Meine Filiale

Ronja Räubertochter

Das Hörspiel zum Film

Astrid Lindgren

(17)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
12,49
bisher 15,99
Sie sparen : 21  %
12,49
bisher 15,99

Sie sparen : 21 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab € 13,40

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 10,99

Accordion öffnen

Hörbuch

ab € 11,29

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 14,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Auf einer ihrer Streifzüge durch den Wald trifft Ronja eines Tages den gleichaltrigen Birk, Sohn von Borka, dem Erzfeind der Mattisräuber. Zwischen den beiden Kindern entwickelt sich nach anfänglichem Zögern eine tiefe Freundschaft, die sogar den harten Winter übersteht. Gegen den Willen der Familie lernen sie gemeinsam das Leben im Wald und seine Geheimnisse kennen. Ist ihre Freundschaft stark genug, auch die verfeindeten Räubersippen zu versöhnen? Das Original Hörspiel zum Film. Mit den Stimmen aus dem Film. Die Erzählpassagen liebevoll gelesen von: Hedi Kriegeskotte

Astrid Lindgren, die bekannteste Kinderbuchautorin der Welt, wurde 1907 auf Näs im schwedischen Smaland geboren, wo sie im Kreis ihrer Geschwister eine überaus glückliche Kindheit verlebte. Für ihre mehr als siebzig Bilder-, Kinder- und Jugendbücher, die in über siebzig Sprachen übersetzt worden sind, wurde sie u. a. mit folgenden Preisen ausgezeichnet: Friedenspreis des Deutschen Buchhandels - Alternativer Nobelpreis - Internationaler Jugendbuchpreis - Hans-Christian-Andersen-Medaille - Große Goldmedaille der Schwedischen Akademie - Schwedischer Staatspreis für Literatur - Deutscher Jugenditeraturpreis.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Hedi Kriegeskotte
Spieldauer 107 Minuten
Altersempfehlung 5 - 11 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 24.07.2015
Verlag LEONINE Distribution GmbH
Tonformat Deutsch
Hörtyp Hörspiel
Sprache Deutsch
EAN 0888751001626

Buchhändler-Empfehlungen

Die wundervolle Geschichte von den Räuberkindern Ronja und Birk

Annika Magdalena, Thalia-Buchhandlung Wien

Ronja Räubertochter ist bis heute ein zeitloser Klassiker dessen Mischung aus Abenteurgeschichte und einer der schönsten Freundschaften im Kinder- und Jugendbuch begeistert und berührt. Denn die Freundschaftz zwischen Ronja und Birk ist weder durch eine Familienfehde, noch durch allerlei Gefahren im Wald nicht unterzukriegen. Zum gemeinsamen Lesen ab 9 oder Selbstlesen ab ca. 10/11 Jahren.

Wilde Freiheit und verbotene Freundschaft

Evelyn Astleithner, Thalia-Buchhandlung Linz Landstraße

In der Nacht, als Ronja geboren wurde, rollte der Donner über die Berge, ja, es war eine Gewitternacht, dass sich selbst alle Unholde, die im Mattiswald hausten, erschrocken in ihre Höhlen und Schlupfwinkel verkrochen… So dramatisch und auch so poetisch beginnt Astrid Lindgrens „Ronja Räubertochter“. Für mich ist es der Liebling unter den vielen großartigen Bücher der schwedischen Autorin. Denn Ronja ist wild und frei, unbändig und voll Tatendrang. Erzählt wird spannend und doch mit sehr viel Gefühl. Viele phantastische Elemente verleihen dem Buch etwas Märchenhaftes und es ist eine wunderschöne Freundschaftsgeschichte. Seit ich „Ronja Räubertochter“ mit 10 Jahren zum ersten Mal gelesen habe, liebe ich es und habe es immer wieder gelesen. Auch die filmische Umsetzung ist genial und sehr nahe am Buch. Ronja ist die Tochter von Räuberhauptmann Mattis und seiner Frau Lovis. Gemeinsam mit ihren Eltern und 12 Räubern wohnt sie auf der Mattisburg mitten im Mattiswald. Sie hat ein wundervoll freies Leben in den Wäldern, bis sie eines Tages auf Birk stößt. Dieser ist der Sohn von Borka, Hauptmann der verfeindeten Räubersippe. Nach anfänglichem Misstrauen befreunden sich die Kinder und erleben von nun an gemeinsame Abenteuer. Nur eines trübt ihre Freude, und zwar dass ihre beiden Sippen sich bis aufs Blut hassen. Können Ronja und Birk ihre dickschädeligen Väter dazu bringen, ihre alte Fehde zu beenden und die Freundschaft der Kinder zu akzeptieren?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
17
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 14.07.2020
Bewertet: anderes Format

Meine Meinung: jeder muss dieses Buch mindestens ein Mal gelesen haben! Eines meiner schönsten Begleiter durch die Kinderzeit! Ich habe mit Ronja gelitten und mich gefreut.

immer noch großartig
von einer Kundin/einem Kunden am 01.03.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Kinderbuch sollte in keinem Kinderzimmerregal fehlen - es ist und bleibt ein altersloser Klassiker ! Denn diese Räuberkind- Geschichte kann fast alles : es geht um Freundschaft und (überwindbare) Feindschaft, Mut, Entdeckerfreude, Kinderliebe/Elternliebe, auch etwas Grusel, den Wald und Tiere und letztlich ein wenig um d... Dieses Kinderbuch sollte in keinem Kinderzimmerregal fehlen - es ist und bleibt ein altersloser Klassiker ! Denn diese Räuberkind- Geschichte kann fast alles : es geht um Freundschaft und (überwindbare) Feindschaft, Mut, Entdeckerfreude, Kinderliebe/Elternliebe, auch etwas Grusel, den Wald und Tiere und letztlich ein wenig um die Ablösung vom Elternhaus. Die Freundschaft der Räuberkinder Ronja und Birk stellt das Leben ihrer jeweiligen Bande heftig auf den Kopf, die aufgeweckte Ronja und ihr sturköpfiger Papa müssen sich erst verlieren, um das Gute im Anderen zu sehen und Astrid Lindgrens wunderbare Sprache ebenso wie die unvergleichlichen, idealen Bilder Ilon Wiklands als Ergänzung fesseln 8/9j.Kinder ebenso wie Kids ab 10, die es selber lesen... Vielleicht haben Sie ja mal Lust, es mit ihren Kindern gemeinsam zu genießen... ??

Zeitlos, aktuell, einfach schön ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Potsdam am 28.12.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ronja Räubertochter hat einfach alles, was auch heute noch eine gute Geschichte ausmacht: eine bezaubernde Freundschaftsgeschichte (zwischen Ronja und Birk), eine spannende Abenteuergeschichte (das Leben der Kinder im Wald und in der Höhle), ein bisschen Gruselgeschichte (mit den Wilddruden und Graugnomen und anderen zwielichten... Ronja Räubertochter hat einfach alles, was auch heute noch eine gute Geschichte ausmacht: eine bezaubernde Freundschaftsgeschichte (zwischen Ronja und Birk), eine spannende Abenteuergeschichte (das Leben der Kinder im Wald und in der Höhle), ein bisschen Gruselgeschichte (mit den Wilddruden und Graugnomen und anderen zwielichten Geschöpfen), eine entschleunigende Naturgeschichte (der Mattiswald und seine Bewohner), eine Tiergeschichte (das Zähmen der Wildpferde), eine wilde Räubergeschichte (mit tanzenden und klauenden Räubern), ein Entwicklungsroman (Ronjas Loslösung vom Vater und die Entdeckung eigener Ideale) und die Geschichte einer jahrelangen Familienfehde, die durch die Neugier, das Urvertrauen und die Toleranz zweier Kinder endlich beendet wird - aus heutiger Sicht auf nicht besonders pädagogisch wertvolle Art und Weise, aber welche authentische Räubergeschichte ist das schon? Meine Drittklässler lauschten ihr gespannt und ausdauernd. Für sie ging es vor allem um Abenteuer, Grusel, die Räuber und um Freundschaft. Mit Fünft- und Sechstklässlern kann man dann schon über eigene Ideale und die Loslösung von den Eltern sprechen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Ronja Räubertochter

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Ronja Räubertochter (Kapitel 1)
    1. Ronja Räubertochter (Kapitel 1)
    2. Ronja Räubertochter (Kapitel 2)
    3. Ronja Räubertochter (Kapitel 3)
    4. Ronja Räubertochter (Kapitel 4)
    5. Ronja Räubertochter (Kapitel 5)
    6. Ronja Räubertochter (Kapitel 6)
    7. Ronja Räubertochter (Kapitel 7)
  • Ronja Räubertochter

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Ronja Räubertochter (Kapitel 8)
    1. Ronja Räubertochter (Kapitel 8)
    2. Ronja Räubertochter (Kapitel 9)
    3. Ronja Räubertochter (Kapitel 10)
    4. Ronja Räubertochter (Kapitel 11)
    5. Ronja Räubertochter (Kapitel 12)
    6. Ronja Räubertochter (Kapitel 13)
    7. Ronja Räubertochter (Kapitel 14)