>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Morgen lieb ich dich für immer

(97)
Eine Liebe so groß wie die Vergangenheit, Gegenwart und ZukunftDie neue grandiose Liebesgeschichte von der Spiegelbestsellerautorin Jennifer L. Armentrout ((für Aufmacherseite))

Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …

Portrait
Jennifer L. Armentrout schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene und wurde bereits vielfach ausgezeichnet. Ihre Bücher klettern immer wieder auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste und ihr Spiegelbestseller »Obsidian« wird derzeit verfilmt. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Wenn sie nicht gerade liest oder schlechte Zombie-Filme anschaut, arbeitet sie an ihrem neuesten Roman.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 544
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 13.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-31141-7
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 20,8/13,5/4,3 cm
Gewicht 610 g
Originaltitel The Problem with Forever
Übersetzer Anja Hansen-Schmidt
Verkaufsrang 1.268
Buch (Paperback)
13,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Morgen lieb ich dich für immer

Morgen lieb ich dich für immer

von Jennifer L. Armentrout
(97)
Buch (Paperback)
13,40
+
=
Nächstes Jahr am selben Tag

Nächstes Jahr am selben Tag

von Colleen Hoover
(76)
Buch (Paperback)
15,40
+
=

für

28,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Einer der bewegensten Romane, die ich je gelesen habe! “

Beate Ganser, Thalia-Buchhandlung Liezen

Jennifer L. Armentrout hat eines der wichtigsten und zugleich schwierigsten Themen gewählt, und damit ein Meisterwerk der Liebe, Hoffnung und Erkenntnis geschaffen.
Es regt zum Nachdenken über das Leben in allen Facetten an und trägt vor allem eine wichtige Botschaft: Glaube an dich und liebe dein Leben, denn das Leben ist, was du daraus machst.

Unbedingt lesen!
Jennifer L. Armentrout hat eines der wichtigsten und zugleich schwierigsten Themen gewählt, und damit ein Meisterwerk der Liebe, Hoffnung und Erkenntnis geschaffen.
Es regt zum Nachdenken über das Leben in allen Facetten an und trägt vor allem eine wichtige Botschaft: Glaube an dich und liebe dein Leben, denn das Leben ist, was du daraus machst.

Unbedingt lesen!

„Herzzerreißend & herzerwärmend“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Mit "Morgen lieb ich dich für immer" hat die Bestsellerautorin Jennifer L. Armentrout einen Jugendroman geschrieben, der Mädchenherzen höherschlagen lässt.

Mallory und Rider kennen sich seit ihrer frühesten Kindheit und laufen sich nach vier langen Jahren ohne Kontakt zufällig wieder über den Weg. Während sie sich neu kennen lernen und Mallory lernt mit ihren Problemen umzugehen, schlittert Rider auf eine Katastrophe zu. Nachdem Rider sie seit sie denken kann vor allem und jeden beschützt hat, liegt es nun an Mallory dasselbe auch für ihn zu tun.

Herzzerreißend, herzerwärmend, erschreckend und zuckersüß sind die Adjektive, die dieses Buch wohl am besten beschreiben. Mir gefällt, dass dieser Roman nicht nur eine kitschig-romantische Liebesgeschichte erzählt, sondern auch ernstere Themen anspricht, beispielsweise Vernachlässigung, Gewalt und Kriminalität. Toll finde ich auch, dass sich die beiden Protagonisten im Laufe des Buches merklich weiterentwickeln.

"Morgen lieb ich dich für immer" ist ein Jugendroman, der seine die Leserinnen auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitnimmt. Ich empfehle dieses Buch vor allem Mädchen ab 14 Jahren.
Mit "Morgen lieb ich dich für immer" hat die Bestsellerautorin Jennifer L. Armentrout einen Jugendroman geschrieben, der Mädchenherzen höherschlagen lässt.

Mallory und Rider kennen sich seit ihrer frühesten Kindheit und laufen sich nach vier langen Jahren ohne Kontakt zufällig wieder über den Weg. Während sie sich neu kennen lernen und Mallory lernt mit ihren Problemen umzugehen, schlittert Rider auf eine Katastrophe zu. Nachdem Rider sie seit sie denken kann vor allem und jeden beschützt hat, liegt es nun an Mallory dasselbe auch für ihn zu tun.

Herzzerreißend, herzerwärmend, erschreckend und zuckersüß sind die Adjektive, die dieses Buch wohl am besten beschreiben. Mir gefällt, dass dieser Roman nicht nur eine kitschig-romantische Liebesgeschichte erzählt, sondern auch ernstere Themen anspricht, beispielsweise Vernachlässigung, Gewalt und Kriminalität. Toll finde ich auch, dass sich die beiden Protagonisten im Laufe des Buches merklich weiterentwickeln.

"Morgen lieb ich dich für immer" ist ein Jugendroman, der seine die Leserinnen auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitnimmt. Ich empfehle dieses Buch vor allem Mädchen ab 14 Jahren.

„Eine sehr bewegende Geschichte“

Regina Hoffmann, Thalia-Buchhandlung Max-Center Wels

Mallory und Rider kennen sich seit sie klein waren und haben unfassbare und schlimme Sachen miterlebt.
Nach einem Unfall kommt Mallory mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, wird aber auch von Rider getrennt.
Nach 4 Jahren treffen sich beide durch Zufall in der selben Schule. Beide haben sich verändert, doch trotzdem spüren sie, dass mehr ist, als nur alte Freundschaft.
Ein sehr gelungenes Buch mit schwierigen Thema über Kindermisshandlung, dass zu Tränen rührt und zum Nachdenken anregt.
Mallory und Rider kennen sich seit sie klein waren und haben unfassbare und schlimme Sachen miterlebt.
Nach einem Unfall kommt Mallory mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, wird aber auch von Rider getrennt.
Nach 4 Jahren treffen sich beide durch Zufall in der selben Schule. Beide haben sich verändert, doch trotzdem spüren sie, dass mehr ist, als nur alte Freundschaft.
Ein sehr gelungenes Buch mit schwierigen Thema über Kindermisshandlung, dass zu Tränen rührt und zum Nachdenken anregt.

„Schöne Liebesgeschichte“

Andrea Resch-Krenn

Mallory und Rider hatten es in ihrer Kindheit nicht leicht. Sie waren beide bei einer Pflegefamilie untergebracht, die es alles andere als gut mit ihnen meinte.
Nach einem Zwischenfall wurden die beiden getrennt und entwickelten sich weiter.
Mallory hatte viele Therapiestunden und Hausunterricht. Als sie nach Jahren schließlich wieder so weit war, in die Schule zu gehen, trifft sie auf Rider.
Beide fühlen sich sofort wieder nahe und bemerken, dass diese Nähe plötzlich anders als früher in ihrer Kindheit ist.

"Morgen lieb ich dich für immer" ist eine wunderschöne gefühlvolle Liebesgeschichte, die von Beginn an fesselt. Man fiebert mit Mallory und Rider mit und hofft ständig, dass die beiden ihre schwere Kindheit verarbeiten und einen Weg zueinander finden können.
Mallory und Rider hatten es in ihrer Kindheit nicht leicht. Sie waren beide bei einer Pflegefamilie untergebracht, die es alles andere als gut mit ihnen meinte.
Nach einem Zwischenfall wurden die beiden getrennt und entwickelten sich weiter.
Mallory hatte viele Therapiestunden und Hausunterricht. Als sie nach Jahren schließlich wieder so weit war, in die Schule zu gehen, trifft sie auf Rider.
Beide fühlen sich sofort wieder nahe und bemerken, dass diese Nähe plötzlich anders als früher in ihrer Kindheit ist.

"Morgen lieb ich dich für immer" ist eine wunderschöne gefühlvolle Liebesgeschichte, die von Beginn an fesselt. Man fiebert mit Mallory und Rider mit und hofft ständig, dass die beiden ihre schwere Kindheit verarbeiten und einen Weg zueinander finden können.

„Sehr gefühlvoll, ohne Kitsch!!“

Lena Winter, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Mallory und Rider hatten eine schwere Kindheit. Zusammen wurden sie bei Pflegeeltern untergebracht und dort schrecklich misshandelt.
Vier Jahre bemüht sich Mallory ihr Leben wieder in den Griff zu kriegen.
Sie fühlt sich imstande, nach Therapie und Hausunterricht, in ihrem letzten Jahr auf die örtliche Highschool zu wechseln. Dort begegnet sie Rider wieder, aber er hat sich verändert. Immer noch will er sie vor allem beschützen, doch er hat Geheimnisse vor ihr. Mallory versucht alles, damit Rider die Vergangenheit loslassen kann.

Mallory hat eine starke Persönlichkeit die sie, wegen ihrer Vergangenheit, vor anderen Menschen nicht zeigen kann. Sie macht im Laufe des Buches eine unglaubliche Wandlung durch. Mitzuerleben wie sie mit ihrer Angst umgeht und diese Stück für Stück zurücklässt, war sehr beeindruckend.
Rider kann die Vergangenheit aber nicht loslassen und so verrennt er sich immer mehr in seinem Selbsthass. Er will Mallory beschützen, vor allem vor sich selbst.

Ich habe dieses Buch in einer Nacht durchgelesen, konnte es einfach nicht aus der Hand legen.
Mallory und Rider hatten eine schwere Kindheit. Zusammen wurden sie bei Pflegeeltern untergebracht und dort schrecklich misshandelt.
Vier Jahre bemüht sich Mallory ihr Leben wieder in den Griff zu kriegen.
Sie fühlt sich imstande, nach Therapie und Hausunterricht, in ihrem letzten Jahr auf die örtliche Highschool zu wechseln. Dort begegnet sie Rider wieder, aber er hat sich verändert. Immer noch will er sie vor allem beschützen, doch er hat Geheimnisse vor ihr. Mallory versucht alles, damit Rider die Vergangenheit loslassen kann.

Mallory hat eine starke Persönlichkeit die sie, wegen ihrer Vergangenheit, vor anderen Menschen nicht zeigen kann. Sie macht im Laufe des Buches eine unglaubliche Wandlung durch. Mitzuerleben wie sie mit ihrer Angst umgeht und diese Stück für Stück zurücklässt, war sehr beeindruckend.
Rider kann die Vergangenheit aber nicht loslassen und so verrennt er sich immer mehr in seinem Selbsthass. Er will Mallory beschützen, vor allem vor sich selbst.

Ich habe dieses Buch in einer Nacht durchgelesen, konnte es einfach nicht aus der Hand legen.

„Die Kraft der Liebe“

Tamara H., Thalia-Buchhandlung Lentia, Linz

Der neueste Roman von meiner Lieblingsautorin Jennifer L. Armentrout ist so ganz anders als die Fantasiereihe "Obsidian", mit der sich mich als Leserin gewinnen konnte. Aber nicht anders im negativen Sinne, ganz im Gegenteil, die Geschichte um Mallory und Rider hat mich sehr berührt. Besonders ihre schreckliche Vergangenheit schockierte mich sehr, da diese nicht bloß der Fantasie der Autorin entsprungen ist, sondern weil es leider viele Kinder gibt, deren ähnliches oder gar schlimmeres widerfahren ist und immer noch widerfährt.

"Morgen lieb ich dich für immer" zeichnet sich durch einen flüssigen, lebhaften Schreibstil, authentischen Charakteren und einer wunderschönen Liebesgeschichte aus, die so echt und glaubhaft dargestellt wurde, dass ich stellenweise richtig Gänsehaut bekam. Liebe ist wirklich das Einzige, das uns in düsteren Zeiten Halt verspricht.

Der neueste Roman von meiner Lieblingsautorin Jennifer L. Armentrout ist so ganz anders als die Fantasiereihe "Obsidian", mit der sich mich als Leserin gewinnen konnte. Aber nicht anders im negativen Sinne, ganz im Gegenteil, die Geschichte um Mallory und Rider hat mich sehr berührt. Besonders ihre schreckliche Vergangenheit schockierte mich sehr, da diese nicht bloß der Fantasie der Autorin entsprungen ist, sondern weil es leider viele Kinder gibt, deren ähnliches oder gar schlimmeres widerfahren ist und immer noch widerfährt.

"Morgen lieb ich dich für immer" zeichnet sich durch einen flüssigen, lebhaften Schreibstil, authentischen Charakteren und einer wunderschönen Liebesgeschichte aus, die so echt und glaubhaft dargestellt wurde, dass ich stellenweise richtig Gänsehaut bekam. Liebe ist wirklich das Einzige, das uns in düsteren Zeiten Halt verspricht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
97 Bewertungen
Übersicht
69
18
8
2
0

Ein vielseitiger Jugendroman
von einer Kundin/einem Kunden am 21.08.2018

Armentrout beschreibt gefühlvoll und emotional, dass nicht jeder eine warmherzige Familie hat, sobald er/sie auf der Welt ist. Mallory und Rider müssen schon früh lernen, dass sie nur einander haben und aufeinander aufpassen. Freunde können Familie sein und ein zartes Band entstehen lassen, welches am Ende etwas ganz besonderes... Armentrout beschreibt gefühlvoll und emotional, dass nicht jeder eine warmherzige Familie hat, sobald er/sie auf der Welt ist. Mallory und Rider müssen schon früh lernen, dass sie nur einander haben und aufeinander aufpassen. Freunde können Familie sein und ein zartes Band entstehen lassen, welches am Ende etwas ganz besonderes und wertvolles ist. "Morgen lieb ich dich für immer" ist vielleicht nicht Armentrouts "stärkster" Roman, aber eine warmherzige Geschichte, die u.a. etwas für alle Colleen Hoover - Leser ist. Ab 14 Jahren.

Morgen lieb ich dich für immer
von einer Kundin/einem Kunden am 25.07.2018

Mallory und Rider sind bei Pflegeeltern aufgewachsen, unter schlimmen Umständen. Nach Jahren der Trennung begegnen sie sich wieder: an Mallorys neuer Highschool. Auch wenn beide sich lange nicht gesehen haben, das Vertrauen zueinander ist sofort wieder da. Doch Mallory hat mit starken Problemen zu kämpfen, Probleme, die sie seit... Mallory und Rider sind bei Pflegeeltern aufgewachsen, unter schlimmen Umständen. Nach Jahren der Trennung begegnen sie sich wieder: an Mallorys neuer Highschool. Auch wenn beide sich lange nicht gesehen haben, das Vertrauen zueinander ist sofort wieder da. Doch Mallory hat mit starken Problemen zu kämpfen, Probleme, die sie seit ihrer Kindheit begleiten. Und ihre Gefühle für Rider kann sie nicht zulassen, da er eine Freundin hat und überhaupt: er würde sich doch nie in sie verlieben, oder? "Morgen lieb ich dich für immer" wollte ich schon lange lesen, da ich sehr viel positives über das Buch gehört habe und die Autorin auch nicht unbekannt ist. Der Klappentext hörte sich interessant an und der Schreibstil von Frau Armentrout hat mich schon bei der "Obsidian"-Reihe begeistert. Leider muss ich sagen, dass mir dieses Buch nicht gefallen hat. Zwischenzeitlich habe ich mich gefühlt, als hätte ich ein Herz aus Stein, weil die Autorin ein schweres, sehr emotionales Thema gewählt hat und ich einfach keine Verbindung zu den Figuren oder der Geschichte aufbauen konnte. Die Story zieht sich sehr in die länge, da Mallory kaum Fortschritte mit ihren Problemen macht. Rider spielt die ganze Zeit den Beschützer und ist sofort zur Stelle, wenn jemand ihn braucht. Erst gegen Ende des Buches wird offenbart, dass auch er noch immer unter seiner Kindheit leidet. Mallorys beste Freundin fand ich sympathisch. Für mich jedoch war ein Problem bei ihrer Freundschaft: über Ainsley erfährt man ziemlich wenig. Sie redet nicht über sich, sondern es dreht sich nur um Mallory. Auch als eine schwerwiegende Nachricht ihr Leben verändert, scheint sie nur kurz traurig beziehungsweise schockiert darüber zu sein, was ich ziemlich unrealistisch finde. Was mir jedoch wirklich gut gefallen hat, ist der Schluss, den die Autorin geschrieben hat. Hier habe ich gefunden, was ich das ganze Buch über vermisst habe: Tempo, Spannung, Leidenschaft und Gefühl. Mir ist klar, dass die Problembewältigung ein Prozess ist und nicht von jetzt auf gleich funktioniert, nur waren mir dann ca. 400 Seiten nicht vom Fleck kommen doch zu zäh. Vielleicht wäre das nicht der Fall gewesen, hätten mich die Emotionen gepackt, so habe ich aber einige Seiten (ehrlicherweise) übersprungen. Von den "großen Emotionen" konnte mich nur das Ende mitreißen, ansonsten hat mich "Morgen lieb ich dich für immer" nicht überzeugt.

Freundschaft oder doch mehr?...
von einer Kundin/einem Kunden am 05.07.2018

Mallory und Rider sind zusammen aufgewachsen und hatten eine schlimme Kindheit. Nach vier Jahren, ohne Kontakt, treffen sie wieder aufeinander. Und plötzlich verbindet sie mehr, als nur die schlimmen Erlebnisse der Kindheit. Freundschaft! Oder doch mehr?... Eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen zwei Teenagern, die scheinbar unterschiedlicher nicht sein könnten. Ein wunderschöner... Mallory und Rider sind zusammen aufgewachsen und hatten eine schlimme Kindheit. Nach vier Jahren, ohne Kontakt, treffen sie wieder aufeinander. Und plötzlich verbindet sie mehr, als nur die schlimmen Erlebnisse der Kindheit. Freundschaft! Oder doch mehr?... Eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen zwei Teenagern, die scheinbar unterschiedlicher nicht sein könnten. Ein wunderschöner Roman, der das Herz berührt! Jennifer Armentrout findet in ihren Romanen einfach immer die richtigen Worte, um jede Geschichte einzigartig zu machen.