>> 15% Rabatt auf Hörbücher & Hörbuch-Downloads**

Der Schlaf und der Tod

(ungekürzte Lesung)

Sanft schwingt der TodKommissar Niels Bentzon wird mitten in der Nacht zu einem dringenden Einsatz gerufen: Eine junge Frau will sich in der Kopenhagener Innenstadt von einer Brücke stürzen. Sie ist unbekleidet und steht eindeutig unter Drogen. Bentzon, der auf solche Fälle spezialisiert ist, klettert die Brücke hinauf, kann aber keinen Kontakt zu der jungen Frau aufbauen. Vor seinen Augen springt sie in den Tod. Was zunächst aussieht wie Selbstmord, entpuppt sich als perfider Mord. Und es bleibt nicht bei einem Opfer.Es ist Sommer, eine Hitzewelle lähmt die Stadt, als Niels Bentzon spätabends ein Anruf der Einsatzleitung erreicht. Selbstmordversuch. Eine junge Frau steht auf der Brücke über dem Bahnhof Dybbøl und droht herunterzustürzen. Sie ist splitternackt und steht unter Drogeneinfluss. Bentzon, der für solche Krisensituationen geschult ist, eilt zum Einsatzort, aber er ist zum ersten Mal in seiner Karriere machtlos. Die junge Frau springt in die Tiefe und ist sofort tot. Bentzon glaubt nicht an Selbstmord und nimmt die Ermittlungen auf. Bei der Toten handelt es sich um Dicte van Hauen, Primaballerina des Königlichen Balletts Kopenhagen. Sie stammt aus einer wohlhabenden Familie und war ein Weltstar – warum sollte sie sich umbringen? Tatsächlich ergibt die Obduktion, dass jemand versucht hat, sie zu ertränken. Zudem finden sich Spuren von Ketamin, Amphetamin, Kokain und Ritalin in ihrem Blut. Doch damit nicht genug, auf ihrem Brustkorb finden sich die Abdrücke eines Defibrillators. Die junge Frau wurde kurz vor ihrem Tod wiederbelebt. Die Tat eines Wahnsinnigen?
Portrait
A. J. Kazinski ist das Pseudonym für das dänische Autorenduo Anders Rønnow Klarlund und Jacob Weinreich. Beide leben mit ihren Familien in Kopenhagen.
Anders Rønnow Klarlund, Jahrgang 1971, arbeitet als Autor und Regisseur. Für seine Filme ist er bereits mehrfach ausgezeichnet worden.
Jacob Weinreich, 1972 in Århus geboren, ist Drehbuch- und Romanautor.

David Nathan, die deutsche Stimme von Christian Bale, Johnny Depp und Leonardo Di Caprio, gehört zu den besten Sprechern Deutschlands. Als Hörbuchsprecher ist er Spezialist für Horror und Spannung.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher David Nathan
Anzahl Dateien 151
Erscheinungsdatum 19.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783837121971
Verlag Random House Audio
Spieldauer 894 Minuten
Format & Qualität MP3, 192 kbit/s, 894 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Spartarif / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
im Spartarif kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
24,95
regulärer Preis
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40662043
    Kalte Stille
    von Wulf Dorn
    Hörbuch-Download (MP3)
    7,99
  • 43049479
    Die große Agatha Christie Geburtstags-Edition
    von Agatha Christie
    Hörbuch-Download (MP3)
    20,95
  • 40591802
    Die Klaviatur des Todes
    von Michael Tsokos
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,99
  • 51124953
    Minus 18 Grad / Kommissar Fabian Risk Bd.3
    von Stefan Ahnhem
    (131)
    Hörbuch-Download (MP3)
    14,95
  • 40600043
    Der Rabenmann
    von Dean Koontz
    Hörbuch-Download (MP3)
    24,95
  • 41769778
    1Q84 - Buch 1 & 2
    von Haruki Murakami
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,99
  • 40661359
    Das Blut
    von Chuck Hogan
    Hörbuch-Download (MP3)
    16,95
  • 40596520
    Blutadler
    von Craig Russell
    Hörbuch-Download (MP3)
    19,99
  • 40599815
    Phobia
    von Wulf Dorn
    Hörbuch-Download (MP3)
    20,95
  • 75234427
    Sechs mal zwei
    von Arne Dahl
    Hörbuch-Download (MP3)
    15,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Brückensprung“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Ein Sprung von der Brücke wird, ausser der Abkühlung gewidmet, durchaus zu Recht meistens mit Selbstmord assoziiert. Vordergründig schaut es auch diesmal so aus, als sich mitten in Kopenhagen die dortige Primaballerina von einer Brücke in die Tiefe stürzt. Spektakulär, weil auch noch unbekleidet. Der den Fall behandelnde Kommissar Niels Ein Sprung von der Brücke wird, ausser der Abkühlung gewidmet, durchaus zu Recht meistens mit Selbstmord assoziiert. Vordergründig schaut es auch diesmal so aus, als sich mitten in Kopenhagen die dortige Primaballerina von einer Brücke in die Tiefe stürzt. Spektakulär, weil auch noch unbekleidet. Der den Fall behandelnde Kommissar Niels Bentzon wird jedoch an diesem Fall ordentlich zu kiefeln haben....

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.