In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Aquila

(67)
Ohne Erinnerung an die letzten zwei Tage streift die Studentin Nika durch Siena. Sie vermisst ihr Handy, ihre Schlüssel und ihren Pass. Mitbewohnerin Jennifer ist ebenfalls verschwunden. Dafür steckt in Nikas Hosentasche ein Zettel mit mysteriösen Botschaften und Anweisungen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 14.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732011070
Verlag Loewe
Dateigröße 2571 KB
Verkaufsrang 2.590
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Schatten
    von Ursula Poznanski
    (39)
    eBook
    12,99
  • Elanus
    von Ursula Poznanski
    (78)
    eBook
    9,99
  • Saeculum
    von Ursula Poznanski
    (96)
    eBook
    9,99
  • Stimmen
    von Ursula Poznanski
    (56)
    eBook
    9,99
  • Fünf
    von Ursula Poznanski
    (66)
    eBook
    9,99
  • Blinde Vögel
    von Ursula Poznanski
    (35)
    eBook
    9,99
  • Blutrubin - Die Trilogie - Gesamtausgabe, Band 1 bis 3 - Die Verwandlung / Der Verrat / Das Vermächtnis - Vampir-Roman
    von Petra Röder
    (20)
    eBook
    9,99
  • In ewiger Schuld
    von Harlan Coben
    (29)
    eBook
    9,99
  • Anonym
    von Ursula Poznanski, Arno Strobel
    (44)
    eBook
    9,99
  • Fairies: Alle vier magischen Feen-Bände in einer E-Box!
    von Stefanie Diem
    (1)
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Mann kann nicht aufhören !!!“

Brigitte Schuster, Thalia-Buchhandlung Wr. Neustadt

Ursula Poznanski schafft es immer wieder sehr spannende Jugendbücher zu schreiben. Nika ist eine deutschsprachige Studentin in Siena. Sie wacht auf und kommt nach und nach darauf, dass ihr die letzten 2 Tage fehlen. Sie weiß nicht was passiert ist und wo ihr Handy ist, was bedeuten die Infos auf dem Spiegel auf dem Zettel? Nach und nach löst sie die Rätsel.... Ursula Poznanski schafft es immer wieder sehr spannende Jugendbücher zu schreiben. Nika ist eine deutschsprachige Studentin in Siena. Sie wacht auf und kommt nach und nach darauf, dass ihr die letzten 2 Tage fehlen. Sie weiß nicht was passiert ist und wo ihr Handy ist, was bedeuten die Infos auf dem Spiegel auf dem Zettel? Nach und nach löst sie die Rätsel....

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Die Mühle
    (57)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Der Erdbeerpflücker / Erdbeerpflücker-Thriller Bd.1
    (86)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • Tote Mädchen lügen nicht
    (244)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Die Verratenen / Eleria Trilogie Bd.1
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Layers
    (50)
    Buch (Paperback)
    15,40
  • Kisses & Lies
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    14,40
  • Dreh dich nicht um
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Isola
    (57)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Niemand wird sie finden
    (33)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Die längste Nacht
    (44)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • Mickey Bolitar ermittelt - Der schwarze Schmetterling
    (15)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • Die Verschworenen / Eleria Trilogie Bd.2
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Vernichteten
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Der Märchenerzähler
    (92)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,40
  • Boy 7
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • Saeculum
    (96)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Elanus
    (78)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Zartbittertod
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
    (104)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Eleria-Trilogie
    eBook
    24,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
67 Bewertungen
Übersicht
40
18
7
2
0

Spannend mit einigen Schwachstellen
von einer Kundin/einem Kunden aus Muttenz am 17.06.2018
Bewertet: Hörbuch-Download

Nika wacht auf. Alles was in den letzten zwei Tagen geschehen ist, hat sie vergessen. Eine Suche nach Erinnerungen beginnt. Alleine in Siena, mit schlechten Italienischkenntnissen und ohne Freunde steht sie kurz vor der Verzweiflung. Dann erfährt sie, dass ihre Mitbewohnerin Tod aufgefunden worden ist. Die Polizei ermittelt in Mord... Nika wacht auf. Alles was in den letzten zwei Tagen geschehen ist, hat sie vergessen. Eine Suche nach Erinnerungen beginnt. Alleine in Siena, mit schlechten Italienischkenntnissen und ohne Freunde steht sie kurz vor der Verzweiflung. Dann erfährt sie, dass ihre Mitbewohnerin Tod aufgefunden worden ist. Die Polizei ermittelt in Mord und Nika wird als Verdächtige behandelt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Nika hat bloss einige Notizen, Fotos und und verschwommene Erinnerungen um herauszufinden, was geschehen ist. Ursula Poznanski geht die Geschichte langsam an. Zuerst scheint alles bloss nach zu viel Alkohol und Party auszusehen, doch nach und nach baut sich eine sehr düstere Stimmung auf. Gemeinsam mit der Protagonistin Nika rätseln wir mit, weshalb ihre Mitbewohnerin gestorben ist. Verbunden mit einer spannenden Schatzsuche nach Erinnerungen, hat mich die Handlung sehr von sich überzeugen können. Was mich jedoch gestört hat, war die Auflösung. Die Autorin hat mich zwar überraschen können und die Ansätze haben gepasst, aber es wirkte auf mich zu konstruiert und an den Haaren herbeigezogen. Mit den Charakteren hat mich die Autorin auch nur teilweise überzeugen können. Alle wirken heimtückisch und selbst Nika scheint ein doppeltes Spiel zu spielen. Sie haben jedoch für die Geschichte funktioniert und das ist dann doch auch wichtig. Besonders gut gefallen hat mir die Atmosphäre, mit welcher die Autorin spielt. Italienisches Sommerfeeling und düstere Szenarien geben der Handlung einen ganz besonderen Touch. Hörbuchstimme Laura Marie hat mich persönlich leider nicht ganz mit ihrer Stimme überzeugen können. Ihre Stimme hat mich an vielen Stellen nicht in die Geschichte hineinversetzen und die Emotionen authentisch rüberbringen können. Was mir aber gut gefallen hat, dass sie die Protagonistin mit ihrer Stimme sehr gut vertont hat. Wegen der Stimme alleine würde ich mir das Hörbuch nicht anhören. Fazit Ursula Poznanski hat in Aquila eine nicht ganz neue Idee mithilfe der speziellen Atmosphäre überzeugend umgesetzt. Die verzweifelte Suche nach der Wahrheit gemeinsam mit Nika erleben zu dürfen, hat mir sehr viel Freude bereitet. Mit der Auflösung bin ich nicht ganz so zufrieden, da diese meiner Meinung nach zu konstruiert gewesen ist und ich mir mehr davon erhofft habe. ?Aquila? hat mich gut unterhalten und ich bin mir sicher, dass ich in Zukunft nochmals zu einem (Hör-)Buch der Autorin greifen werde. Dementsprechend vergebe ich verdiente 4 von 5 Sterne, da es mir doch noch an Spannung, sowie an starken Charakteren gefehlt hat. Ich kann euch das Buch besonders für den Sommer empfehlen. Tipp! Wenn ihr dieses Buch gelesen habt, solltet ihr euch unbedingt ?Blackout? von Alice Gabathuler anschauen. Da geht es ebenfalls um ein Blackout, wie der Titel bereits verrät.

von einer Kundin/einem Kunden am 25.04.2018
Bewertet: anderes Format

Bis zur letzten Seite absolut unvorhersehbarer Thriller. Nur anfangen zu lesen, wenn Sie ganz viel Zeit haben. Aus der Hand legen war mir unmöglich.

von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2018
Bewertet: anderes Format

Kurzweilig, spannender Krimi, der nicht nur Jugendliche begeistert. Entdecken Sie die Geheimnisse Sienna`s und versuchen Sie die Rätsel zu entschlüsseln.