>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Origin / Robert Langdon Bd.5

Thriller

Robert Langdon 5

(124)
ILLUMINATI, SAKRILEG, DAS VERLORENE SYMBOL und INFERNO - vier Welterfolge, die mit ORIGIN ihre spektakuläre Fortsetzung finden.
Die Wege zur Erlösung sind zahlreich.Verzeihen ist nicht der einzige. Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter der Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Was will ihnen der bekennende Atheist mitteilen? Was verbirgt sich hinter seiner „bahnbrechenden Entdeckung“, das Relevanz für Millionen Gläubige auf diesem Planeten haben könnte? Nachdem die Geistlichen Kirschs Präsentation gesehen haben, verwandelt sich ihre Skepsis in blankes Entsetzen. Die Furcht vor Kirschs Entdeckung ist begründet. Und sie ruft Gegner auf den Plan, denen jedes Mittel recht ist, ihre Bekanntmachung zu verhindern. Doch es gibt jemanden, der unter Einsatz des eigenen Lebens bereit ist, das Geheimnis zu lüften und der Welt die Augen zu öffnen: Robert Langdon, Symbolforscher aus Harvard, Lehrer Edmond Kirschs und stets im Zentrum der größten Verschwörungen.
Portrait
Dan Brown, geboren 1964, wuchs als ältestes von drei Kindern in Exeter, New Hampshire, auf. 1998 erschien in den USA sein erstes Buch DIGITAL FORTRESS (deutsch: DIABOLUS), bevor er mit Robert Langdon einen Helden schuf, der seit dem fulminanten Thriller ILLUMINATI Millionen Leser weltweit im Sturm erobert hat. Dan Brown ist verheiratet und lebt mit seiner Frau, einer Kunsthistorikerin, in New Hampshire.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 672
Erscheinungsdatum 04.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-431-03999-3
Verlag Ehrenwirth
Maße (L/B/H) 22/15,1/4,8 cm
Gewicht 870 g
Auflage 2. Auflage 2017
Übersetzer Axel Merz
Verkaufsrang 16.628
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Origin / Robert Langdon Bd.5

Origin / Robert Langdon Bd.5

von Dan Brown
(124)
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
+
=
Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3

Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3

von Ken Follett
(52)
Buch (gebundene Ausgabe)
36,00
+
=

für

64,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Robert Langdon

  • Band 1

    2878324
    Illuminati
    von Dan Brown
    (212)
    Buch
    11,40
  • Band 2

    11377265
    Sakrileg / Robert Langdon Bd.2
    von Dan Brown
    (141)
    Buch
    11,40
  • Band 3

    25713416
    Das verlorene Symbol / Robert Langdon Bd.3
    von Dan Brown
    (118)
    Buch
    10,30
  • Band 4

    45242559
    Inferno - Filmbuchausgabe
    von Dan Brown
    Buch
    11,40
  • Band 5

    46997216
    Origin / Robert Langdon Bd.5
    von Dan Brown
    (124)
    Buch
    28,00
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Brown bleibt seinem Erfolgsrezept treu.
Geheimgesellschaften halten R.Langdon auf Trab! Im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft u. Religion fesselt das Buch bis zur letzten Seite!
Brown bleibt seinem Erfolgsrezept treu.
Geheimgesellschaften halten R.Langdon auf Trab! Im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft u. Religion fesselt das Buch bis zur letzten Seite!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
124 Bewertungen
Übersicht
64
28
16
8
8

Viel besser als sein Vorgänger
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 10.08.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ich habe das Buch nun schon zweimal gelesen und würde es nochmal anfangen. Von Inferno war ich ein wenig enttäuscht und war mir bei Origin schon wegen des Titels ein wenig unschlüssig. Wie bei solchen Thrillern ist die Handlung absehbar, wobei mich das Ende ein wenig überrascht hat. Auch... Ich habe das Buch nun schon zweimal gelesen und würde es nochmal anfangen. Von Inferno war ich ein wenig enttäuscht und war mir bei Origin schon wegen des Titels ein wenig unschlüssig. Wie bei solchen Thrillern ist die Handlung absehbar, wobei mich das Ende ein wenig überrascht hat. Auch die Schilderungen der Sehenswürdigkeiten finde ich gut, weil sie in mir den Wunsch wecken, mir diese Bauwerke einmal in Natura anzusehen. Ich kann ruhigen Gewissens das Buch all meinen Freunden empfehlen.

die dünne Story wird durch endlose Kunst-Beschreibungen und Diskussionen aufgebläht, langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 07.08.2018

Die Geschichte reichte nicht für das Romanformat und wurde deshalb durch extrem ausführliche Beschreibungen von Kunstwerken, Museen und Kirchen aufgebläht. Das langweilt genau wie die schier unendlichen Diskussionen auf wissenschaftlicher und kirchlicher Grundlage. Man glaubt, alles mindestens schon einmal in diesem Buch gelesen zu haben und nickt gelegentlich ein.... Die Geschichte reichte nicht für das Romanformat und wurde deshalb durch extrem ausführliche Beschreibungen von Kunstwerken, Museen und Kirchen aufgebläht. Das langweilt genau wie die schier unendlichen Diskussionen auf wissenschaftlicher und kirchlicher Grundlage. Man glaubt, alles mindestens schon einmal in diesem Buch gelesen zu haben und nickt gelegentlich ein. Es ist schwer, bis zum Ende durchzuhalten.

Vorhersehbar und wenig spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 29.07.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Leider fehlt dem 5. Dan Brown das in den ersten Bänden vorherrschende Tempo sowie Sensation und Spannung. Die dürftige Auflösung des lange erwarteten Rätsels um eine wissenschaftliche Sensation enttäuscht. Da hilft auch der flüssige, typisch Brownsche Schreibstil und das dramturgische Schmankerl zum Ende des Romans nicht. Originell ist "Origin"... Leider fehlt dem 5. Dan Brown das in den ersten Bänden vorherrschende Tempo sowie Sensation und Spannung. Die dürftige Auflösung des lange erwarteten Rätsels um eine wissenschaftliche Sensation enttäuscht. Da hilft auch der flüssige, typisch Brownsche Schreibstil und das dramturgische Schmankerl zum Ende des Romans nicht. Originell ist "Origin" nicht.