>> NEU: tolino select - Das eBook Abo jetzt 30 Tage kostenlos testen

Mystic Highlands 1: Druidenblut

Mystic Highlands

(3)
Ein fantastischer Roman über die sagenhafte Welt Schottlands und eine gefährliche Liebe
**Von Feenhügeln und anderen Wundern**
Als Rona Drummond auf einen versteckten Brief ihres Cousins stößt, beschließt die Studentin eine Reise nach Schottland zu wagen, um mehr über ihre ursprüngliche Heimat und ihre Ahnen zu erfahren. Schon lange hat sie das wilde Hochland und die weiten Wiesen vermisst. Doch mit was für einer Augenweide Rona tatsächlich konfrontiert wird, findet sie erst am Flughafen in Inverness heraus. Vor ihr steht Sean, ein athletischer, tätowierter Schotte, der einfach nur zum Umfallen gut aussieht. Und genau der ist es, der Rona auf ihre Ausflüge quer durch Schottland begleitet. Dabei sorgen merkwürdige Ereignisse dafür, dass sie einem dunklen Familiengeheimnis näher kommen, das nicht nur Ronas bisheriges Leben, sondern auch ihre aufkeimenden Gefühle für Sean in ein ganz anderes Licht stellt…
Raywen White verzaubert ihre Leser mit einer einmaligen Landschaft und einer atemraubend romantischen Story.
//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//
//Alle Bände der sagenhaften Fantasy-Reihe:
-- Mystic Highlands 1: Druidenblut
-- Band 2 erscheint im Dezember 2017//
Portrait
Raywen White lebt gemeinsam mit ihrem Mann im Raum Frankfurt am Main. Erst 2014 entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Schreiben und erzählt nun Geschichten, in denen Liebe und Magie der Fantasie keine Grenzen setzen. Jedoch haben in ihrem Leben Bücher schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Es gibt nichts Schöneres, als in eine Geschichte einzutauchen und den Alltag vergessen zu können. Dieses Gefühl möchte sie auch ihren Lesern ermöglichen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 327, (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 25.08.2017
Serie Mystic Highlands
Sprache Deutsch
EAN 9783646300574
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 1.869
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 66457620
    Der Fluch der Unsterblichen Band 1-3
    von Raywen White
    eBook
    9,99
  • 71391130
    Im Schatten der drei Monde (Die Monde-Saga 2)
    von Ewa A.
    eBook
    4,99
  • 65299446
    Flammender Sturm
    von Raywen White
    (3)
    eBook
    4,99
  • 73767227
    Räuberherz
    von Julianna Grohe
    (10)
    eBook
    4,99
  • 64527652
    Magicae 1: Die eiserne Ordnung
    von Karin Kratt
    (3)
    eBook
    4,99
  • 47862909
    Frühstück mit Vampir
    von Lynsay Sands
    (3)
    eBook
    8,99
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    (6)
    eBook
    9,99
  • 61100156
    Soul Mates, Band 1: Flüstern des Lichts
    von Bianca Iosivoni
    (24)
    eBook
    9,99
  • 31556969
    Der letzte Drachenlord
    von Meagan Hatfield
    (4)
    eBook
    8,99
  • 44401445
    Lady Midnight / Die Dunklen Mächte Bd.1
    von Cassandra Clare
    (54)
    eBook
    8,99 bisher 14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
0
2
0
0

Tolle Geschichte mit unerwartetem Cliffhanger
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 25.09.2017

Inhalt: Rona möchte nichts lieber, als zurück nach Schottland. Doch seit ihre Eltern mit ihr das Land verließen, scheint das unmöglich. Als sie unverhofft einen Brief ihres Cousins findet, der eine Einladung nach Schottland enthält, setzt sie sich über alle Widrigkeiten hinweg und tritt eine Reise an, die sie so... Inhalt: Rona möchte nichts lieber, als zurück nach Schottland. Doch seit ihre Eltern mit ihr das Land verließen, scheint das unmöglich. Als sie unverhofft einen Brief ihres Cousins findet, der eine Einladung nach Schottland enthält, setzt sie sich über alle Widrigkeiten hinweg und tritt eine Reise an, die sie so schnell nicht vergessen wird. Zum einen ist da Sean, der sie so in seinen Bann zieht, zum anderen aber ist es die Reise und die Wahrheiten, die sich nach und nach vor Rona enthüllen und sie in einen Strudel von Ereignissen ziehen. Meine Meinung: Es ist immer wieder lustig, wenn man sich eine Meinung über eine Geschichte bildet, was geschehen wird und dann völlig von anderen Geschehnissen überrascht wird. Genau so ging es mir hie rin dieser Geschichte, die mir sehr gut gefiel. Am Anfang rätselt man wirklich, warum Rona nicht mehr in Schottland lebt und warum ihre Eltern sie von dort fernhalten wollen. Doch dies erlebt man nach und nach in dieser Geschichte. Mir gefiel es gut, wie sich die Geschichte so nach und nach preisgab und man auf die Enthüllung wenigstens nicht noch bis Band 2 warten muss. Denn meist ist es das, was mich an diesen Mehrteilern stört, dass alles so in die Länge gezogen wird, dass die Spannung verloren geht. Hier jedoch nicht. Das war für mich sehr positiv. Überhaupt gefiel mir die ganze Geschichte sehr gut, die ihren Schwerpunkt meiner Meinung nach nicht auf der eine Teenie-Liebe legt, sondern mehr um das geheimnisvolle .. Druiden, Schottland, ein alter Kampf und noch etwas mehr. Es war eine sehr ausgewogene Mischung aus vielen Komponenten, die eine schöne, runde Geschichte ergaben, die sich gut lesen ließ. Rona als Protagonistin gefiel mir gut. Sie war offen und neugierig. Sehr sympathisch und hier und da ein bisschen trotzig. Aber auch Sean passte sehr gut in die Geschichte, wenn ich von ihm auch gern mehr Details erfahren hätte, er blieb für mich ein bisschen blass irgendwie. Aber das kann sich natürlich noch ändern im zweiten Teil. Für mich endet das Buch so mit Pauken und Trompeten in einem riesigen Cliffhanger, was mir persönlich immer nicht ganz so gut gefällt ... doch da der nächste Teil bereits im Dezember erscheinen soll, ist der Zeitraum nur kurz, bis man weiterlesen kann, was ich definitiv machen werde. Fazit: Eine schöne Geschichte mit Schwerpunkt in Schottland. Eine Mischung aus dem mystischen, das Schottland umgibt .. Druiden, ein alter Kampf und noch etwas anderes. Schön fand ich, dass sich vieles schon hier in diesem ersten Teil auflöste an Rätseln und dennoch ein so unerwartetes Ende bringt, dass man am liebsten direkt weiter lesen würde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
leider nur durchschnittlich
von Nicky Mohini (Mohini & Grey's Bookdreams) aus Dresden am 30.09.2017

"Druidenblut" ist der durchschnittliche Auftakt der "Mystic Highlands". Eine Reise nach Schottland in ihre Heimat, davon hat Rona schon lange geträumt. Als sie einen Brief von ihrem Cousin findet, bietet sich ihr diese einmalige Chance. Sie reist nach Schottland, wird auf dem Flughafen von Sean empfangen und traut ihren Augen... "Druidenblut" ist der durchschnittliche Auftakt der "Mystic Highlands". Eine Reise nach Schottland in ihre Heimat, davon hat Rona schon lange geträumt. Als sie einen Brief von ihrem Cousin findet, bietet sich ihr diese einmalige Chance. Sie reist nach Schottland, wird auf dem Flughafen von Sean empfangen und traut ihren Augen kaum, denn ihr Cousin ist nicht nur gut gebaut, sondern auch ein echter Hingucker. Gemeinsam mit ihm fährt sie durch Schottland, doch seltsame Ereignisse werfen dunkle Schatten über die Reise. Und als ob dies nicht schon genug wäre, kommt Rona einem Familiengeheimnis auf die Spur, das alles für sie verändern wird: Ihre Vergangenheit, ihre Zukunft und auch ihre Gefühle für Sean ... Das Cover zeigt die Hauptprotagonistin Rona, die nachdenklich wirkt. Ergänzt wird das Bild von Tribals. Die Stimmung, die das Cover ausdrückt, wirkt mystisch und geheimnisvoll. Rona ist sehr verträumt, rebellisch und macht, was sie will. Sie ist oftmals sehr sprunghaft, extrem leicht zu beeindrucken und manchmal auch ein wenig naiv. Sean wirkt einerseits stark, mutig und unerschrocken, andererseits finde ich ihn auch sehr aufgesetzt. Bei ihm habe ich das Gefühl, dass er sich hinter einer Fassade versteckt und nur selten sein wahres Ich zeigt. Von Anfang an konnte ich mich aufgrund ihrer Eigenschaften mit keinem von Beiden identifizieren, was mir das Leseerlebnis erschwert hat. Mit der Bewertung dieses Buches habe ich mich wirklich sehr schwer getan. Die Idee der Geschichte und das Cover haben mich von Anfang an überzeugt, die Protagonisten konnten es leider weniger. Die Handlung, die Ereignisse und die Kulisse, das war mir alles zu schnell. Mir hätte es zum Beispiel besser gefallen, wenn es ein paar Orte weniger gewesen wären und die Handlung an den anderen Orten nicht so hektisch gewirkt hätte. Nichtsdestotrotz gab es natürlich auch spannende und gute Szenen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Lange etwas fade und sehr ruhig, gegen Ende dafür wahnsinnig spannend!
von Kat B. aus Thun am 01.09.2017

Inhalt Als Rona von ihrem Grosscousin eine Einladung und Flugtickets nach Schottland, dem Land ihrer Vorfahren, findet, ist für sie klar: Sie muss da hin! Dass ihre Eltern den Brief vor ihr versteckt haben und sie mit allen Mitteln vor der Reise abhalten wollen, ignoriert sie dabei. Als sie in... Inhalt Als Rona von ihrem Grosscousin eine Einladung und Flugtickets nach Schottland, dem Land ihrer Vorfahren, findet, ist für sie klar: Sie muss da hin! Dass ihre Eltern den Brief vor ihr versteckt haben und sie mit allen Mitteln vor der Reise abhalten wollen, ignoriert sie dabei. Als sie in Schottland landet, erwartet sie nicht nur atemberaubende Natur, sondern auch ein nicht minder atemberaubender Grosscousin Sean. Bei ihrer gemeinsamen Reise durch das Land kommen sich die beiden immer näher und Rona kann dabei fast vergessen, dass sie dauernd komische Dinge sieht. Doch Schottland birgt mehr Gefahren als nur ein paar Halluzinationen... Meine Meinung Das wunderschöne Cover und der spannend klingende Klappentext haben mich regelrecht gelockt. Ich war ziemlich schnell in der Geschichte drin, auch wenn ich vom Schreibstil nicht unbedingt angetan war; er wirkt leider sehr anfängerhaft und ist nichts besonderes. Die Geschichte beleuchtet das Leben von Rona, die in ihrer Kindheit ihre Heimat Schottland verlassen musste und seither immer Sehnsucht danach hat. Die Flugtickets, die sie von ihrem Verwandten erhält, kommen da gerade recht. In Schottland lernt sie Sean kennen, ihren attraktiven Grosscousin, mit dem sie ihre frühe Kindheit verbracht hat - nur dass sie sich komischerweise nicht daran erinnern kann. Auf der gemeinsamen Reise fängt sie plötzlich an, Geister, falsche Spiegelbilder und gruselige Erscheinungen zu sehen und auch ihre Erinnerung kommt langsam zurück, Erinnerungen über ihre wahre Herkunft. An und für sich spricht mich der Inhalt sehr an. Leider konnte mich das Buch lange nicht überzeugen resp. nur mässig unterhalten. Denn ein Grossteil des Buches besteht aus immer demselben Ablauf: Aufstehen, Frühstücken, Sightseeing, Abendessen, Schlafen. Dazwischen immer Gekribbel im Bauch und das sehnsüchtige Ziehen von Ronas Unterleib, gemischt mit der einen oder anderen Halluzination und ewigem Hin und Her zwischen den beiden Protagonisten. So plätschert das Buch lange vor sich hin und meine Begeisterung verabschiedete sich langsam. Auch mit der Protagonistin wurde ich nicht warm. 21 Jahre alt und behauptet, sie sei erwachsen, benimmt sich dabei aber quengelig und kindisch, womit ich sie teilweise wirklich fast als Kind wahrgenommen habe. Zudem lässt sich sich von A bis Z bedienen und krümmt nicht ein einziges Mal einen Finger. Ihre bevorzugte Fortbewegungsmethode: Sich von Sean tragen lassen. Erst gegen Ende des Buches kommt Spannung auf und da macht die Geschichte eine krasse Wandlung: Plötzlich ist das Buch spannend, rasant, mystisch, interessant, die Protagonistin verhält sich nachvollziehbar und sogar der Schreibstil ist auf einmal viel besser. Das Ende war super (wenn auch seeehr vorhersehbar - so wie leider das meiste der Geschichte) und ich werde Band 2 sicher noch eine Chance geben. Setting Das Buch startet in einer Wohnung in New York. Der Hauptaugenmerk fällt dann aber schnell auf Schottland und schon bald befindet sich der Leser mitten in diesem sagenumwobenen land. Die Autorin verbringt viel Zeit mit Landschaftsbeschrieben und dennoch habe ich dieses "vor Ort sein"-Gefühl nur selten gehabt. Die ein oder andere Location werde ich aber noch nachschlagen müssen, den interessant klangen die Castles und Lochs und Sehenswürdigkeiten allemal. Charaktere Rona ist eine junge Studentin, die ihren Platz im Leben noch sucht. Sie ist wohlbehütet als Einzelkind aufgewachsen und hat wohl immer bekommen, was sie wollte. Das erklärt auch, warum sie sich so rücksichtslos verhält: Sie hilft weder beim Kochen, noch beim Tragen geschweige denn beim Zeltaufbau. Und als wäre das nicht genug, lässt sie sich auch immer noch von Sean auf Händen tragen. Wie bereits erwähnt wurde ich nicht wirklich warm mit ihr und habe sie als sehr kindisch und unreif empfunden. Sean ist ein paar Jahre älter als seine Grosscousine und auf seinen Schultern lastet gefühlt die ganze Welt. Er ist sich seiner Verantwortung mehr als bewusst, was ihm öfters mal im Weg steht. Dennoch ist er offensichtlich ein wenig Typ Player/Badboy (was denn auch sonst...) und natürlich waaahnsinnig heiss und voll tätowiert. Obschon mir Sean einiges sympathischer als Rona war, wurde ich auch mit ihm nicht vollkommen warm. Alles in allem fand ich, dass die Charaktere etwas blass blieben und alles, was sie wohl hätte sympathisch wirken lassen sollen, hat eher zum Gegenteil davon geführt. Die einzig wirklich sympathische und unterhaltsame Figur in "Druidenblut" war Logan, ein guter Freund von Sean, doch der kam nur am Rande mal vor. Fazit "Druidenblut" kann leider erst gegen Ende mit Spannung, Mystik und Action trumpfen, vorher plätschert es langsam vor sich hin und kann nicht wirklich überzeugen. Auch das wahnsinnig tolle Ende kann die Geschichte nicht mehr vollkommen retten und so bleibt das Ende das einzige an diesem ersten Band, das zu befriedigen vermag.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Mystic Highlands 1: Druidenblut - Raywen White

Mystic Highlands 1: Druidenblut

von Raywen White

(3)
eBook
4,99
+
=
Königsblau - Julia Zieschang

Königsblau

von Julia Zieschang

(7)
eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen