>> Bestseller made in Austria - Jetzt entdecken

Stoner

Roman

(68)
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 09.09.13
Ein vergessener Klassiker neu entdeckt. Stoner ist ein Werk von schillernder Klarheit. Ein Roman über Themen, die jeden Menschen bewegen: Liebe, Leidenschaft und den richtigen Weg im Leben zu finden sei da ganz vorne genannt. Stoner wird auch Sie mit seinem normalen Leben begeistern. John Williams ist beeindruckendes gelungen: ein normales Leben, literarisch fesselnd darzustellen.
Portrait
John Williams wurde 1922 in Texas geboren. Trotz seiner Begabung brach er sein Studium ab. Widerstrebend beteiligte er sich an den Kriegsvorbereitungen der Amerikaner und wurde Mitglied des Army Air Corps. Während dieser Zeit entstand die Erstfassung seines ersten Romans, der später von einem kleinen Verlag publiziert wurde. Williams erlangte an der University of Denver seinen Master. 1954 kehrte er als Dozent an diese Universität zurück und lehrte dort bis zu seiner Emeritierung 1985. Er veröffentlichte zahlreiche Gedichtbände und Romane.
Bernhard Robben, geboren 1955, war nach dem Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie als Deutschlehrer in Nordirland tätig. Seit 1986 arbeitet der Spezialist für irische und angelsächsische Literatur als freier Übersetzer und Journalist. Nebenbei ist er ehrenamtlicher Bürgermeister von Brunne, wo er seit 1992 mit seiner Familie lebt. 2003 wurde er für die Übersetzung des Romans "Abbitte" von Ian McEwan und für sein Lebenswerk mit dem Übersetzerpreis der Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW ausgezeichnet. 2013 wurde Bernhard Robben mit dem "Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis" für sein literarisches Lebenswerk auf dem Gebiet der Übersetzung aus dem Englischen gewürdigt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 01.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-28015-0
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 216/135/32 mm
Gewicht 515
Buch (gebundene Ausgabe)
20,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39145408
    Stoner
    von John Williams
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 32166198
    Wir sind doch Schwestern
    von Anne Gesthuysen
    (59)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 40401967
    Butcher's Crossing
    von John Williams
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,60
  • 39272463
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (95)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,40
  • 46716638
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (87)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,80
  • 32203962
    Der Trafikant
    von Robert Seethaler
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,50
  • 45030474
    Butcher's Crossing
    von John Williams
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 45246083
    Ein Monat auf dem Land
    von J. L. Carr
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,60
  • 35301134
    Knapp am Herz vorbei
    von J. R. Moehringer
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 41763371
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60

Buchhändler-Empfehlungen

„pures Lesevergnügen“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

Es ist der Beginn des 20. Jahrhunderts, als William Stoner geboren wird. Seine Eltern bewirtschaften eine kleine Farm. Das Land wirft kaum genug zum Überleben ab und früh schon lernt William die harte Arbeit kennen. Er folgt dem Vorschlag seines Vaters - und geht auf eine Universität um Agrarwirtschaft zu studieren. Sehr bald entdeckt Es ist der Beginn des 20. Jahrhunderts, als William Stoner geboren wird. Seine Eltern bewirtschaften eine kleine Farm. Das Land wirft kaum genug zum Überleben ab und früh schon lernt William die harte Arbeit kennen. Er folgt dem Vorschlag seines Vaters - und geht auf eine Universität um Agrarwirtschaft zu studieren. Sehr bald entdeckt William seine Leidenschaft für Literatur.
"Stoner" von John Williams ist pures Lesevergnügen - großartig

„Campus erleben“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Wenn die geballte geistige Kraft, auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten trifft, steht man wahrscheinlich mit beiden Füssen auf dem Boden einer Universität. So ist es auch bei Stoner, seines Zeichen Professor für Literatur an der Universität von Missouri. Das Leben Stoners hat ist dem einer Hochschaubahn nicht unverwandt. Mit einem Prachtexemplar Wenn die geballte geistige Kraft, auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten trifft, steht man wahrscheinlich mit beiden Füssen auf dem Boden einer Universität. So ist es auch bei Stoner, seines Zeichen Professor für Literatur an der Universität von Missouri. Das Leben Stoners hat ist dem einer Hochschaubahn nicht unverwandt. Mit einem Prachtexemplar von Xanthippe als Frau gesegnet, bleibt er sich stets treu, und geht seiner Berufung unbeirrt nach. Tolles Gesellschaftsbild.

„Der Professor“

Marina M., Thalia-Buchhandlung Wien

John Williams' Erzählstil ist heute noch selten zu finden. Es ist schön dieses Buch zu lesen. Wir schreiben Anfang des 20. Jahrhunderts und alles läuft wie es vorherbestimmt ist. Aufgewachsen auf einer Farm, strebt Stoner danach zu unterrichten, und erreicht sein Ziel. Er heiratet die Erstbeste Frau die ihn über den Weg läuft. Sein John Williams' Erzählstil ist heute noch selten zu finden. Es ist schön dieses Buch zu lesen. Wir schreiben Anfang des 20. Jahrhunderts und alles läuft wie es vorherbestimmt ist. Aufgewachsen auf einer Farm, strebt Stoner danach zu unterrichten, und erreicht sein Ziel. Er heiratet die Erstbeste Frau die ihn über den Weg läuft. Sein Leben plätschert dahin, bis er seine Frau mit einer anderen betrügt. Von Geburt bis Tod begleitet der Leser Williams Stoner. Obwohl sein Leben so normal, so nichtssagend verläuft, hat mich dieses Buch mitgerissen. Die zwischenmenschlichen Beziehungen treten sehr stark hervor und fesseln den Leser bis zur letzten Seite. Und man kommt nicht um die Frage herum, warum Stoner nicht mehr aus seinem Leben gemacht hat, oder warum er nicht früher schon die Notbremse betätigt hat.

„"STONER"“

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Ein amerikanischer Roman wie er im Buche steht. Ein wenig nachdenklich, ein wenig unklar, ein wenig „un aufregend“. Aber sehr schön geschrieben und auf beeindruckende Weise fesselnd. Eine Lebensgeschichte geschrieben, die Seite für Seite neugierig macht. Ein amerikanischer Roman wie er im Buche steht. Ein wenig nachdenklich, ein wenig unklar, ein wenig „un aufregend“. Aber sehr schön geschrieben und auf beeindruckende Weise fesselnd. Eine Lebensgeschichte geschrieben, die Seite für Seite neugierig macht.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39272463
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (95)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,40
  • 40401967
    Butcher's Crossing
    von John Williams
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,60
  • 39429177
    Kindeswohl
    von Ian McEwan
    (66)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • 32209939
    Kanada
    von Richard Ford
    (36)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,60
  • 47918860
    Der Club
    von Takis Würger
    (55)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • 37821834
    Der Distelfink
    von Donna Tartt
    (55)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • 37818157
    Der erste Sohn
    von Philipp Meyer
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • 41763371
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 35301134
    Knapp am Herz vorbei
    von J. R. Moehringer
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42473198
    Ein untadeliger Mann / Old Filth Trilogie Bd. 1
    von Jane Gardam
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,60
  • 45246083
    Ein Monat auf dem Land
    von J. L. Carr
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,60
  • 2965101
    Früchte des Zorns
    von John Steinbeck
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
68 Bewertungen
Übersicht
58
8
2
0
0

Ein Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 30.10.2013

Die Geschichte ist schnell erzählt: William Stoner wird Anfang des 20. Jahrhunderts als Sohn armer Farmer geboren, doch statt die Farm seines Vaters zu übernehmen, studiert er und wird Professor für Literatur. Mit faszinierendender Klarheit erzählt uns John Williams von diesem Leben, von den Höhen und Tiefen, vom Gewinnen und... Die Geschichte ist schnell erzählt: William Stoner wird Anfang des 20. Jahrhunderts als Sohn armer Farmer geboren, doch statt die Farm seines Vaters zu übernehmen, studiert er und wird Professor für Literatur. Mit faszinierendender Klarheit erzählt uns John Williams von diesem Leben, von den Höhen und Tiefen, vom Gewinnen und Verlieren, von Familie und Freundschaft und von der Liebe - auf eine Art und Weise, die zutiefst beeindruckt und noch lange nachwirkt. Was für ein Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Das Leiden des leisen Heldens
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2017

William Stoner, ein junger Mann vom Land, nimmt an einer Universität weit weg von daheim sein Studium auf. Er entdeckt seine Liebe zur Literatur, entschließt sich, der Landwirtschaft den Rücken zu kehren und sich ganz dem Lernen und Lehren zu widmen. Er verliebt sich, heiratet und bekommt eine Tochter. Was... William Stoner, ein junger Mann vom Land, nimmt an einer Universität weit weg von daheim sein Studium auf. Er entdeckt seine Liebe zur Literatur, entschließt sich, der Landwirtschaft den Rücken zu kehren und sich ganz dem Lernen und Lehren zu widmen. Er verliebt sich, heiratet und bekommt eine Tochter. Was wie die Beschreibung eines, vielleicht nicht alltäglichen, aber dennoch vergleichsweise normalen Leben daherkommt, entpuppt sich in Wahrheit als leise, schlichte und melancholische Schilderung einer großen persönlichen Tragödie. Stoner leidet, er leidet beinahe auf jeder Seite des Romans, aber er tut dies so gedämpft, so geräuschlos, dass es schon fast wieder belanglos erscheint, als hätte er sich, ohne Widerworte, mit seinem Schicksal abgefunden. Wie nebenbei wird der Leser mit Stoners Unglück konfrontiert, in die Geschichte hineingezogen und dazu angestachelt, dem Protagonisten zuzurufen, zu schreien, dass doch auch er ein Recht auf Glück habe. "Stoner" ist ein Meisterwerk der Literatur, ein Roman, dessen Kraft in seiner Stille, seiner Schlichtheit liegt, mit einem Protagonisten, den man nicht so leicht wieder vergisst. Phänomenal!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wie im richtigen Leben
von Karlheinz aus Frankfurt am 29.03.2017

William Stoner ist der Protagonist dieses Buches. Es handelt von seinem Leben und erzählt die 65 Lebensjahre vom Einschreiben an der Universität bis zu seinem Tod. Die Handlung spielt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Erstveröffentlichung dieses Buches war bereits 1965 und damals wurden nur 2000 Stück verkauft.... William Stoner ist der Protagonist dieses Buches. Es handelt von seinem Leben und erzählt die 65 Lebensjahre vom Einschreiben an der Universität bis zu seinem Tod. Die Handlung spielt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Erstveröffentlichung dieses Buches war bereits 1965 und damals wurden nur 2000 Stück verkauft. Heute ist das Buch ein großer Erfolg und ich muss sagen, dass ich es verstehen kann. Der Autor gibt die damalige Zeit und das Verhalten so gut wieder, dass man sich in die Zeit zurück versetzen kann. Der erzählerische Schreibstil lässt einen nicht mehr los, obwohl er doch recht grüblerisch und ein wenig düster ist. Vor allem die starke Übersetzung ist auffällig und macht das Buch zusätzlich zu etwas Besonderem. Immer wieder werden einfache Dinge des täglichen Lebens geschildert die auch so in der Realität stattgefunden haben könnten. Manche Passagen regen zum Nachdenken an. Die Handlung ist natürlich nicht so ergiebig wie bei anderen Büchern, aber das ist auch nicht notwendig, denn die Erzählung vermittelt auch so einiges, dass sie nicht reißerisch sein muss. Das Buch ist wie der Protagonist, eher leise und gediegen, aber dennoch intensiv und man fühlt mit. Fazit: Ein Buch das zum Nachdenken anregt und nicht nur nebenbei gelesen werden sollte, denn es bietet mehr als der erste Blick verrät.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Stoner

Stoner

von John Williams

(68)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,50
+
=
Augustus

Augustus

von John Williams

(20)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,70
+
=

für

45,20

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen