>> NEU: tolino select - Das eBook Abo jetzt 30 Tage kostenlos testen

Emma Schumacher & Der verschwundene Professor

Emma Schumacher

(2)
Im Jahre 1926 führt die junge Emma ein behütetes Leben bei ihrer Großmutter in England. Eines Tages erreicht sie ein Brief, der sie glauben lässt, ihr Vater befinde sich in Gefahr. Sie reist in ihre Heimatstadt Bonn, um herauszufinden, was passiert sein mag. Ein Hindernis allerdings ist ihre Schüchternheit: Emma ist keine Heldin, die sich ins Abenteuer stürzt, doch umso mutiger ist es, ihm nicht auszuweichen. Doch nicht allein die Suche nach dem Vater ist es, die sie bewegt, denn gleich zwei junge Herren umwerben sie und das verwirrt sie mehr, als sie zugeben mag. Emma muss lernen, mit den neuen Freiheiten umzugehen, muss sich entwickeln und reifen.
Dieser Kriminalroman ist für all diejenigen geschrieben, die nicht immer brutalere Morde und Grausamkeiten in einem Buch suchen, sondern sich an liebevollen Details erfreuen, an feinem Humor und einem Hauch Romantik. Durch Emmas Augen sehen Sie eine Zeit, die Frauen neue Chancen bot. Chancen, die ihnen nur wenige Jahre später wieder genommen werden sollten. Auch das wird Emma in weiteren Folgen erleben.
Mit diesem Band startet eine Kriminalserie, die Emmas privates Leben ebenso begleitet wie die Veränderungen von der Weimarer Republik bis ins Dritte Reich.
Portrait
Andrea Instone kam im Winter 1968 in Bonn zur Welt und ist nach Ausflügen in alle vier Himmelsrichtungen gerne dorthin zurück gekehrt. Hier lebt sie mit einem Mann, zwei Söhnen, zwei Hunden und zwei Katzen und bloggt und schreibt. Seit neuestem an einer Krimireihe, die im Bonn der Zwanzigerjahre spielt.
Mehr über die Autorin und ihre Heldin findet sich auf der Seite emma-schumacher.de
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 290, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 10.09.2017
Serie Emma Schumacher
Sprache Deutsch
EAN 9783739395906
Verlag Via tolino media
eBook
4,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47792630
    (W)ehe du gehst
    von Jannes C. Cramer
    (3)
    eBook
    3,99
  • 74213319
    Die Physikerin
    von Moritz Hirche
    (2)
    eBook
    4,99
  • 75950006
    Stiller Beobachter - Thriller
    von B.C. Schiller
    (2)
    eBook
    3,99
  • 45510330
    Der Hundeflüsterer - Thriller
    von B.C. Schiller
    (8)
    eBook
    2,99
  • 71883301
    Seelenblut
    von Michael Hübner
    (5)
    eBook
    3,99
  • 68354391
    Kommissare in Not: Zehn Krimis auf 1408 Seiten
    von Alfred Bekker
    eBook
    10,99
  • 45321632
    Aschekinder - Thriller
    von Wilhelm J. Krefting
    (27)
    eBook
    2,99
  • 55798182
    Schwarzer Skorpion - Thriller
    von B.C. Schiller
    (5)
    eBook
    3,99
  • 64484591
    Wo ist Jay?
    von Astrid Korten
    (44)
    eBook
    3,99
  • 64551627
    Aschemädchen - Thriller
    von Wilhelm J. Krefting
    (9)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Mehr als nur ein Kriminalroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Andernach am 08.10.2017

Andrea Instone entführt uns mit diesem wundervollen Kriminalroman in die zwanziger Jahre. Der Hauptschauplatz des Romans ist die Stadt Bonn, worüber ich mich sehr gefreut habe. Es vermittelt ein heimisches Gefühl bei mir, denn Bonn ist nicht allzu weit von mir entfernt. Auch Koblenz war in dem Roman mit... Andrea Instone entführt uns mit diesem wundervollen Kriminalroman in die zwanziger Jahre. Der Hauptschauplatz des Romans ist die Stadt Bonn, worüber ich mich sehr gefreut habe. Es vermittelt ein heimisches Gefühl bei mir, denn Bonn ist nicht allzu weit von mir entfernt. Auch Koblenz war in dem Roman mit eingebunden, was mich noch mehr erfreute, denn es ist unweit von meiner Heimatstadt Andernach entfernt. In dem Roman lernen wir Emma kennen, eine junge Dame aus gutem Hause, welche früh ihre Mutter verlor, fortan lebte sie bei ihrer Großmutter in England. Eine feine Dame, welche Emma stets gut behütete. Zu ihrem Vater, einem Professor der Ägyptologie, hat Emma ein sehr inniges Verhältnis. Pflegt Besuche bei ihm und sie schreiben sich stets Briefe. Emma ist eine schüchterne Dame, scheu und sich ihrer selbst noch nicht recht bewusst. Nur sporadisch flackert ihr Selbstbewusstsein in ihr auf. Beunruhigt durch unterkühlte Nachrichten ihres Vaters von einer Vortragsreihe, die er völlig überstürzt angetreten haben soll, kehrt sie in ihre Heimatstadt Bonn zurück. Sie ist von der Kürze und Kälte des Briefes sehr beunruhigt und sorgt sich um ihren Vater. Ihre Bemühungen, etwas über das plötzliche Verschwinden des Vaters herauszufinden und seinen Aufenthaltsort ausfindig zu machen verlaufen sich zunächst im Sande. Die Vorkommnisse zum Verschwinden ihres Vater und die damit einherführenden neuen Männerbekanntschaften sind Emma zunächst fremd, jedoch gewinnt sie dadurch an Selbstvertrauen und entdeckt zunehmends ihre Weiblichkeit. Der Tod eines Studenten, welcher in Verbindung zu ihrem Vater hatte, sowie ein Einbruch im Hause der Tante bei der sie in Bonn wohnt bringen die Polizei ins Spiel und die Ermittlungen nehmen ihren Lauf. Die Auflösung um das Verschwinden des Professors, sowie den Tod des Studenten, den Einbruch in das Haus ihrer Tante werden erst am Ende des Buches aufgeklärt und man kann nur wenig vorher erahnen oder kombinieren. Es bleibt spannend bis zum Schluss. Und genau daher mag man das Buch kaum weg legen und es zieht einen immer mehr in seinen Bann. Ich habe Emma schnell in mein Herz geschlossen und ihre Entwicklung von einer schüchternen, auch teilweise verschlossenen Dame zu einer selbstbewussten, an Kontur gewinnenden Dame mit viel Begeisterung verfolgt. Teilweise mit einem Schmunzeln im Gesicht hervorgerufen von ihrer Tollpatschigkeit. :) Dieses Buch ist viel mehr wie ein Krimi. Es ist eine Reise zurück in die zwanziger Jahre mit einem kleinen Schuss Liebe. Ein wundervolles Gesamtpaket. Die Sprache ist der Zeit angepasst aber keinesfalls altmodisch, sehr flüssig und mit viel Freude zu lesen. Ich kann es euch absolut ans Herz legen euch dieses ebook zu gönnen und in Emmas Welt mit einzutauchen und sie bei der Aufklärung des Falles um den verschwundenen Professor zu begleiten. Ich freue mich schon sehr auf den 2. Teil und wieder von Emma zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Spannender Zwanziger-Jahre-Krimi
von Corinna am 08.10.2017

Emma Schumacher ist eine ruhige, etwas schüchterne Figur, die sich im Laufe der Geschichte aber zu Abenteuern hinreißen lässt und ihre eigenen Interessen immer besser zu behaupten lernt. Sie passt gut in die damalige Zeit, denn so stelle ich mir eine wohlerzogene junge Dame in den zwanziger Jahren vor.... Emma Schumacher ist eine ruhige, etwas schüchterne Figur, die sich im Laufe der Geschichte aber zu Abenteuern hinreißen lässt und ihre eigenen Interessen immer besser zu behaupten lernt. Sie passt gut in die damalige Zeit, denn so stelle ich mir eine wohlerzogene junge Dame in den zwanziger Jahren vor. Auch die anderen Personen sind schön dargestellt und vermitteln eine gute Vorstellung von gesellschaftlichen Zwängen und besonders der Rolle der Frau damals. Neben Emma machen auch viele andere Figuren ein interessante Entwicklung durch, so etwa meine heimliche Lieblingsfigur Sybil, die Tante von Emma. Anfangs eine oberflächliche und egoistische Dame in ihren Dreißigern auf der Suche nach einem reichen Ehemann Nummer 3, entwickelt sie sich im Laufe des Romans zu einer warmherzigen, zufriedenen und selbstständig über ihr Leben entscheidenden Frau. Aber genauso mochte ich auch viele andere Nebenfiguren wie z. B. den Kriminalassistenten Siegfried. Aber die Personen sind bei einer Geschichte ja nur ein, wenn auch wichtiger, Teil. Entscheidend für einen spannenden Verlauf ist die Handlung. Und auch hier kann der Roman punkten. Sicher ist die Story von vornherein nicht so effekthascherisch angelegt wie bei einem Thriller. Sie braucht etwas länger, um Fahrt aufzunehmen, aber das ist durchaus beabsichtigt und dient, wie bereits oben erwähnt, natürlich auch dem sorgfältigen Figurenaufbau. Trotzdem versteht es die Autorin geschickt, die Spannung bei der Suche nach dem verschwundenen Professor hochzuhalten. Zum einen durch die Briefe, die Emma erreichen und immer wieder Rätsel aufgeben. Zum anderen aber auch durch die clever gesetzten Szenen verschiedener Personen, die der Leser (noch) nicht kennt, und deren Verstrickung in die Geschichte zunächst verborgen bleibt. Im weiteren Verlauf kommt es aber dann jedoch doch noch zu dramatischen Szenen und, soviel sei verraten, ganz ohne Leiche geht es auch hier nicht ab. Bei diesen vielen Personen leidet manchmal ein wenig die Übersichtlichkeit, gerade durch die etwas ungünstig gewählten Kapitelüberschriften. Gerade bei einem Ebook wird so das Zurückblättern und Nachschauen (ist der Name von jener Person derselbe wie in einem vorderen Kapitel?) erschwert. Ebenfalls nicht so recht anfreunden konnte ich mich mit dem verwendeten Dialekt, den ich zwar verstanden habe, der mich aber in meinem Lesefluss gestört hat. Ich hätte darauf gut verzichten können. Trotz dieser Kritik habe ich Emma mit großem Vergnügen während ihrer Ermittlungen begleitet. Bei all den liebgewonnen Figuren freue ich mich schon auf Teil 2 „Emma Schumacher & Der Salon des Todes“. Das klingt doch nach Dramatik und Spannung, oder nicht? Fazit: Unterhaltsames und spannendes Lesevergnügen für Vintage-Fans. Emma wird euer Herz erobern!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?