>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Ungekürzte Lesung

(49)
Höre auf das dunkle Herz der Nacht



Prinzessin Dylia, die sich selbst „Prinzessin Insomnia“ nennt, ist die schlafloseste Prinzessin von ganz Zamonien. Eines Nachts erhält sie Besuch von einem alptraumfarbenen Nachtmahr. Havarius Opal, wie sich der gleichsam beängstigende wie sympathische Gnom vorstellt, kündigt an, die Prinzessin in den Wahnsinn treiben zu wollen. Vorher nimmt er die Prinzessin aber noch mit auf eine abenteuerliche Reise durch die Welt des Denkens und Träumens, die für beide immer neue und überraschende Wendungen bereit hält, bis sie schließlich zum dunklen Herz der Nacht gelangen. Walter Moers erzählt dieses Märchen aus der zamonischen Spätromantik voller skurriler Charaktere mit der ihm eigenen Komik: spannend und anrührend zugleich.



Gelesen von Andreas Fröhlich.



(1 mp3-CD, Laufzeit: 11h 23)




Portrait
Andreas Fröhlich, geboren 1965, wurde im Alter von sieben Jahren im Kinderchor des SFB entdeckt. Mittlerweile ist er als "Hörspieler" Interpret unzähliger Hörbücher und erhielt 2010 nach drei Nominierungen den Deutschen Hörbuchpreis als bester Interpret für den Titel "Doppler", der in seiner eigenen Hörbuchreihe "Edition Handverlesen" erschien. Für den Hörverlag übernahm er unter anderem Rollen in den Hörspielen von Alexandre Dumas "Die drei Musketiere", den "Wallander"-Hörspielen, der "Otherland"-Saga, sowie "Das Geheimnis der Großen Schwerter" und "Der letzte König von Osten Ard" von Tad Williams. Darüber hinaus liest er den Bestseller "Das Labyrinth der Träumenden Bücher" und "Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr" von Walter Moers. Andreas Fröhlich zählt zu den bekanntesten Synchronsprechern Deutschlands und leiht u. a. John Cusack und Edward Norton seine Stimme. Zudem ist er als Dialogbuchautor und Dialogregisseur tätig und u.a. für die deutsche Synchronfassung der "Herr der Ringe"-Trilogie verantwortlich, in der er auch die Rolle des Gollum übernahm.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Andreas Fröhlich
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 01.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783844528091
Genre Belletristik
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 683 Minuten
Verkaufsrang 509
Hörbuch (MP3-CD)
25,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41894510
    Rumo / Zamonien Bd.5
    von Walter Moers
    (55)
    Hörbuch (MP3-CD)
    29,99
  • 40888969
    Gestatten: Peter Grant
    von Ben Aaronovitch
    (2)
    Hörbuch (CD)
    14,99 bisher 19,99
  • 28861664
    Das Labyrinth der träumenden Bücher
    von Walter Moers
    Hörbuch (CD)
    41,99
  • 42425909
    Feuer und Stein / Outlander Saga Bd.1
    von Diana Gabaldon
    (47)
    Hörbuch (MP3-CD)
    29,99
  • 63890425
    Die Spur der Bücher
    von Kai Meyer
    (16)
    Hörbuch (MP3-CD)
    19,99
  • 29721095
    Der Herr der Ringe. Die Komplettlesung
    von J. R. R. Tolkien
    (3)
    Hörbuch (MP3-CD)
    72,99
  • 46299352
    Harry Potter - Die Gesamtausgabe - gelesen von Felix von Manteuffel
    von Joanne K. Rowling
    (2)
    Hörbuch (MP3-CD)
    103,99
  • 45186494
    Die Herren von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd.1
    von George R. R. Martin
    (167)
    Hörbuch (MP3-CD)
    13,99
  • 37867285
    Das Lied von Eis und Feuer 10. Ein Tanz mit Drachen
    von George R. R. Martin
    (15)
    Hörbuch (MP3-CD)
    25,99
  • 35150482
    Das Lied von Eis und Feuer 08. Die dunkle Königin
    von George R. R. Martin
    (17)
    Hörbuch (MP3-CD)
    25,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ins dunkle Herz der Nacht.........“

Bettina, Thalia-Buchhandlung Linz


Haben sie schon den neuen Bestseller von Insomnia gelesen, der schlaflosen Dichterin?
Olala! Es ist ein Enthüllungsroman über das Alptraumgewerbe. Sie werden kein Auge zukriegen bei der Lektüre, das verspreche ich Ihnen!

Das ist ein Zitat aus dem Buch Prinzessin Insomnia besser könnte ich es nicht beschreiben.
Sehr phantasievoll

Haben sie schon den neuen Bestseller von Insomnia gelesen, der schlaflosen Dichterin?
Olala! Es ist ein Enthüllungsroman über das Alptraumgewerbe. Sie werden kein Auge zukriegen bei der Lektüre, das verspreche ich Ihnen!

Das ist ein Zitat aus dem Buch Prinzessin Insomnia besser könnte ich es nicht beschreiben.
Sehr phantasievoll von Lydia Rode illustriert.
Dieses Buch ist wie ich finde ein muss für jeden Moers Fan.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 5818820
    Die Teppichvölker
    von Terry Pratchett
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 11389508
    Ich und die anderen
    von Matt Ruff
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 26003108
    Der Schrecksenmeister / Zamonien Bd.5
    von Walter Moers
    (60)
    Hörbuch (CD)
    39,99
  • 28861664
    Das Labyrinth der träumenden Bücher
    von Walter Moers
    Hörbuch (CD)
    41,99
  • 32081112
    Die Flüsse von London
    von Ben Aaronovitch
    (146)
    Hörbuch (CD)
    12,99
  • 33790192
    Die Farben der Magie / Scheibenwelt Bd.1
    von Terry Pratchett
    (30)
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • 35332417
    Der Nachtzirkus
    von Erin Morgenstern
    Hörbuch (CD)
    17,99
  • 36734821
    Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär / Zamoninen Bd.1
    von Walter Moers
    Hörbuch (CD)
    52,99
  • 39982950
    Dunkelsprung
    von Leonie Swann
    Hörbuch (MP3-CD)
    8,99
  • 42554998
    Die Stadt der Träumenden Bücher / Zamonien Bd.4
    von Walter Moers
    (150)
    Hörbuch (MP3-CD)
    29,99
  • 44260497
    Das Erbe des Zauberers
    von Terry Pratchett
    Hörbuch (MP3-CD)
    15,99
  • 70212296
    Rumo & die Wunder im Dunkeln
    von Walter Moers
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
36
7
4
2
0

Wieder mal ein Ideenfeuerwerk ...
von anushka am 01.11.2017

Prinzessin Dylia leidet unter einer mysteriösen Krankheit. Die selbst ernannte "Prinzessin Insomnia" kann nachts nicht schlafen. Und das bedeutet nicht, dass sie Einschlafprobleme hat, sondern dass sie ganze Nächte hintereinander nicht schläft. Bislang hat nichts dagegen angeschlagen. Es bleibt der klugen Prinzessin nur, sich die Zeit kreativ zu vertreiben.... Prinzessin Dylia leidet unter einer mysteriösen Krankheit. Die selbst ernannte "Prinzessin Insomnia" kann nachts nicht schlafen. Und das bedeutet nicht, dass sie Einschlafprobleme hat, sondern dass sie ganze Nächte hintereinander nicht schläft. Bislang hat nichts dagegen angeschlagen. Es bleibt der klugen Prinzessin nur, sich die Zeit kreativ zu vertreiben. Doch eines Nachts, nach 16 durchwachten Nächten, sitzt plötzlich Havarius Opal auf ihrer Brust. Das gnomähnliche Wesen ist ein Nachtmahr, dessen Aufgabe es ist, das auserwählte Opfer in den Wahnsinn zu treiben. Und Nachtmahre geben nicht auf, bis sie ihr Ziel erreicht haben. Doch erst gehen die beiden noch auf eine abenteuerliche Reise durch Dylias Gehirn. Das lange Warten hat sich gelohnt. Moers zündet mal wieder ein Ideenfeuerwerk vom Feinsten und erzählt eine (alb-)traumhafte Geschichte aus der Welt des Denkens und Träumens. Mal davon abgesehen, dass Moers Figuren sowieso immer Fantasiewesen einer Fantasiewelt sind, taucht man aber auch hier wieder so tief in die Geschichte ein, dass sich beim Lesen ein eigenartiges Gefühl von Surrealität im Körper festsetzt. Da bei Moers alles möglich ist, bangt man bis zum Ende mit Dylia, während man über die Geschichte hinweg aber auch Sympathien für den oft (manchmal ungewollt) humorvollen Nachtmahr entwickelt. "Prinzessin Insomnia ..." ist wieder im Zamonien-Universum angesiedelt, allerdings findet fast die komplette Handlung in Dylias Gehirn statt. Wer also auf mehr Zamonien gehofft hat, für den ist dieses Buch eher weniger geeignet, wobei ich es trotzdem empfehlenswert finde. Es handelt sich, als Geschichte in der Geschichte, um ein von Mythenmetz aufgeschriebenes zamonisches Märchen. Mich konnte diese Geschichte wieder absolut gefangen nehmen, auch durch die Moers-typische Skurrilität der Figuren und einer durchscheinenden Komik, die niemals in Klamauk abrutscht. Wie viele andere der Zamonien-Bücher habe ich auch dieses wieder als Hörbuch gehört, zum ersten Mal allerdings ohne Dirk Bach. Ich kann aber sagen, das Buch funktioniert aber auch mit Andreas Fröhlich fantastisch. Mir war es sogar etwas angenehmer, da Fröhlich nicht ganz so "hysterisch" liest wie Bach, sondern etwas ruhiger. Er ist ein würdiger Nachfolger, der den Figuren ebenfalls ihre ganz eigenen Stimmen gibt und dies über die gesamte Zeit hinweg durchhält. Ich habe diese Geschichte genossen und empfehle sie gern weiter. Ganz besonders an Psychologiestudierende, die beim Pauken der Hirnstrukturen und -funktionen hiermit vielleicht ein bisschen mehr Spaß haben könnten. Aber auch sonst finde ich die Geschichte hörenswert (oder auch lesenswert, aufgrund der Bilder), sie erweitert das Zamonienuniversum wieder um eine Geschichte, auch wenn es nicht um bislang zentrale Zamonienfiguren geht. Dafür ist die Geschichte tatsächlich von der realen Welt und einer Erkrankung der Illustratorin inspiriert, wie der Nachbemerkung im Booklet zu entnehmen ist. Ich werde mir zusätzlich zum Hörbuch auch noch das Buch kaufen (oder schenken lassen), da ich die Illustrationen während der Geschichte doch etwas vermisst habe und das Buch sehr liebevoll aufgemacht ist. Aber im beiliegenden Booklet hat man wenigstens ein paar davon mit dabei. Hier also ganz klar die Empfehlung zur CD und nicht zum Download. Ich habe etliche kritische Rezensionen dieses Buches gesehen. Ich selbst bin kein Vollbut-Zamonien- oder -Moers-Fan. Aber ich persönlich wurde von diesem neuen Buch nicht enttäuscht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Hörbuch-Rezi: Liebe zur Sprache - humorvoll in Szene gesetzt!
von Plush am 22.10.2017

Inhalt: Prinzessin Dylia, die sich selbst „Prinzessin Insomnia“ nennt, ist die schlafloseste Prinzessin von ganz Zamonien. Eines Nachts erhält sie Besuch von einem alptraumfarbenen Nachtmahr. Dieser kündigt an, die Prinzessin in den Wahnsinn treiben zu wollen. Vorher nimmt er die Prinzessin aber noch mit auf eine abenteuerliche Reise durch die... Inhalt: Prinzessin Dylia, die sich selbst „Prinzessin Insomnia“ nennt, ist die schlafloseste Prinzessin von ganz Zamonien. Eines Nachts erhält sie Besuch von einem alptraumfarbenen Nachtmahr. Dieser kündigt an, die Prinzessin in den Wahnsinn treiben zu wollen. Vorher nimmt er die Prinzessin aber noch mit auf eine abenteuerliche Reise durch die Welt des Denkens und Träumens, die für beide immer neue und überraschende Wendungen bereit hält, bis sie schließlich zum dunklen Herz der Nacht gelangen… Meine Meinung: Eine neue Geschichte aus Zamonien – darauf hatte ich mich schon lange gefreut! Und Prinzessin Insomnia hat genau meinen Geschmack getroffen! Denn die Prinzessin liebt Sprache – vor allem besonders seltene, exotische oder fremde Wörter haben es ihr angetan. Sie jongliert mit ihnen und betrachtet sie aus ganz neuen Blickwinkeln. Was allein in diesen Wortspielereien an Fantasie, Humor und Intelligenz drinsteckt, ließ mich vor Verzückung immer wieder begeistert auflachen! Wunderbar unterstützt wurde dieser Eindruck vom Sprecher des Hörbuches. Andreas Fröhlich – bekannt u.a. als die Stimme von Bob Andrews von den Drei Fragezeichen – hat ein passendes und angenehmes Tempo für diese Geschichte gefunden. Wie routiniert er die verrücktesten und schwierigsten Wörter – teilweise auch in ellenlanger Aufzählung – aussprach, brachte mich immer wieder ins Schmunzeln und Staunen. Auch die verschiedenen Charaktere ließen sich dank seiner vielfältigen Betonung ganz problemlos voneinander unterscheiden. Auch inhaltlich konnte die Geschichte bei mir punkten. Es bleibt bis zum Ende überraschend und spannend und man weiß nie so recht, woran man bei dem Nachtmahr ist. Das Fortschreiten der Handlung wird zwischendurch immer mal wieder unterbrochen, beispielsweise für längere Ausflüge in einzelne Gedankengänge oder die vorhin erwähnten ellenlangen Aufzählungen uriger Wörter. Genau das macht für mich aber auch den besonderen Charme des Buches aus. Fazit: Wer die Geschichten um Zamonien von Walter Moers mag, wird auch hier wieder voll auf seine Kosten kommen! Und auch Neueinsteigern, die Sprache & Humor lieben und dafür nicht unbedingt immer eine zackig fortschreitende Handlung brauchen, sei dieses (Hör-)buch wärmstens empfohlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein voller Erfolg
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2017

Andreas Fröhlich hat hier der Geschichte über die schlaflose Prinzessin Insomnia seine Stimme geliehen, die eines Abends auf den Nachtmahr Havarius Opal trifft. Aus dieser Begegnung entwickelt sich eine abenteuerliche Reise durch eine aufregende Gegend, an deren Ende ein verändertes Bewusstsein wartet. Eine Geschichte die liebevoller nicht sein könnte und... Andreas Fröhlich hat hier der Geschichte über die schlaflose Prinzessin Insomnia seine Stimme geliehen, die eines Abends auf den Nachtmahr Havarius Opal trifft. Aus dieser Begegnung entwickelt sich eine abenteuerliche Reise durch eine aufregende Gegend, an deren Ende ein verändertes Bewusstsein wartet. Eine Geschichte die liebevoller nicht sein könnte und die für mich noch interessantere und realere Züge annahm, als ich in der Nachbemerkung über Lydia Rhode und die Hintergründe, die zur Entstehung dieser Geschichte führten, las. Wunderbarer Mensch dieser Walter Moers. In diesem (Hör)Buch wurde die Sprache in ihrer Vielfältigkeit so erstaunlich hervorgehoben und von neuen Gesichtspunkten aus beleuchtet, dass ich mehrmals laut lachen musste. Und auch Farben bleiben nicht ganz unschuldig im ganzen Geschehen. Was den Sprecher dieses Hörbuch betraf, war ich mehr als zufrieden. Andreas Fröhlich, den ich bereits aus meiner geliebten Kindheitsserie „die drei Fragezeichen“ als Bob Andrews kannte, hat das Hörbuch in angenehmem Tempo vertont, so dass ich der Handlung oder den so typischen ellenlangen Walter-Moers Aufzählungen bequem folgen konnte. Besonders gefallen hat mir dabei seine akzentuierte und ausdrucksstarke Vielfalt in der Stimme, mit der er die verschiedensten Protagonisten gut voneinander zu trennen vermochte. Die Handlungen liefen in meinen Augen sehr schlüssig ab und waren dennoch nicht vorhersehbar oder langweilig. Ganz im Gegenteil war die Beziehung der beiden Hauptfiguren (Prinzessin Insomnia und der Nachtmahr) für mich eine bis zum Ende spannende Angelegenheit, da man sich als Zuhörer, aber auch als Prinzessin nie so richtig sicher über die Rolle des Nachtmahrs sein konnte. Mein persönliches Highlight war in diesem Fall der Humor, der sich wie ein roter Faden im ganzen Buch abhob und das Werk zu einem angenehmen Hörschmaus werden ließ. Einzige Sache die ich beim Hörbuch vermisst habe ist eine sehr nahe liegende: die besonderen Illustration die Walter Moers für mich persönlich so hervorheben. Gefallen hat mir daher das kleine Heftchen, in dem man wenigstens Auszüge von Lydia Rhodes Illustrationen bewundern konnte. Für alle Nicht-Walter-Moers-Kenner möchte ich anmerken, dass ein Teil der Zeit nicht mit laufender Handlung begeistert, sondern mit Aufzählungen nie gehörter Worte oder Ausflügen in bestimmte Gedankengänge, so dass die Handlung an einigen Stellen zum Stillstand kommt. In meinen Augen war das kein Abbruch der Unterhaltung (ganz im Gegenteil), aber für den ein oder anderen könnte dies ja wissenswert bzw. bedenkenswert sein. Für Walter-Moers-Liebhaber ein echtes MUSS und ganz sicher der Schlüssel zu neuer Unterhaltung für jeden interessierten Hörer beziehungsweise Leser ;).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

von Walter Moers

(49)
Hörbuch (MP3-CD)
25,99
+
=
Origin - Dan Brown

Origin

von Dan Brown

(84)
Hörbuch (CD)
16,99
bisher 27,99
+
=

für

42,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen