Tom Sawyer & Huckleberry Finn

Hörspiel

(13)

Weitere Formate

Scharlatane und Schatzsuche, raue Sitten und feine Zwischentöne: Dieses Hörspiel gibt Tom Sawyer, Huckleberry Finn, Tante Polly, Indianer Joe und all den anderen wohlbekannten Figuren aus Mark Twains großen Klassikern endlich eine eigene Sprache und Stimme: Authentisch, lebendig, humorvoll. Die Hörspiele basieren auf der sensationellen Neuübersetzung von Andreas Nohl, gemäß den Kriterien, die Mark Twain selbst forderte: schlichter Stil, überzeugende Dialoge und strikte Vermeidung von allem Gekünstelten.
Portrait
Mark Twain, 1835-1910, arbeitete als Setzerlehrling, Lotse auf dem Mississippi, Goldgräber in Kalifornien und Journalist in San Francisco. Er gehört zu den größten Romanciers der Weltliteratur. Die USA kannte er durch zahlreiche Reisen ebenso gut wie Europa. Sozialkritisches Engagement, gepaart mit der Variationsbreite seines Humors, mal derb-komisch, mal bissig-satirisch, dann wieder ironisch-parodistisch - dies kennzeichnet seinen Stil.

Kostja Ullmann, geboren 1984 in Hamburg, spielte bereits mit elf
Jahren am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg. Es folgten zahlreiche Auftritte
in Fernsehserien, u. a. in "Alphateam", "Stubbe - Von Fall zu Fall", "Soko Leipzig" und
"Tatort". Im Kino war er etwa in "Sommersturm" (2003), "Stellungswechsel" (2007)
oder "Die wilden Hühner und das Leben" (2008) zu sehen. Für seine schauspielerische
Leistung im Fernsehfilm "Heimliche Liebe" wurde er mit dem Günter-Strack-Fernsehpreis 2006 geehrt; 2007 erhielt er den New Faces Award der Bunten sowie den GQ-Award in der Kategorie 'Shooting Star - Mann des Jahres' und 2008 die Goldene Feder. Er spricht die Rolle des Tom Sawyer im Hörspiel "Tom Sawyer & Huckleberry Finn".

Patrick Güldenberg, 1979 in Hamburg geboren, stand bereits im Alter von zwölf Jahren für die Kinderserie "Neues vom Süderhof" vor der Kamera. Von 1999 bis 2003 studierte er Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, am Deutschen Nationaltheater Weimar und am Schauspielhaus Zürich, wo er seit 2009/10 festes Ensemblemitglied ist, hatte er außerdem Theaterengagements inne. Bekannt wurde Güldenberg vor allem durch seine Rolle in dem Kinofilm "Sonnenallee" (1999).

Fritzi Haberlandt, 1975 geboren, machte ihre Schauspielausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst 'Ernst Busch' in Berlin. Seit der Spielzeit 2000/2001 gehört sie zum Ensemble des Hamburger Thalia Theaters und erhielt 2001 - neben anderen Auszeichungen - den "Boy-Gobert-Preis" als beste Nachwuchsschauspielerin auf Hamburger Bühnen.
Fritzi Haberlandt ist aber nicht nur 'auf den Brettern, die die Welt bedeuten' zu Hause sondern auch am Film- und Fernseh-Set. So war sie u. a. 2000 in 'Kalt ist der Abendhauch' von Ingrid Noll, 2001 im Fernsehspiel 'Nachtreise' und 2002 in 'Liegen lernen' zu sehen. Auch für ihre Film- und TV-Rollen wurde sie bereits mit diversen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Hessischen Film- und Kinopreis als beste Darstellerin in 'Ein spätes Mädchen' (2007) und dem Ernst-Lubitsch-Preis für herausragende komödiantische Leistungen im deutschen Film für 'Eine Insel namens Udo' (2012).

Ulrich Noethen, 1959 in München geboren, begann seine Schauspielkarriere 1985 am Theater. Anfang der 90er Jahre wechselte er zum Fernsehen. Der große Durchbruch gelang ihm 1997 mit Joseph Vilsmaiers "Comedian Harmonists". Seitdem war er in unzähligen Kino- und TV-Produktionen zu sehen. Er wurde mit dem Grimme-Preis, dem Goldenen Löwen, der Goldenen Kamera, dem Bayerischen Filmpreis, dem Bundesfilmpreis, dem Preis der deutschen Filmkritik und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Verena von Behr wurde in Bielefeld geboren und absolvierte ihre Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Berlin. Es folgten zahlreiche Bühnenengagements, bspw. am Staatstheater Stuttgart, an den Theatern Basel, Heidelberg und Bonn. Seit 1987 arbeitet sie als freischaffende Schauspielerin auch im Bereich Hörspiel.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Kostja Ullmann, Patrick Güldenberg, Fritzi Haberlandt, Ulrich Noethen, Verena Behr
Anzahl 5
Erscheinungsdatum 19.03.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783867175203
Genre Kinderhörbuch
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 355 Minuten
Hörbuch (CD)
26,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28861699
    Tom Sawyer
    von Mark Twain
    Hörbuch (CD)
    12,99
  • 35322978
    Die Schatzinsel
    von Robert Louis Stevenson
    Hörbuch (CD)
    28,99
  • 44162039
    Tom Sawyer (4 CD)
    von Mark Twain
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 17587413
    Novelli, L: Galilei und der erste Krieg der Sterne/CD
    von Luca Novelli
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 42487147
    Tom Sawyer & Huckleberry Finn
    von Mark Twain
    Hörbuch (CD)
    17,99
  • 38254653
    Die Schatzinsel
    von Robert Louis Stevenson
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • 18785606
    Bummel durch Europa
    von Mark Twain
    Hörbuch (CD)
    31,99
  • 48046903
    Am Ende der Welt ist immer ein Anfang
    von Maria Blumencron
    (6)
    Hörbuch (MP3-CD)
    21,99
  • 33796975
    Die Schatzinsel
    von Robert Louis Stevenson
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 40977358
    Die drei ??? (177) Der Geist des Goldgräbers
    (2)
    Hörbuch (CD)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
7
5
0
0
1

Freunde für's Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 06.11.2010

Eine großartige Inszenierung nach der famosen Neuübersetzung des Twain-Klassikers: Regie, Stimmen, Musik, Geräusche - alles bis ins Detail stimmig komponiert. Ich wünschte mir, ich hätte drei Ohren, um alle Feinheiten mitzubekommen. Macht nichts, höre ich es halt noch einmal, und noch einmal, und ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Kindheitslektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Kein Romananfang, an den ich mich besser erinnere. Sofort das Bild der dazugehörigen Illustration aus der alten Kinderbuch-Ausgabe wieder im Kopf, läuft die Szene ein erneutes Mal ab, wie Tante Polly, die alte Dame mit der Brille, die sie „nur aus Stilgründen“ trägt, den ihr anvertrauten Bengel Tom Sawyer... Kein Romananfang, an den ich mich besser erinnere. Sofort das Bild der dazugehörigen Illustration aus der alten Kinderbuch-Ausgabe wieder im Kopf, läuft die Szene ein erneutes Mal ab, wie Tante Polly, die alte Dame mit der Brille, die sie „nur aus Stilgründen“ trägt, den ihr anvertrauten Bengel Tom Sawyer sucht – und der ihr mit einem seiner verflixten Tricks entwischt. Es ist der Beginn eines Romans, der einen mächtig überrascht. Fragt man sich doch auf vielen der 600 Seiten von Tom Sawyer & Huckleberry Finn, wie man das als Kind hatte lesen können – und vor allem hatte lesen dürfen. Denn die beiden Romane (1876 und 1884) sind zunächst einmal ein Lehrstück für den von der Literaturwissenschaft erfundenen Begriff der „doppelten Adressierung“. Und wenn es schon nicht die Qualität der Neuübersetzung von Andreas Nohl ist, die einen von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann zieht, so ist sie doch ein willkommener Anlass, die Lektüre seiner Kindheit neu zu entdecken. Das Buch liest sich weg wie nichts – und ist so verdammt eindrücklich und intensiv, dass man sich fragt, ab welchem Alter man es seinem Kind mit ins Bett gibt. Denn die so lustigen Jungenspäße am Beginn der Abenteuer um die beiden Jungen verblassen bald angesichts der Halbwelten und Verbrechen, angesichts von Rassismus und Gewalt, die die Lebenswelt der Kinder Mitte des 19. Jahrhunderts prägen – und in die beide immer wieder hinein gezogen werden. Zwischen den rabiaten Methoden des Zahnziehens und dem Eifer um die erste, jugendliche Liebe, zieht es Tom Sawyer in eine Kriminalgeschichte ersten Rangs, die von Mark Twain nicht nur realistisch geschildert, sondern mit Anleihen und Parodien aus der populären Abenteuer- und sonstigen romantischen Literatur seiner Zeit dermaßen angereichert wird, dass es einem schon mal flau im Magen werden kann. Dies hier ist spannender – und wirklicher – als jeder Fernsehkrimi. Der Realitätsgehalt von Twains Werk kommt dabei natürlich aus der Kenntnis seiner Zeit, vor allem aber: aus einem ungeheuren Gespür für jugendliche Phantasie- und Lebenswelten. Tom Sawyer erspinnt sich eine Realität aus Ritterroman, Gruselgeschichte und Abenteuerbuch, die gegen jede Verunsicherung gefeit ist. Hier begegnet einem das eigene Denken, das einstige Begreifen und Entdecken von Welt mit den Mitteln der Phantasie. Das ist die eigentliche Größe dieses Werkes: das Vermessen der Erlebenswelt von Jugendlichen. Die Macht von Phantasien, den Trotz, die Neugier, die Freude, die Angst, all die inneren Spannungen und diesen wahnsinnigen Lebens- und Abenteuerdurst wahr- und dann so ernst zu nehmen, dass man als Erwachsener sich selbst und seinen Kindern begegnet, dass es eine reine Freude ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
ein aktueller Klassiker
von Blacky am 24.04.2009
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Beschreibung "Dann waren da drei Kreuze in roter Tinte, zwei im nördlichen Teil der Insel und eins im Südwesten, und bei diesen standen in kleinen sauberen Zügen, mit der gleichen roten Tinte geschrieben, die Worte:"Hauptmenge des Schatzes hier.""Der junge Engländer Jim Hawkins findet bei dem toten Käpt'n Bones eine geheimnisvolle... Beschreibung "Dann waren da drei Kreuze in roter Tinte, zwei im nördlichen Teil der Insel und eins im Südwesten, und bei diesen standen in kleinen sauberen Zügen, mit der gleichen roten Tinte geschrieben, die Worte:"Hauptmenge des Schatzes hier.""Der junge Engländer Jim Hawkins findet bei dem toten Käpt'n Bones eine geheimnisvolle Karte. Gemeinsam mit Doktor Livesey, Friedensrichter Trelawney und Kapitän Smollett macht er sich auf die Suche nach dem Schatz des legendären Piraten Flint Ein wunderbar lebendiger Abenteuerroman, nicht nur für Jugendliche. Man glaubt sich mit der Besatzung an Bord und auf der Insel, so plastisch wird die Athmosphäre beschrieben. Ein Klassiker und doch noch immer aktuell.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Tom Sawyer & Huckleberry Finn

Tom Sawyer & Huckleberry Finn

von Mark Twain

(13)
Hörbuch (CD)
26,99
+
=
Tom Sayers Abenteuer - Mark Twain

Tom Sayers Abenteuer

von Mark Twain

Hörbuch (CD)
15,99
+
=

für

42,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen