthält und eines am Ende, welches die wirklich existenten historischen Personen aufzählt. Besonders ist auch die Karte, welche in den Buchdeckeln abgedruckt ist. Karte und Personenverzeichnis haben mir wirklich geholfen mich im Roman zurechtzufinden. Ein Lesebändchen gibt es ebenfalls. Reihenkontext: Um einmal die Einordnung in die Reihe anzusprechen: Es ist nicht notwendig die vorherigen Teile zu kennen. Die Vernetzung ist hier kein zentrales Thema. Die Figuren erzählen eine selbstständige Geschichte, die sich unabhängig lesen lässt. Verbindungen bestehen in der Örtlichkeit Kingsbridge und der Kathedrale. Trotzdem würde ich persönlich empfehlen alle Teile zu lesen, weil es dann einfach viel mehr Spaß macht und man einen noch umfassenderen Blick bekommt. Leseerlebnis/Meinung: Dieser Roman ist mit über 1100 Seiten ein ganz schöner Brocken, jedoch nichts, was man nicht auch von Ken Follett gewohnt ist. Ich bin von der ersten Seite komplett von ihm abholt worden. Sein Schreibstil ist einnehmend und bildgewaltig. Er schreibt so, dass man sich alles sehr detailliert vorstellen und verstehen kann, sowohl optisch/räumlich, als auch historisch/intellektuell. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen der gute Mann hat zu dieser Zeit gelebt. Es erscheint alles super authentisch. Man glaubt wirklich, dass sich das Leben zu dieser Zeit so abgespielt hat. Somit bemerkt man wie toll der Autor in vielen dieser historischen Punkte hervorragend recherchiert hat. Bei all diesen Fakten und der erzählerischen Arbeit verliert Follett nie den Faden und auch nicht die Spannung. Mir war wirklich auf keiner dieser Seiten langweilig. Er hält die Erzählung stets hoch und schafft es mich über Stunden zu fesseln. Und selbst wenn ich sehr müde war, wollte ich das Buch nicht aus der Hand legen und habe noch ein Kapitel nach dem anderen gelesen. Neben der historischen Arbeit seines Romans kommt er immer wieder auf seine Kernerzählung zurück und verknüpft diese beiden Komponenten auf ganz geschickte Art und Weise miteinander. Es besteht hier wirklich eine Symbiose zwischen fiktiver Erzählung und historischen Fakten. An dieser Stelle möchte ich mich ein wenig an die Personen wenden, die glauben, dass historische Romane nichts für einen sind, weil sie wenig historisches Wissen haben und somit glauben Verständnisschwierigkeiten zu bekommen. Ich glaube nicht, dass dem so ist. Follett erklärt alles was aus historischer Sicht für den Roman wichtig ist, auf eine Weise, die man als erwachsener Mensch verstehen müsste. Also auch Leute, die am Geschichtsunterricht nicht so viel Spaß hatten, können sicherlich an diesem Roman Freude haben, denn es steht nicht das Beibringen von historischen Fakten im Vordergrund, sondern die Erzählung seiner fiktiven Geschichte, die durch das historische Setting einfach einen ganz anderen Anstrich bekommt. Es ist auch sehr spannend zu erfahren wie damals gelebt und regiert wurde. Also versucht es einfach mal. ? Charaktere: Wie immer erlebt man auch in diesem Werk eine Großzahl an Charakteren. Das ist ein Puzzlestück, welches die Handlung so komplex macht. Die Verbindung zwischen allen Charakteren immer parat zu haben ist zu Anfang ein bisschen schwierig. Das Personenverzeichnis war mir eine große Hilfe dabei. Sobald man sich eingelesen hat, geht es aber in Fleisch und Blut über. Seine Hauptcharaktere erfahren immer eine besondere Ausgestaltung. Ich finde sie vielschichtig, oftmals undurchschaubar und somit überraschend. Trotzdem kann ich ihre Handlungen und Motive nachvollziehen. Er schafft es gut mit Nähe und Distanz des Lesers zu spielen. Selbst viele der Nebencharaktere bleiben nicht flach gezeichnet zurück, sondern erfahren einen fundierten Hintergrund. Fazit: Dieses Buch ist wirklich furchtbar spannend. Die Machtkämpfe und Intrigen hielten mich konstant am Lesen. Ich hatte viel Freude mit dem Buch. Die Historizität in Verbindung mit den fiktiven Elementen bilden eine abgeschlossene Symbiose, die mich trotz dessen, dass ich einige Bücher des Autors bereits gelesen habe, wieder überrascht hat. Er hat eine sehr starke Geschichte geschrieben, die mich nicht nur ein mal überrascht hat. Wendungen gibt es viele, unerwartete sind sie alle. Er lässt sich nicht in die Karten gucken und scheut sich nicht davor, dem Leser vor den Kopf zu stoßen, indem er schlagartig mit einer Überraschung um die Ecke kommt. Ich mochte den Roman wirklich gerne und bin jetzt sehr traurig, dass er schon zu Ende ist. Ich würde fast sagen die 1100+ Seiten waren zu wenig. Wer noch wegen des hohen Preises am Überlegen ist, dem sei gesagt, dass sich diese Ausstattung wirklich lohnt und den Preis auch irgendwie rechtfertigen kann. Außerdem kann man auch noch auf das ebook zurückgreifen, welches rund 10€ weniger kostet. Somit verbleibe ich und spreche meine ganz klare Leseempfehlung aus. Es ist der beste historische Roman dieses Jahres.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?