>> Die 10 besten Bücher im Oktober

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

(128)
Du verlierst plötzlich dein Leben und erhältst die Chance, es zu retten. Was würdest du tun? Mit dieser Frage wird die Schülerin Samantha Kingston im Buch „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ konfrontiert. Ihr eigentlich perfektes Leben endet von heute auf morgen, als sie nach einer Party bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Doch sie wacht wieder auf – und zwar am Morgen desselben Tages. Sie ist gezwungen, alles noch einmal zu erleben. Sie geht mit ihren drei besten Freundinnen zur Schule, schwänzt die sechste Stunde, geht zu Kents Party und stirbt bei dem Unfall. Insgesamt siebenmal durchlebt sie den schicksalshaften 12. Februar und versucht verzweifelt, das Unvermeidbare aufzuhalten.
„Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ beschäftigt sich mit der Frage nach dem Lebenssinn und wirft einen kritischen Blick auf die Oberflächlichkeit mancher Jugendlicher. Das Buch ist ein Bestseller, 2011 für den Deutschen Jugendbuchpreis nominiert gewesen und fürs Kino verfilmt worden.
Rezension
"Ein gnadenlos gutes Debüt", Die Blaue Seite
Portrait
„Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ ist der erste Roman der Autorin Lauren Oliver. Bereits als Kind ist sie eine echte Leserratte gewesen und hat zu den vielen Büchern, die sie gelesen hat, Fortsetzungen geschrieben. Mit der Zeit wurden daraus eigene Geschichten. Lauren Oliver hat Philosophie und Literatur studiert und lebt in Brooklyn. Nach dem Erfolg von „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ hat sie die Delirium-Trilogie sowie weitere Romane wie „The Spindlers“ und „Panic – Wer Angst hat, ist raus“ geschrieben.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 15.03.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-31200-6
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 191/123/31 mm
Gewicht 367
Verkaufsrang 2.502
Buch (Taschenbuch)
9,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45338829
    Nachtschattenmädchen
    von Kerstin Cantz
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    7,20
  • 54196337
    Tote Mädchen lügen nicht - Filmausgabe
    von Jay Asher
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42221647
    Die Erwählte / Throne of Glass Bd.1
    von Sarah J. Maas
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 18688780
    Bevor ich sterbe
    von Jenny Downham
    (103)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 47366042
    Nächstes Jahr am selben Tag
    von Colleen Hoover
    (66)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 18634398
    Das eiskalte Paradies
    von Jana Frey
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    6,20
  • 28855194
    Das also ist mein Leben
    von Stephen Chbosky
    (61)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 62295255
    Glücksspuren im Sand
    von Rachel Bateman
    (14)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (143)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42419689
    Origin. Schattenfunke / Obsidian Bd.4
    von Jennifer L. Armentrout
    (43)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60

Buchhändler-Empfehlungen

„Täglich grüßt Samantha“

Ines F., Thalia-Buchhandlung Wien Westbahnhof

„Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ ist ein Roman den ich vor allem Jugendlichen und jungen Erwachsenen empfehlen würde. Die Geschichte selbst ist schön erzählt und flott zu lesen. Wer „Täglich grüßt das Murmeltier“ kennt und ein Fan davon ist, wird auch dieses Buch mögen. „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ ist ein Roman den ich vor allem Jugendlichen und jungen Erwachsenen empfehlen würde. Die Geschichte selbst ist schön erzählt und flott zu lesen. Wer „Täglich grüßt das Murmeltier“ kennt und ein Fan davon ist, wird auch dieses Buch mögen.

„Den Tod noch einmal erleben – möchte man das?“

Brigitte Schuster, Thalia-Buchhandlung Wr. Neustadt

Samantha ist eines von 4 Mädels die zu einer Klicke gehören. Sie sind aufgeweckt, tun und lassen was viele in ihrem Alter tun. sie sind unbeschwert, aber auch unbedacht.

Die Kommunikation untereinander ist locker und man bedenkt nicht, wie es von anderen verstanden wird und ankommt. Häufig werden Anspielungen falsch verstanden oder
Samantha ist eines von 4 Mädels die zu einer Klicke gehören. Sie sind aufgeweckt, tun und lassen was viele in ihrem Alter tun. sie sind unbeschwert, aber auch unbedacht.

Die Kommunikation untereinander ist locker und man bedenkt nicht, wie es von anderen verstanden wird und ankommt. Häufig werden Anspielungen falsch verstanden oder interpretiert – sie belasten die Seele.

Es dauerte einige Zeit bis ich einen richtigen Lesefluss bekam. Doch nach und nach reißt einen dieses Buch mit. Sam verändert sich total, sieben Mal erlebt sie den Valentinstag an dem sie stirbt.
Sie möchte ihren Abgang positiv für sich und die anderen machen, aber so einfach ist das nicht.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17438236
    Bevor ich sterbe
    von Jenny Downham
    (103)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 28846258
    Margos Spuren
    von John Green
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 28855194
    Das also ist mein Leben
    von Stephen Chbosky
    (61)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 32017752
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (224)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 32104453
    Die fünf Leben der Daisy West
    von Cat Patrick
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,50
  • 37256218
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (370)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39180949
    Wenn ich bleibe / If I stay Bd. 1
    von Gayle Forman
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 45030661
    Eleanor & Park
    von Rainbow Rowell
    (128)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45255270
    Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    (119)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45256840
    Mein Herz und andere schwarze Löcher
    von Jasmine Warga
    (128)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 46851218
    Ich werde immer da sein, wo du auch bist
    von Nina LaCour
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 54196337
    Tote Mädchen lügen nicht - Filmausgabe
    von Jay Asher
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
128 Bewertungen
Übersicht
89
30
9
0
0

Einfach toll !!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Harpstedt am 29.06.2013

Ein Buch, wo man nicht mehr aufhören kann zu lesen. Der Wandel den Sam im Laufe dieses Buches vollzieht, ist enorm. Sam stirbt während eines Unfalls nach einer Party und erwacht am nächsten Tag um festzustellen, das es wieder Freitag ist, ihr Todestag. Im Stil von: Und täglich grüßt... Ein Buch, wo man nicht mehr aufhören kann zu lesen. Der Wandel den Sam im Laufe dieses Buches vollzieht, ist enorm. Sam stirbt während eines Unfalls nach einer Party und erwacht am nächsten Tag um festzustellen, das es wieder Freitag ist, ihr Todestag. Im Stil von: Und täglich grüßt das Murmeltier, so durchlebt Sam immer wieder ihren letzten Tag. Das Buch ist ein der besten Bücher , die ich je gelesen habe. Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wunderschönes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Balge am 27.09.2017

Es liest sich einfach super schnell weil es keine langweiligen Passagen hat die sich hinziehen oder ähnliches. Dieses Buch hat mich tatsächlich zum Weinen gebracht. Würde es auf jeden Fall weiterempfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Was mache ich, wenn ich sterbe?
von Karolina Reukauf am 11.05.2017

Inhalt: Was wäre, wenn heute dein letzter Tag wäre? Was würdest du tun? Wen würdest du küssen? Und wie weit würdest du gehen, um dein Leben zu retten? Samantha Kingston ist hübsch, beliebt, hat drei enge Freundinnen und den perfekten Freund. Der 12. Februar sollte eigentlich ein Tag werden wie jeder... Inhalt: Was wäre, wenn heute dein letzter Tag wäre? Was würdest du tun? Wen würdest du küssen? Und wie weit würdest du gehen, um dein Leben zu retten? Samantha Kingston ist hübsch, beliebt, hat drei enge Freundinnen und den perfekten Freund. Der 12. Februar sollte eigentlich ein Tag werden wie jeder andere in ihrem Leben. Stattdessen ist es ihr letzter... Meine Meinung: In dem Jugendroman mit überaus langem Titel "Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie" geht es um die junge Samantha Kingston, die am Valentinstag wieder mal so richtig ihren nicht so tollen Charakter raushängen lässt. Dabei weiß sie noch gar nicht, dass dieser Tag ihr letzter sein wird. Nach ihrem Tod hängt sie in einer Art Zeitschleife fest und soll diesen Tag immer und immer wieder erneut durch"leben". Hierbei stellt sich Samantha auch oft die Frage, warum sie diesen Tag immer wieder erlebt. Das Cover passt mit dem reflektierendem Licht sehr gut zur Geschichte. An sich ist es allerdings sehr schlicht und ist bei mir auch nicht (wie so oft bei anderen Titeln) wegen dem Cover in meinem Bücherregal gelandet. Der Schreibstil ist sehr einfach und passt sehr gut zum Charakter der Protagonistin. Da er aber fast nur aus einem Monolog besteht und sogar in einem Dialog zwischenzeitlich der Monolog weitergeht, ging es mir oft so, dass ich schnell rausgekommen bin und mit meinen Gedanken plötzlich ganz woanders war. Diese ewigen Denkpausen, die manchmal auch aus sehr kurzen Rückblendungen oder Erklärungen bestehen, kamen mir manchmal auch zu hinterhergedrückt vor und führte mich sehr schnell auch vom eigentlichem Thema fort. Die Kapitel finde ich sehr passend zum Inhalt der Geschichte aufgeteilt, denn es gibt jeweils so viele Kapitel, wie Samantha stirbt und diese sind in Zwischenkapitel eingeteilt mit dem jeweiligen Tagesabschnitt, der gerade vorkommt. Die Tagesabschnitte tragen aber nicht immer den selben Namen, sondern sind zum Geschehen im darauffolgendem Text angepasst. Mit Samantha bin ich leider gar nicht warm geworden. Als Leser ist einem nach dem ersten Kapitel sofort klar, was Samantha zu tun hat, weshalb ich aufgerundet 450 Seiten auch zu überzogen finde. Ihre Art ist sehr oberflächlich und obwohl ihr eigentlich klar ist, dass es nicht gut ist so wie sie sich benimmt und sich schwört das zu ändern, fällt das alles plötzlich flach und es gibt auch keine Reue von ihrer Seite aus. Samantha kam mir teilweise auch wirklich naiv vor, weil sie einfach das sieht, was sie sehen will. Zuerst bildet sie eine eigene Meinung und setzt sich durch, dann schnippt jemand mit dem Finger und sie ist ganz ruhig. Was mich von ihr auch direkt zur Geschichte bringt ist, dass sie einfach einen Lauf hat, den ich extrem nervig und flach finde. Es ist natürlich nicht so, dass jeder Tag den selben Ablauf hat, aber trotzdem ist es leider fast immer ist es so, dass baldige Geschehnisse vorhersehbar sind. Das verlieh mir beim Lesen einfach das Gefühl, dass diese Geschichte nicht für Jugendliche ab 14 Jahren, sondern für die darunter bestimmt ist. Man liest weiter und entdeckt endlich einen Lichtblick und dann wird man wieder komplett zurück katapultiert. Die Beziehungen zwischen den Charakteren ist mir irgendwann auch aufgefallen, denn es ging einfach viel zu schnell bei manchen Handlungen. Da frage ich mich: Bei 450 Seiten schafft man es eine Menge zu detaillieren, aber die Beziehungen und Ziele dieser Handlungen auf zwei Seiten quetschen? Das hätte man eher detaillieren sollen. Außerdem kann ich Samanthas Handlungen teilweise gar nicht nachvollziehen. Es kommt aber eben auch auf die Person an, was sie eben in solch eine Situation tun würde. Nach all dem Gemecker verrate ich euch aber, warum ich finde, dass ihr dieses Buch trotzdem lesen solltet. Obwohl ich nur 3 Punkte vergebe hat diese Geschichte eine unglaublich gute Nachricht an Jugendliche, weshalb man dieses Buch lesen sollte. Wie ich euch ja schon gesagt habe, ist Samantha eine schwierige Person und daher vergleiche ich sie mal mit einem unglaublich von sich selbst überzeugtem Mädchen, dass viel von Coolness und wenig von benachteiligten Menschen hält. "Wenn du stirbst..." beinhaltet die Themen Mobbing, Liebe, ernsthafte Fehler und Familie und Freunde. Alles Themen, die man sich ruhig mal durch den Kopf gehen lassen kann, denn mit hoher Nase durch die Welt zu laufen, da kann man oft mal über Steine stolpern. Man weiß nie, wann es mal "auf wiedersehen" heißt. buechervertraeumt.blogspot.com

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie - Lauren Oliver

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

von Lauren Oliver

(128)
Buch (Taschenbuch)
9,30
+
=
Tote Mädchen lügen nicht - Jay Asher

Tote Mädchen lügen nicht

von Jay Asher

(224)
Buch (Taschenbuch)
9,30
+
=

für

18,60

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen