>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Venezianische Liebe

Roman (ungekürzte Lesung)

(13)
Hochzeit in Venedig! Maria ist hingerissen, als ihre Tochter Amelie ihr die Vorbereitungen für das Fest überlassen will. Sie kann ja nicht ahnen, dass sie es nicht nur mit Gästelisten und Tischdekoration zu tun bekommen wird, sondern vor allem mit ihrer Vergangenheit: Leander, Marias ehemaliger Geliebter, vor zehn Jahren für tot erklärt, steht verkleidet auf dem Markusplatz und verdient sich als Straßengeiger seinen Lebensunterhalt! Maria wirft die High Heels von sich und läuft ihm nach. Dumm nur, dass sie nicht die Einzige ist, die ihn erkannt hat …
Portrait
GISA PAULY arbeitet seit 1993, seit sie aus dem Lehrerberuf ausstieg, als freie Schriftstellerin und Drehbuchautorin. Sie hat 18 Bücher veröffentlicht (besonders erfolgreich: die Sylt-Krimis um Mamma Carlotta) und zahlreiche Drehbücher für TV-Serien geschrieben.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Tanja Fornaro
Erscheinungsdatum 01.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783956395963
Verlag Audio Media Verlag
Spieldauer 580 Minuten
Format & Qualität MP3, 579 Minuten, 463.42 MB
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
15,99
regulärer Preis
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Ein Buchladen zum Verlieben
    von Katarina Bivald
    (66)
    eBook
    8,99
  • Venezianische Liebe
    von Gisa Pauly
    (13)
    eBook
    12,99
  • Außergewöhnlich normal
    von Anne Heintze
    (2)
    eBook
    13,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Den lass ich gleich an
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Ich koch dich tot
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Wellenbrecher / Mamma Carlotta Bd. 12
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • Vogelkoje / Mamma Carlotta Bd.11
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
2
3
6
1
1

von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2018
Bewertet: anderes Format

Ein temporeiches Verwirrspiel vor der atemberaubenden Kulisse Venedigs.Amüsant geschrieben, jedoch mit viel Klischee.

von einer Kundin/einem Kunden am 12.12.2017
Bewertet: anderes Format

Amüsante, rasante gute Unterhaltung vor der Kulisse Venedig. Mal zum Schmunzeln, Nachdenken oder Lachen. Gute Unterhaltung nicht nur fürs Urlaubsgepäck.

Irrungen und Wirrungen in Venedig - 3,5 Sterne
von schafswolke aus Kiel am 13.11.2017
Bewertet: Paperback

Maria fährt nach Venedig um ihre Tochter bei den anstehenden Hochzeitsvorbereitungen zu helfen. Als sie dann auf einem Platz das Lied "Venezianische Liebe" hört, kann sie es kaum glauben, denn dieses Geigenspiel ist unverwechselbar von Leander Emerick. Allerdings ist dieser vor ein paar Jahren bei einem Tsunami ums Leben... Maria fährt nach Venedig um ihre Tochter bei den anstehenden Hochzeitsvorbereitungen zu helfen. Als sie dann auf einem Platz das Lied "Venezianische Liebe" hört, kann sie es kaum glauben, denn dieses Geigenspiel ist unverwechselbar von Leander Emerick. Allerdings ist dieser vor ein paar Jahren bei einem Tsunami ums Leben gekommen. Sie versucht den geheimnissvolen Geiger aufzuspüren, doch davon dürfen die anderen Hochzeitsgäste nichts mitbekommen, denn die sind allesamt nicht gut auf Leander zu sprechen. Und so beginnt eine rasante Verfolgungsjagd mit vielen Geheimnissen. Für mich war es das erste Buch von Gisa Pauly und ich bin am Ende ein wenig mit gemischetn Gefühlen angekommen. Das Buch ist rasant und so hatte ich beim lesen manchmal auch schon regelrecht das Gefühl ganz atemlos zu sein. Die Szenen springen hin und her, da kann man mal schon schnell den Überblick verlieren. An dem Schreibstil an sich habe ich gar nicht viel auszusetzen und ich habe mich auch gut unterhalten gefühlt, aber mir haben sich die Figuren nicht so richtig eingeprägt. Es ging teilweise zu, wie im Taubenschlag. Maria ist die Hauptfigur, von ihrer Tochter, die ja auch die Braut ist, erfahren wir sehr wenig. Die anderen Figuren tauchen plötzlich auf und oft erfährt man erst im Laufe des Buches, wer sie sind und in welchem Verhältnis sie zu einander stehen. Dann hat jeder vor jedem ein Geheimnis und in diesem ganzen Trubel bleiben die Figuren ein wenig auf der Strecke und wirken etwas blaß. In meinen Augen ist die Kategorie "Liebesroman" auch nicht so ganz zutreffend, denn da erwarte ich doch eher etwas mehr fürs Herz. Ich vergebe hier 3,5 Sterne.