In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Revanche

Der zehnte Fall für Bruno, Chef de police

Bruno, Chef de police / Bruno, Chief of Police 10

(10)
Martin Walkers Romane spielen im geschichtsträchtigen Périgord mit seinen herrlichen Landschaften und trutzigen Burgen. Von einer dieser Burgen, Commarque, brachen im Mittelalter die Tempelritter zu Kreuz­zügen nach Jerusalem auf. Tausend Jahre später nimmt das einstige Morgenland eine späte Revanche in der Person einer jungen Archäologin, die wild entschlossen scheint, bei den damaligen Eroberern einen sagenumwobenen geraubten Schatz sowie ein politisch höchst explosives altes Dokument zutage zu fördern.
Portrait
Martin Walker, geboren 1947 in Schottland, ist Schriftsteller, Historiker und politischer Journalist. Er lebt in Washington und im Périgord und war 25 Jahre lang bei der britischen Tageszeitung ›The Guardian‹. Er ist im Vorstand eines Think Tanks für Topmanager und Senior Scholar am Woodrow Wilson Center in Washington DC. Seine ›Bruno‹-Romane erscheinen in fünfzehn Sprachen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783257608809
Verlag Diogenes Verlag AG
Dateigröße 1167 KB
Übersetzer Michael Windgassen
Verkaufsrang 125
eBook
20,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Heimliche Versuchung
    von Donna Leon
    (7)
    eBook
    20,99
  • Grand Prix / Bruno, Chef de police Bd.9
    von Martin Walker
    eBook
    10,99
  • Kluftinger Bd. 10: Kriminalroman
    von Volker Klüpfel, Michael Kobr
    (112)
    eBook
    18,99
  • Eine Stimme in der Nacht
    von Andrea Camilleri
    (6)
    eBook
    16,99
  • Die Tyrannei des Schmetterlings
    von Frank Schätzing
    (59)
    eBook
    19,99
  • Mörderische Provence
    von Pierre Lagrange
    eBook
    12,99
  • Bretonische Geheimnisse
    von Jean-Luc Bannalec
    (3)
    eBook
    14,99
  • Provenzalische Schuld
    von Sophie Bonnet
    eBook
    12,99
  • Madame le Commissaire und die tote Nonne
    von Pierre Martin
    (25)
    eBook
    9,99
  • Eskapaden
    von Martin Walker
    eBook
    10,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1
    (108)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • Bretonisches Gold
    (38)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Bretonische Brandung / Kommissar Dupin Bd.2
    (49)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • Bretonische Flut
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Bretonisches Leuchten / Kommissar Dupin Bd.6
    (27)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Bretonischer Stolz
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Bretonische Geheimnisse
    Buch (Paperback)
    16,50
  • Chateau Mort. Luc Verlains neuer Fall
    (39)
    Buch (Paperback)
    16,50
  • Madame le Commissaire und die tote Nonne
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Wölfe an der Côte d'Azur
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Letzte Fahrt
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Kein Tag für Jakobsmuscheln / Kommissar Leblanc Bd.1
    (6)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,30
  • Vom Einfachen das Beste
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,70
  • Heimliche Versuchung / Commissario Brunetti Bd. 27
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,70
  • Brunos Kochbuch
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,90
  • Wintergäste in Trouville / Kommissar Leblanc Bd.2
    (5)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,30
  • Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • Die Form des Wassers / Commissario Montalbano Bd.1
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
5
4
1
0
0

Bruno und Amélie, ein gutes Team?
von einer Kundin/einem Kunden am 09.06.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Amélie, vom Innenministerium, soll Bruno begleiten und seine Arbeitsmethoden kennen lernen. Er ist nicht erpicht darauf eine " Aufpasserin " zu haben. Aber als eine Tote gefunden wird, die Rätsel aufgibt und Amélie bei der Identifizierung hilft, ist er dankbar. Die junge Frau kann mit modernen Medien hervorragend umgehen.... Amélie, vom Innenministerium, soll Bruno begleiten und seine Arbeitsmethoden kennen lernen. Er ist nicht erpicht darauf eine " Aufpasserin " zu haben. Aber als eine Tote gefunden wird, die Rätsel aufgibt und Amélie bei der Identifizierung hilft, ist er dankbar. Die junge Frau kann mit modernen Medien hervorragend umgehen. Und Clever ist sie auch! Der fall ist hochaktuell, brisant und wie immer mit Bezüge auf die Geschichte der Gegend. Gekocht wird natürlich auch, und sogar geheiratet. Freue mich schon auf Band 11 der reihe.

Bruno und sein Netzwerk
von Gertie G. aus Wien am 30.06.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

In seinem 10. Fall ist Bruno, Chef de Police im geschichtsträchtigen Périgord wieder in seinem Element. Eine Frau wird am Fuße der Burg Commarque tot aufgefunden. Schnell stellt sich heraus, dass es sich weder um einen Unfall noch einen Suizid handelt. Doch die Vita der Toten gibt einige Rätsel... In seinem 10. Fall ist Bruno, Chef de Police im geschichtsträchtigen Périgord wieder in seinem Element. Eine Frau wird am Fuße der Burg Commarque tot aufgefunden. Schnell stellt sich heraus, dass es sich weder um einen Unfall noch einen Suizid handelt. Doch die Vita der Toten gibt einige Rätsel auf, ist sie doch eine jüdische Archäologin, die einem Dokument der Templer auf der Spur ist, das die Geschichte Jerusalems, das von drei Religionen als ?Heilige Stadt? beansprucht wird, neu schreiben lassen müsste. Meine Meinung: Diesmal erhält der sympathische Polizist die junge Juristin Amélie zur Seite gestellt, die ihm den Umgang mit den modernen Medien schmackhaft macht. Was sonst in mühevoller Kleinarbeit aus diversen Archiven hervorgekramt werden müsste, erhält Amélie mit wenigen Tastenklicks. Allerdings kann auch Amélie von Brunos Art mit den Menschen des Périgords um zu gehen, profitieren. Natürlich gibt es wieder einen turbulenten Showdown in einer der bekannten Höhlen. Wie wir es von Martin Walker gewohnt sind, wird sehr viel über Land und Leute sowie Politik erzählt. Liebhaber der französischen Küche kommen wieder auf ihre Kosten, denn Bruno kocht wieder einmal leidenschaftlich. Geschickt werden die Legenden des Tempelritterordens in die Handlung eingeflochten. Wer rasante Spannung erwartet, ist hier fehl am Platz. Wer einen ruhigen Krimi mit alten Bekannten lesen möchte, ist hier richtig. Fazit: Ein ruhiger Krimi, in dem Bruno wieder aller Register seines Netzwerks ziehen kann. Gerne gebe ich vier Sterne

von einer Kundin/einem Kunden am 29.06.2018
Bewertet: anderes Format

Ich liebe diese Bücher mit ihrer Fülle von Beziehungen der Dörfer untereinander, ihrer Liebe zu gutem Essen und guten Wein. Die Krimihandlung konnte mich nicht so packen!