Warenkorb
 

>> Top-Angebote für Ihren Urlaub - eBooks für 1,99 EUR*

Nussschale

Eine klassische Konstellation: der Vater, die Mutter und der Liebhaber. Und das Kind, vor dessen Augen sich das Drama entfaltet. Aber so, wie Ian McEwan sie erzählt, hat man diese elementare Geschichte noch nie gehört. Verblüffend, verstörend, fesselnd, philosophisch - eine literarische Tour de Force von einem der größten Erzähler englischer Sprache.
Portrait
Ian McEwan, geboren 1948 in Aldershot (Hampshire), lebt bei London. 1998 erhielt er den Booker-Preis und 1999 den Shakespeare-Preis der Alfred-Toepfer-Stiftung. Seit seinem Welterfolg ›Abbitte‹ ist jeder seiner Romane ein Bestseller. Zuletzt kamen Verfilmungen von ›Am Strand‹ (mit Saoirse Ronan) und ›Kindeswohl‹ (mit Emma Thompson) in die Kinos. Ian McEwan ist Mitglied der Royal Society of Literature, der Royal Society of Arts und der American Academy of Arts and Sciences.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783257607772
Verlag Diogenes Verlag AG
Originaltitel Nutshell
Dateigröße 825 KB
Übersetzer Bernhard Robben
Verkaufsrang 10370
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken   i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Kuck mal, wer da spricht

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Mit "Nussschale" hat der britische Schriftsteller Ian McEwan einen Roman geschrieben, der sich mit keinem Buch, das ich bisher gelesen habe, vergleichen lässt. Die Handlung selbst ist nicht übermäßig originell und wird vor allem Fans von Kriminalgeschichten bekannt sein. Was "Nussschale" von anderen Romanen abhebt, sind die außergewöhnliche Erzählperspektive und schöne Sprache. Geschildert wird die Handlung nämlich von einem ungeborenen Kind, das nicht nur auf extrem eloquente und intelligente Art und Weise Sachverhalte beschreibt, sondern zudem auch einen Hang zum Philosophieren hat. "Nussschale" ist wahrlich ein außergewöhnlicher Roman, der im Gedächtnis bleibt. Toll!

intelligentes, fesselndes Lesevergnügen

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

"Ich erwachte in fast völliger Stille, liege horizontal und lausche angespannt, wie immer. Jenseits des geduldigen Gleichmaßes von Trudys Herzen, ihrer hingehauchten Seufzer und des kaum wahrnehmbaren Knarzens ihres Brustkorbs höre ich das Murmeln und Tröpfeln eines Körpers, der durch ein unsichtbares Versorgungs- und Regulierungsgeflecht in Gang gehalten wird wie eine gut funktionierende Stadt im Dunkeln der Nacht". Ich bin das Kind von Trudy und John. Mein Vater John ist Dichter und Verleger. Mein Mutter betrügt meinen Vater. Ausgerechnet mit seinem Bruder, dem Bauunternehmer Claude.Trudy und Claude planen meinen Vater zu vergiften. Ich bin der einzige Zeuge dieses Mordkomplotts und ich bin noch gar nicht geboren....... "Nussschale" von Ian McEwan ist intelligentes, fesselndes Lesevergnügen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
23
9
3
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 04.05.2019
Bewertet: anderes Format

Die Geschichte wird aus einer außergewöhnlichen Perspektive erzählt, doch nicht nur das macht diesen Roman so lesenswert. Erst kürzlich entdeckt, aber jetzt schon großer Fan!

Wahnsinn
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 26.08.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

will nicht zu viel der Handlung hier beschreiben (Spoilergefahr!) - kann nur so viel sagen: das muss man gelesen haben! dieses buch ist ein unikat, keine frage

von einer Kundin/einem Kunden am 06.05.2018
Bewertet: anderes Format

Eine kongeniale Hommage an den berühmten Shakespeare-Klassiker "Hamlet" verfasst von dem modernen englischen Meister der Erzählkunst. Prädikat: besonders lesenswert!