Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Das Geschenk

Psychothriller

Milan Berg steht an einer Ampel, als ein Wagen neben ihm hält. Auf dem Rücksitz ein völlig verängstigtes Mädchen. Verzweifelt presst sie einen Zettel gegen die Scheibe. Ein Hilferuf? Milan kann es nicht lesen – denn er ist Analphabet! Einer von über sechs Millionen in Deutschland. Doch er spürt: Das Mädchen ist in tödlicher Gefahr.
Als er die Suche nach ihr aufnimmt, beginnt für ihn eine albtraumhafte Irrfahrt, an deren Ende eine grausame Erkenntnis steht: Manchmal ist die Wahrheit zu entsetzlich, um mit ihr weiter zu leben - und Unwissenheit das größte Geschenk auf Erden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 23.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-28154-3
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 22,2/14,7/3,7 cm
Gewicht 617 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 1835
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
23,70
23,70
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Ein echt spannendes Buch gleich von Beginn an ist man mitten drinnen in der Geschichte von Milan. Gute Buchidee mit Überraschungseffekt!

Verzweifelte Verfolgungsjagd

Andrea Kropik, Thalia-Buchhandlung Gerasdorf

Milan Berg ist Analphabet - er schlägt sich mehr schlecht als recht durchs Leben - er hat es wirklich nicht einfach. Früher war er Kleinkrimineller, jetzt arbeitet er in einem Burgerlokal. Er hat viele Tricks, wie er sein Manko vor allen Leuten versteckt, sogar vor seiner Freundin. Dann steht eines Tages an der Ampel ein Auto neben ihm. Auf der Rückbank sitzt ein Mädchen, das einen Zettel an die Scheibe hält. Milan kann natürlich nicht lesen, was darauf steht. Aber er spürt, dass das Kind in höchster Not ist. Er nimmt die Verfolgung auf und gerät dadurch in das Abenteuer seines Lebens. Ich kann nur sagen, dass der Krimi spannend von der ersten bis zur letzten Seite ist. Es gibt so viele Wendungen, dass es wirklich nie langweilig wird.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
156 Bewertungen
Übersicht
70
45
26
10
5

Das Geschenk
von Anika F am 25.02.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Sebastian Fitzek's Bücher faszinieren mich immer wieder. Die aufgegriffene Thematik ist unglaublich interessant und genial umgesetzt. Milan ist Analphabet. Da denken einige "In der heutigen Zeit? Wir gehen doch alle in die Schule!" Aber es gibt verschiedene Stufen. Ich liebe die Fakten am Ende des Buches in denen der Autor einen... Sebastian Fitzek's Bücher faszinieren mich immer wieder. Die aufgegriffene Thematik ist unglaublich interessant und genial umgesetzt. Milan ist Analphabet. Da denken einige "In der heutigen Zeit? Wir gehen doch alle in die Schule!" Aber es gibt verschiedene Stufen. Ich liebe die Fakten am Ende des Buches in denen der Autor einen die Augen öffnet, wieviele Analphabeten es gibt. Erschreckend. Interessant. Wissenswert. Milan kann und will sich nicht äußern bezüglich seines Analphetismus. Er schämt sich, er fühlt sich hilflos,  er möchte einfach so weiter leben. Aber seine Ehe steht auf dem Spiel. Und es kommt zu einer verzwickten Situation als er in einer roten Ampel steht und ein kleines Mädel einen Zettel an die Scheibe presst. Milan kann es nicht lesen und das macht ihn verrückt. Ihn beschleicht das Gefühl,  dass das Mädchen Hilfe braucht. Nur wie soll Milan das schaffen? Kann er sich seiner Frau öffnen? Wird die Suche erfolgreich sein? Welche alten Wunden werden aufgerissen? Eine packende und spannende Story. Ich habe alles um mich herum ausgeblendet und gelesen und gelesen. Als ich am Ende der 368 Seiten angekommen bin, war ich begeistert. Ich habe das Buch zugeklappt und gedacht "Ein geiler Fitzek". Ich kann und will nicht mehr sagen,als lest dieses Buch. Ich weiß Meinungen zu Büchern gehen auseinander,aber lasst euch nicht beeinflussen, weil andere es vllt nicht gut fanden. du bist nicht die anderen. du bist du. also bilde dir eine eigene Meinung. Sebastian Fitzek ist ein Thrillerautor, der mich mit jedem Buch fasziniert und wo ich wirklich jedes mal denke, auf was für kranke,verworrene Ideen kommt dieser Mann. Lesenswert und zurecht eine Größe in seinem Genre. 5 von 5 Sterne

Nervenkitzel pur bis zur letzten Minute!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thum am 24.02.2020
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Inhalt: Als Milan sich ein jenem Tag auf den Weg zur Arbeit, ahnt er nicht, welch verheerende Wendung dieser nehmen wird. Als Analphabet besitzt Milan zwar nicht die Gabe Texte zu lesen, aber er erkennt anhand des Gesichtsausdruckes, dass das Mädchen im Wagen neben ihm Todesangst erleidet. Er fast den Entschluss gemeinsam... Inhalt: Als Milan sich ein jenem Tag auf den Weg zur Arbeit, ahnt er nicht, welch verheerende Wendung dieser nehmen wird. Als Analphabet besitzt Milan zwar nicht die Gabe Texte zu lesen, aber er erkennt anhand des Gesichtsausdruckes, dass das Mädchen im Wagen neben ihm Todesangst erleidet. Er fast den Entschluss gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Andra sich auf die Suche nach dem verängstigten Mädchen zu machen und sie aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Milan muss schmerzlich feststellen, dass man seine Vergangenheit besser ruhen lässt, denn die Wahrheit hinter der Geschichte schmerzlicher sein kann als Unwissenheit… Meinung: Wie jedes Buch oder wie in diesem Falle Hörbuch das aus der Feder von Thriller-Autor Sebastian Fitzek stammt, hab ich auch hier jede Menge Gänsehautmomente erlebt und mit Schrecken die Abstrusität und brutalen Verhaltensweisen, sowie die enorme Spannung und beängstigende Atmosphäre in mich aufgesaugt! Durch das hohe Tempo und die unzähligen Ereignisse, die sich auch mal überschlagen können, kam ich als Hörerin zeitweise gar nicht zum Luft holen und Erholen. Das hohe Maß an Spannung reist keinen Moment ab und zieht sich wie ein roter Faden bis zum Ende durch. Die Protagonisten sind ein bunter Haufen mit vielerlei unterschiedlichen Charaktereigenschaften und auch „Vorlieben“. Schnell wird klar, dass jeder von ihnen sein Laster zu tragen hat und somit einiges an Schwung in die Handlung mit einbringen. So kommt es auch dazu, dass die Charaktere sehr an Tiefgang gewinnen und man sich so sehr gut in sie hineinversetzen kann. Es wird eine starke Bindung aufgebaut, auch wenn es so unfreiwillig auch mit dem perfiden Gedanken des Mörders einhergeht. Unweigerlich wird man zu einem Teil der Handlung und erlebt die Ereignisse so auf eine sehr intensive und beängstigende Weise. *Brr* Ein typischer Fitzek, der auch dieses Mal weis, wie man mit den Nerven seiner Fans spielt. Ich muss gestehen, dass ich ein riesen Fan von Sprecher Simon Jäger bin. Er weis mit seiner Stimm zu spielen und macht dadurch das Hörbuch zu einem wahren Erlebnis. Ist die Vorlage dank Autor Sebastian Fitzek schon schockieren, fesselnd und angsteinflößend, so setzt er mit seinen Spielereien nochmals eine ordentliche Schippe darauf. Die Mischung aus Autor und Sprechre verspricht Gänsehaut pur und ein unvergesslich schauriges, brutales und spannendes Hörerlebnis! Mit seinem schlichten Auftritt hält das Cover sich sehr bedeckt was seinen Inhalt angeht. Nur dank des Klapptext kann man erahnen was auf einen zukommen könnte und dennoch täuscht es, denn man sollte nicht auf einen lockeren Thriller bauen, sondern auf brutale Fakten und blutige Details eingestellt sein. Fazit: Sebastian Fitzek schaffte es erneut mit nur wenigen Hörminuten mich in eine absolute Schockstarre zu versetzen, die erst am Ende des Hörbuches langsam abflaute - Mit seinem Hang zu blutigen Details, hohen Tempo, einer durchweg düsteren Atmosphäre und stetig aufkommenden Gänsehautmomenten eröffnete sich mit „Das Geschenk“ ein geniales Hörbucherlebnis in täuschender Verpackung! Nichts für Zartbesaitete! Klare Hörbuchempfehlung!

von einer Kundin/einem Kunden am 17.02.2020
Bewertet: anderes Format

Mal wieder ein Buch, welches ich nicht so schnell aus der Hand legen konnte! Eine wirklich brilliante Idee, spannungsgeladen und unberechenbar - wie immer.