>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Herr aller Dinge

Roman. Ausgezeichnet mit dem Kurd Laßwitz Preis, Kategorie Bester deutschsprachiger SF-Roman 2012

(32)
Rezension
"Der Herr aller Dinge ist ein herausragendes Beispiel für einen Roman, der wissenschaftliche Fantasien in real vorstellbare und surreal erlebbare Welten umzusetzen vermag." Kölner Stadt-Anzeiger "Neben der literarischen Qualität ist es die gelungene Verbindung zwischen wissenschaftlicher Realität und Utopie, gemixt mit einem ordentlichen Quantum Fantasy-Elementen, die diesen Roman lesenswert machen." Lübecker Nachrichten "Seine Bücher unterhalten nicht nur, sie belehren." WDR 5
Portrait
Andreas Eschbach, geboren 1959, studierte Luft- und Raumfahrttechnik und arbeitete zunächst als Softwareentwickler, bevor er sich ausschließlich der Schriftstellerei widmete. Er lebt als freier Schriftsteller mit seiner Frau an der französischen Atlantikküste.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 703
Erscheinungsdatum 20.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-16833-0
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,5/12,8/4,6 cm
Gewicht 598 g
Auflage 2. Auflage 2013
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Herr aller Dinge
    von Andreas Eschbach
    (32)
    eBook
    8,99
  • Herr aller Dinge
    von Andreas Eschbach
    (32)
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • Todesengel
    von Andreas Eschbach
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner
    von Kerstin Gier
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Der Schwarm
    von Frank Schatzing
    (211)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • Teufelsgold
    von Andreas Eschbach
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,60
  • Die Liebe ist ein schlechter Verlierer
    von Katie Marsh
    (44)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • Micro
    von Michael Crichton, Richard Preston
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Haarteppichknüpfer
    von Andreas Eschbach
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • Beides sein
    von Ali Smith
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,70

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6102434
    Der Schwarm
    Der Schwarm
    von Frank Schatzing
    (211)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 15517053
    Ausgebrannt
    Ausgebrannt
    von Andreas Eschbach
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 30571594
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (166)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 33791095
    Micro
    Micro
    von Michael Crichton
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 35150483
    Jurassic Park
    Jurassic Park
    von Michael Crichton
    Hörbuch (MP3-CD)
    22,99
  • 35332335
    Black*Out / Out Trilogie Bd.1
    Black*Out / Out Trilogie Bd.1
    von Andreas Eschbach
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 36642546
    Sphere - Die Gedanken des Bösen
    Sphere - Die Gedanken des Bösen
    von Michael Crichton
    eBook
    8,99
  • 37821851
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (93)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 37892239
    Welt in Angst
    Welt in Angst
    von Michael Crichton
    (7)
    eBook
    9,99
  • 38962180
    Control
    Control
    von Daniel Suarez
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 45161514
    Extinction
    Extinction
    von Kazuaki Takano
    (81)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45824664
    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    von Marc Elsberg
    (83)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,70

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
14
17
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 24.11.2016
Bewertet: anderes Format

Kein Buch, das man "mal eben" lesen kann. Trotzdem so spannend, dass man es nicht aus der Hand legen will! Mit seinen unvorhersehbaren Wendungen eine dringende Empfehlung!

Das Ende aller sozialen Unterschiede ... ?
von Lars Winkelmann am 01.08.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

„Herr aller Dinge“ von Andreas Eschbach – aus dem Jahr 2011, erschienen im Bastei Lübbe Verlag – behandelt die Geschichte von Charlotte Malroux, der Tochter eines französischen Botschafters und Hiroshi Kato, dem Sohn einer japanischen Wäscherin. Eigentlich aus zwei verschiedenen Welten stammend, lernen sich die Beiden im Alter von... „Herr aller Dinge“ von Andreas Eschbach – aus dem Jahr 2011, erschienen im Bastei Lübbe Verlag – behandelt die Geschichte von Charlotte Malroux, der Tochter eines französischen Botschafters und Hiroshi Kato, dem Sohn einer japanischen Wäscherin. Eigentlich aus zwei verschiedenen Welten stammend, lernen sich die Beiden im Alter von zehn Jahren kennen und im Zuge dessen entwickelt Hiroshi die Idee alle Menschen reich zu machen, sodass jeder tun kann, was er will und die Grenze arm/reich nicht mehr existiert. Sie verlieren sich aus den Augen und Hiroshi verschreibt sein Leben anschließend seiner Idee. Im Laufe der Jahre begegnen sich Hiroshi und Charlotte immer wieder und trennen sich erneut, wobei Hiroshi seinem Ziel die sozialen Unterschiede zu überwinden immer näherkommt. Ein letztes Puzzlestück fehlt ihm, auf welches Charlotte später zufällig stößt, doch gelingt ihm damit die Umsetzung seines Traums? Der erzählerische Kniff das Leben der beiden immer weiter zu verfolgen und nach Zeitsprüngen zu erleben, was bei Hiroshi oder Charlotte in der Zwischenzeit passiert ist, macht die Erzählung durchgehend interessant und stellt den Verlauf der fortschreitenden Entwicklung von Hiroshis Idee überzeugend dar. Die Problematik selbst, wie sich die Situation „arm und reich“ überwinden lässt, regt zum Nachdenken an und entwickelt sich zusammen mit dem Voranschreiten des Buches. Ich war tatsächlich sehr angetan von der Erzählung, da sie sich interessant entwickelt, gut geschrieben ist und zu eigenen Überlegungen anregt, was das Buch noch lesenswerter macht. Das Ende überrascht, passt aber in den Gesamtzusammenhang gut hinein, wenn auch vielleicht etwas zu bombastisch inszeniert. Alles in allem aber eine klare Leseempfehlung für jeden der interessante Themen mag und sich gerne auch seine eigenen Gedanken dazu macht.

Wieder ein Eschbach...
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 27.05.2016

den man kaum aus der Hand legen mag, so spannend sind das Thema, die Handlung, der Stil. Stellenweise war es mir ein bisschen ZU technisch; aber das macht nichts. Lieber lasse ich mich herausfordern, als langweilen!