>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3

(gekürzte Lesung)

Kingsbridge 3

(52)
Nach DIE SÄULEN DER ERDE und DIE TORE DER WELT der neue große historische KINGSBRIDGE-Roman des internationalen Bestsellerautors 1558. Noch immer wacht die altehrwürdige Kathedrale von Kingsbridge über die Stadt. Doch diese ist im Widerstreit zwischen Katholiken und Protestanten zutiefst gespalten. Freundschaft, Loyalität, Familie - nichts scheint mehr von Bedeutung zu sein. Auch der Liebe zwischen Ned Willard und Margery Fitzgerald steht der Glaubensstreit im Weg. Als die Protestantin Elizabeth Tudor Königin wird, verschärfen sich die Gegensätze noch. Die junge Queen kann sich glücklich schätzen, in dieser schwierigen Lage den treuen Ned an ihrer Seite zu haben - als Unterstützer und als ihren besten Spion. Die Liebe zwischen Ned und Margery scheint jedoch verloren zu sein, denn von Edinburgh bis Genf steht ganz Europa in Flammen -
Portrait
Ken Follett wurde 1949 in Cardiff geboren und studierte Philosophie am University College London. Zum Schriftsteller wurde er gewissermaßen erzogen, da seine streng religiösen Eltern ihm in seiner Kindheit kein Spielzeug oder moderne Medien zur Verfügung stellten. Deshalb beschäftigte Ken Follet sich mit Büchern und Geschichten. Im Alter von 14 Jahren brachte er sich selbst das Gitarre spielen bei und spielt auch heute noch in einer Blues-Band. Mit seinem Studium stellte er, wie Ken Follet selbst sagt, die Weichen für seine Zukunft als Schriftsteller, da Schriftsteller und Philosophen viel gemeinsam haben. Beide entwerfen Gedankenwelten. Zugleich begann er, sich politisch zu engagieren. Nach seinem Studium versuchte Ken Follet sich erst als Enthüllungsjournalist, war dort aber wenig erfolgreich. So fing er abends und am Wochenende an, Romane zu schreiben. Seine ersten Romane waren ebenfalls nicht sehr erfolgreich, erst mit "Die Nadel" (1978) gelang Ken Follet der Aufstieg zum internationalen Bestsellerautor. Seine vielen Werke sind im Stil der klassischen Thriller-Dramaturgie verfasst und in 30 Sprachen übersetzt und verfilmt worden. Sein politisches Engagement ist nach wie vor stark, konzentriert sich mittlerweile aber mehr auf die Unterstützung der Labour- Partei. Dort ist auch seine zweite Frau, Barbara Follett, als Abgeordnete im britischen Unterhaus aktiv. Die großen Freuden in Kens Leben, abgesehen von den ihm nahestehenden Menschen, sind gutes Essen und Wein, Dramen aus der Zeit Shakespeares und, noch wichtiger, Musik. Außerdem setzt Ken Follet sich als Präsident des "Dyslexia Institute" für Lese- und Sprachförderung ein.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Joachim Kerzel
Erscheinungsdatum 12.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783838784342
Verlag Lübbe Audio
Spieldauer 911 Minuten
Format & Qualität MP3, 911 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
20,79
bisher 25,99

Sie sparen: 20 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3
    von Ken Follett
    (52)
    eBook
    25,99
  • Der Hirte / Fredrik Beier Bd.1
    von Ingar Johnsrud
    (41)
    eBook
    9,99
  • Licht in tiefer Nacht
    von Nora Roberts
    eBook
    15,99
  • Strafe
    von Ferdinand von Schirach
    (74)
    eBook
    14,99
  • Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (271)
    eBook
    9,99
  • Death Call - Er bringt den Tod
    von Chris Carter
    (45)
    eBook
    9,99
  • Die Jahrhundert Saga
    von Ken Follett
    (3)
    eBook
    24,99

Weitere Bände von Kingsbridge

  • Band 1

    46196598
    Die Säulen der Erde / Kingsbridge Bd.1
    von Ken Follett
    Hörbuch-Download
    13,99
  • Band 2

    40596085
    Die Tore der Welt / Kingsbridge Bd.2
    von Ken Follett
    Hörbuch-Download
    7,99
  • Band 3

    75931389
    Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3
    von Ken Follett
    (52)
    Hörbuch-Download
    20,79
    Sie befinden sich hier

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Die fremde Königin
    Buch (Paperback)
    13,30
  • Die Kathedrale des Meeres
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • Das Lächeln der Fortuna / Waringham Saga Bd.1
    (79)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Die Säulen der Erde / Kingsbridge Bd.1
    (147)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • Hiobs Brüder
    (71)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Die Tore der Welt / Kingsbridge Bd.2
    (63)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    (79)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • Die Manufaktur der Düfte
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • Wölfe
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • Die Täuferin
    Buch (Paperback)
    13,40
  • Der Palast der Meere
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • Das zweite Königreich
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Grimms Morde
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Falken
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Schwester der Königin
    (13)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • Dornenschwestern - Die Rosenkriege 04
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Der Vasall des Königs
    (4)
    eBook
    1,99
  • Der Thron der roten Königin
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Brüder
    Buch (Taschenbuch)
    14,40
  • Die Flügel der Freiheit
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    11,40

Kundenbewertungen

Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
34
13
5
0
0

Schwarz-weiß-Malerei im 16. Jahrhundert
von Uli Geißler aus Fürth am 28.06.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Der von Lesefreudigen allerorten sehnlich erwartete dritte Band der so fulminant begonnenen Mittelalter-Geschichte wird wohl leider keine nachhaltige Verankerung in der Welt der Literatur erlangen. Das Leben im so aufstrebenden Kindgsbridge ging weiter. Und so findet man sich in der nachreformatorischen Zeit des 16. Jahrhundert in einem historisch belegbaren... Der von Lesefreudigen allerorten sehnlich erwartete dritte Band der so fulminant begonnenen Mittelalter-Geschichte wird wohl leider keine nachhaltige Verankerung in der Welt der Literatur erlangen. Das Leben im so aufstrebenden Kindgsbridge ging weiter. Und so findet man sich in der nachreformatorischen Zeit des 16. Jahrhundert in einem historisch belegbaren weltpolitischen Umfeld wieder, stets schwankend zwischen der Überzeugung, dass alle Ereignisse wohl so waren, und der Gewissheit, dass nichts von dem Gelesenen wahr ist. Noch immer toben religiöse Auseinandersetzungen und sind letztlich Kern der Geschichte. Dem Autor gelingt es wieder, in die wilde und verworrene, von Protagonisten übervolle Geschichte einzutauchen. Man ist gespannt, ob und wie sich die unerfüllte Liebe zwischen dem protestantischen Ned Willard und Margery Fitzgerald entwickelt, leiden doch Beide unter der dem Gebot der Notwendigkeit folgend geschlossenen Ehe zwischen der Katholikin mit dem etwas schlicht gestrickten Bart. Ned avancierte inzwischen zum wichtigen Königinnen-Flüsterer und wichtigen Unterstützer Königin Elisabeth I., welche ihre Regentschaft zwar an sich als tolerante Landesverantwortliche führen möchte, gleichzeitig aber auch die andauernd drohende Absetzung durch die Katholiken im Land fürchten muss und äußerst rigide ihre religiösen Gegner verfolgen und bekämpfen lässt. Bespitzelung und Vertrauensmissbrauch sind ihr dabei hilfreiche Instrumente. So entfaltet der Roman eine Vielzahl von kleineren und größeren Beziehungs- und Handlungsschauplätzen, was allerdings bald schon verantwortlich dafür ist, dass der Überblick etwas verloren geht. Irgendwie kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die sicher umfangreich recherchierten historischen Bezüge geradezu zwanghaft eingestreut werden mussten, da sie nun mal herausgefunden waren, letztlich für den Handlungsstrang aber belanglos wirkten. Sehr und fast zu viele Protagonistinnen und Protagonisten sowie teilweise kleinteilig erzählten Ereignisse lenken von einem vor allem im letzten Drittel kaum mehr erkennbaren zentralen Geschehen ab. In gewisser Weise ermüdet man beim Lesen und wünscht sich nach knapp über der Hälfte des Buches schon den Schluss der Geschichte herbei. Dazu kommt, dass die sprachliche Finesse fehlt, was der leichteren Lesbarkeit geschuldet ist, die differenzierte Ausgestaltung oder Beschreibung der literarischen Figuren aber eher schlicht geschieht. Man braucht die beiden vorherigen Bände nicht kennen, da es mit der Kathedrale von Kingsbridge und dem Leben in diesem mittelalterlichen erdachten Ort nichts mehr zu tun hat. Insofern kann man ganz unbedarft ?Das Fundament der Ewigkeit? lesen und wird gut bis eher mittelmäßig unterhalten.

Lesenswert, spannend und historisch gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederneisen am 19.06.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Auch der 3.Teil der Kingsbridge Saga ist wieder lesenswert. Sehr schnell hat man sich mit den verschiedenen Personen, Familien und auch mit der Geschichte angefreundet. Auch der historische Hintergrund ist gut recherchiert, leicht und verständlich erzählt. Dieses Buch möchte man ungern aus der Hand legen, ist man erst einmal... Auch der 3.Teil der Kingsbridge Saga ist wieder lesenswert. Sehr schnell hat man sich mit den verschiedenen Personen, Familien und auch mit der Geschichte angefreundet. Auch der historische Hintergrund ist gut recherchiert, leicht und verständlich erzählt. Dieses Buch möchte man ungern aus der Hand legen, ist man erst einmal in diese historische Zeit, mit den eng verwobenen Leben der einzelnen Familien in Kingsbridge, eingetaucht.

Ein Königreich, zwei Kronen
von einer Kundin/einem Kunden am 31.05.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Der dritte Band der Kingsbridge-Saga ist ein klassischer, solider Ken Follett, der ein lebendiges Bild des Mittelalters an vielen Schauplätzen Europas zeichnet. Der Machtkampf zwischen Katholiken und Protestanten, zwischen Maria Stuart und Elizabeth I., und den damit verbundenen Schicksalen des einfachen Volkes zieht den Leser mitten in die Handlung... Der dritte Band der Kingsbridge-Saga ist ein klassischer, solider Ken Follett, der ein lebendiges Bild des Mittelalters an vielen Schauplätzen Europas zeichnet. Der Machtkampf zwischen Katholiken und Protestanten, zwischen Maria Stuart und Elizabeth I., und den damit verbundenen Schicksalen des einfachen Volkes zieht den Leser mitten in die Handlung hinein und lässt ihn nicht mehr los. Man bekommt genau das, was man von Follett in einem historischen Roman erwartet. Top!